1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Empörung um Werbung bei Online-Mediathek von ARD und ZDF

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. November 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.320
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Als vermeintliche Enthüllung hat das "Handelsblatt" am Freitag Pläne von ARD und ZDF präsentiert, wonach die für 2012 geplante Online-Videothek "Germany's Gold" nicht auf Werbung verzichten will. Der Schritt ist allerdings seit Monaten bekannt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Dotze

    Dotze Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2006
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Neue Empörung um Werbung bei Online-Mediathek von ARD und ZDF

    Fehlt blos noch das obligatorische Jammer-Statement von Doetz...
     
  3. toenner

    toenner Junior Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Metz Linus 37" LED 100 twin Z mit DVB-S2, T90-0,8°W-19,2°, 23,5°, 28,2°
    AW: Neue Empörung um Werbung bei Online-Mediathek von ARD und ZDF

    Geduld, das kommt noch :D
     
  4. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    1.421
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Neue Empörung um Werbung bei Online-Mediathek von ARD und ZDF

    Es ist keine rechtliche Grauzone, sondern gemäß § 16a Rundfunkstaatsvertrag den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten inzwischen eindeutig erlaubt worden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. November 2011
  5. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.782
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue Empörung um Werbung bei Online-Mediathek von ARD und ZDF

    Es wäre ja blöd, direkt zu schreiben, dass es erlaubt ist. Daher tut man so, alsob es rechtliche Grauzone wäre, um dann im letzten Satz eindeutig zu schreiben, dass es eben erlaubt ist:
    Moment:
    Das ist der Artikel: http://www.handelsblatt.com/unterne...-auf-werbung-in-online-videothek/5860238.html
    Gleich im ersten Absatz steht:
    Von einer Empörung keine Spur. Wie es aussieht, versucht die DF-Redaktion eine Empörung herbeizuzaubern. Was zu erwarten war.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. November 2011
  6. Alexander Rösch

    Alexander Rösch Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Neue Empörung um Werbung bei Online-Mediathek von ARD und ZDF

    Die Grauzone besteht darin, dass rechtlich nicht eindeutig geklärt ist, ob es zulässig ist, bereits gebührenfinanzierte Inhalte noch einmal kostenpflichtig an Zuschauer zu vermarkten, wie es im Rahmen des Abonnement-Modells von "Germany's Gold" vorgesehen ist. Das hat nichts damit zu tun, dass die kommerziellen Tochtergesellschaften grundsätzlich privatwirtschaftlich im Markt aktiv werden dürfen.

    Ich bitte nochmal um Einhaltung einer gewissen Gesprächskultur. Bitte erstmal nachfragen, wie eine Formulierung gemeint ist, statt auf Basis von Halbwissen gleich wieder verbale Breitseiten gegen die ach so unfähige Redaktion auszuteilen und Fehler anzuprangern, die gar nicht vorhanden sind. Siehe hierzu auch: DIGITAL FERNSEHEN - Forum - Ankündigungen im Forum : DF-Newsfeed
     
  7. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    AW: Neue Empörung um Werbung bei Online-Mediathek von ARD und ZDF


    Ähm und was ist denn mit den ganzen Sachen auf Sky Krimi und Romance TV? Ist doch alles schon bezahlt!
     
  8. AnS66

    AnS66 Board Ikone

    Registriert seit:
    13. März 2007
    Beiträge:
    3.054
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Neue Empörung um Werbung bei Online-Mediathek von ARD und ZDF

    Spricht dann aber auch nicht gerade für den Verfasser, wenn es nicht eindeutig ist. ;)
     
  9. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    1.421
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Neue Empörung um Werbung bei Online-Mediathek von ARD und ZDF

    Das ist auch nicht richtig, da gibt es auch keine Grauzone. Sofern eine Aktivität ihnen selbst mit Rundfunkgebühren nicht gestattet ist, also über den Umfang der Mediathek-Nutzung hinausgeht, dürfen die ö.r. Anstalten dies nur kommerziell, also zu Marktbedingungen über Tochtergesellschaften erbringen.

    Nicht zulässig ist es sich darauf zu berufen, "dass die Inhalte schon bezahlt sind". Eine Nutzung über die Rundfunkzwecke und die begrenzten Onlinemöglichkeiten der Öffis hinaus geht, MUSS kommerziell erfolgen. Ansonsten würden ja gerade Rundfunkgebühren für eine kommerzielle Tätigkeit eingesetzt, und das ist nicht zulässig. Das bestreitet auch niemand, auch nicht der VPRT.

    Wenn ein Medium wie das Handelsblatt von Euch so massiv angegriffen wird, wäre etwas weniger Dünnhäutigkeit auch angebracht. Der Vorwurf des "Halbwissens" fällt leider auf Euch zurück.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. November 2011
  10. deekey777

    deekey777 Platin Member

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    2.782
    Zustimmungen:
    104
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue Empörung um Werbung bei Online-Mediathek von ARD und ZDF

    Der Schwerpunkt der Meldung ist die angebliche Empörung (wer ist überhaupt empört?), dass Germany's Gold auch mit Werbung finanziert nicht. Von den hier eingebrachten Punkten steht was weder im Handelsblatt-Artikel noch im DF-Artikel was.

    Warum soll jetzt nach der Formulierung nachgefragt werden, wenn der Autor selbst die Diskussion in die angebliche rechtliche Grauzone geführt hat, in der um die Werbung geht?
     

Diese Seite empfehlen