1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Dreifach-Lösung von Astra, Glasfaser-ABC und Global Connect

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. Juni 2019.

  1. everist

    everist Board Ikone

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    3.835
    Zustimmungen:
    890
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige

    Kostet Tripple Play bei Vodafone oder UM wirklich nur 25€ mit 500 MBit s??
     
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    27.781
    Zustimmungen:
    10.675
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Du weißt doch, für Martyn sind 16 MBit/s mehr als ausreichend, alles darüber kostet nur unnötig Geld.
     
  3. Martyn

    Martyn Institution

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    15.308
    Zustimmungen:
    5.567
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Bei Vodafone KDG gibts dafür ganz offiziell das 2play Angebot Internet&Phone mit 100/6 MBit/s und innoffizell dazu noch die Freischaltung der unverschlüsselten DVB-C Programme, also das übliche FreeTV eben.

    Bei Unitymedia gibts zumindest Internet Comfort 60 mit 60/3 MBit/s. Ob Unitymedia auch das FreeTV Angebot offen lässt oder noch Sperrfilter verbaut weis ich allerdings nicht.
     
  4. NFS

    NFS Institution

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    16.994
    Zustimmungen:
    1.402
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das, was technisch möglich wäre, ist rechtlich nicht erlaubt.
     
  5. Telefrosch

    Telefrosch Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    424
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Astra 19°
    Hotbird 13°
    DVBT2/TNT (Frankreich)
    Digicorder HD S2+
    Panasonic TX-43 CXW754
    Eine technisch sehr gute und zukunftsfähige Lösung. Bei Neubauten ist eine FTTH Verkabelung ohnehin sinnvoll da es schlicht und einfach die Zukunft ist.
    Die Verkabelung gerade großer älterer Wohnblöcke ist nicht trivial. Oftmals liegen da alte, schlecht geschirmte Kabel und bei DSL addieren sich die Meter.
    Hier das passende Video dazu:
     
  6. JuergenK1

    JuergenK1 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    In den USA gibt es doch sowas wie einen Direktabstrahler damit können diese auch mit einer Stabantenne Sender empfangen.
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.968
    Zustimmungen:
    2.025
    Punkte für Erfolge:
    163
    Für Radioübertragungen, denke ich mal, aber nicht für TV-Übertragungen.
    SiriusXM-Radio nutzt einen Frequenzbereich in dem höhere Sendeleistungen erlaubt sind, aber die Bandbreite ist in diesem für TV-Übertragungen zu schmal. (S-Band anstatt Ku-Band)
    Nur 12 MHz Bandbreite; Sendeleistung ca. 63 dBW.
    Das reicht für den Empfang mit einer "schüssellosen" Aussenantenne, aber nicht für den Empfang mit Zimmerantenne.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2019
  8. JuergenK1

    JuergenK1 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    da sieht man mal wie kompliziert das ganze ist.Empfang mit Zimmerantenne wird wohl weiter nur mit DVB-T2 möglich sein wenn es dies in den Regionen gibt.Trotzdem vielen Dank für deine Info.