1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Bravia TVs: Auch Sony setzt auf Android als Plattform

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Januar 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.693
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Gleich zwölf neue Ultra-HD-TVs will Sony in diesem Jahr auf den Markt bringen. Dabei setzt der Hersteller auf Android TV als Plattform für seine neusten Smart TVs, welche die Japaner derzeit auf der CES in Las Vegas vorstellen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. bdroege

    bdroege Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Februar 2001
    Beiträge:
    4.052
    Zustimmungen:
    237
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neue Bravia TVs: Auch Sony setzt auf Android als Plattform

    Android TV hört sich interessant an. Bleibt zu hoffen das Sony genug CPU-Power einbaut damit die Apps (Games) auch in 4k ruckelfrei laufen.

    Mit AndroidTV kann man einfachen Konsolen durchaus Konkurrenz machen.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.610
    Zustimmungen:
    3.796
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Neue Bravia TVs: Auch Sony setzt auf Android als Plattform

    Dann wird man aber nicht in voller 4k Auflösung spielen können!
     
  4. Postmann

    Postmann Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    ich habe mir einen Sony Bravia WD 759 zugelegt. Dieser hat zwar kein 4k, jedoch Android als Betriebssystem.

    Ich habe nun ein entscheidendes Problem. Die Sonys haben ja bekanntlich die Infoleite am oberen Bildschirm. Mit dem I auf der Fernbedienung sowie beim Umschalten erscheint diese.

    Genau das ist das Problem. Ich habe einen externen Receiver am HDMI-Eingang angeschlossen und nun habe ich bei jedem Umschalten mit dem externen Receiver zusätzlich die Sony-Infoleiste im Bild, die mir nur die Uhrzeit sowie das Format anzeigt.

    Irgendwie nervig, weil dadurch meine Infoleiste vom Receiver überlagert wird. Kann ich die Leiste im Android deaktivieren?
     
  5. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.629
    Zustimmungen:
    3.547
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Home/Einstellungen/TV/Info (ausblenden)
    Home/Einstellungen/TV/Anzeige

    Dort sollte man das ausblenden können.
     
  6. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    3.337
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
  7. Postmann

    Postmann Silber Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    Interessant, bekomme ich denn die Infoleiste trotzdem ausgeschaltet?
     
  8. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.298
    Zustimmungen:
    4.183
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    Ist Android im TV überhaupt erstrebenswert?
     
  9. Eifelquelle

    Eifelquelle Sky und Small-Talk Mod Premium

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    13.877
    Zustimmungen:
    2.001
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    55 Zoll 4K TV - Samsung JU 6850
    7.1 AV Receiver - Yamaha RX-V573
    5.1 Boxen - Nubert NuBox Serie
    Unitymedia HD-Modul (CI+)
    Spielekonsolen - Xbox 360, Xbox One, Nintendo Wii-U, Nintendo Switch, PS4 Pro
    Streamingdevice - Amazon Fire TV UHD
    Kommt drauf an, wie die neue Generation von SONY ist. Ich persönlich habe mich Mitte des Jahres nach einigen Tests im örtlichen SATURN und aufgrund verschiedener Reviews bewusst gegen eine Gerät der 1. Android Generation auf SONY TVs entschieden und statt dessen eine TIZEN Gerät von Samsung genommen.
    Das hatte für mich, dem die Smart-TV Funktionalität extrem wichtig ist, folgende Gründe.

    1.
    Die ersten SONYs waren praktisch mangelhaft in der Umsetzung des Android Systems. Die Dinger stürzten regelmäßig ab, die Performance erschreckend schlecht und viele der beworbenen Features (PVR Funktion z.B.) waren schlicht nicht vorhanden (man wurde auf Updates vertröstet).

    2.
    Der Glaube, Android hätte mehr Apps, als beispielweise TIZEN (Samsung), WebOS (LG) oder FirefoxOS (Panasonic) ist ein Irrglaube. Nur weil Android drauf steht, heißt das eben nicht, dass auch einfach alle Android Apps laufen. Die müssen natürlich auch alle teils massiv angepasst werden, denn ein TV hat nun mal keinen Touchscreen, sondern eine Fernbedienung und ein TV ist auch nie Hochkant aufgestellt. Meiner Erfahrung nach, ist die Auswahl an für den deutschen Markt relevanten Diensten auf Android nicht besser - aber auch nicht schlechter -, als bei der Konkurrenz.

    3.
    Zumindest die Geräte der 1. Generation hatten das typische Android Problem, dass auch die Fire-TV Box von Amazon hat und für mich als viel Streamer ein KO Kriterium darstellte - nämlich, dass keine automatische saubere Umschaltung zwischen 50 Hz (Maxdome / Sky Ticket / Mediatheken der TV Sender) und 60 Hz (Amazon Instant/Prime / Netflix) erfolgt. Wer sowohl reine deutsche bzw. europäische Dienste und internationale Dienste parallel nutzt muss hier ständig rum fummeln um eine Judder freies Bild zu kriegen.
    24 p wird im Android Betrieb überhaupt nicht unterstützt, womit Filme bei Netflix und Amazon immer von 24p in 60p gewandelt werden, was immer einen gewissen Judder (Mikroruckler) erzeugt. Zumindest Samsungs TIZEN und LGs WebOS machen das hingegen absolut sauber und problemlos.
    Ob es jetzt bei den neuen Geräten besser ist, weiß ich leider nicht. Für mich war das auf jeden Fall das entscheidende KO Kriterium bei meinen Tests im SATURN, wo ich eben auch Netflix und Maxdome direkt auf den Geräten testen konnte und von der Bewegungsdarstellung überhaupt nicht überzeugt war.
     
    Ecko und Hose gefällt das.
  10. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    3.337
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
    Mit Sicherheit. Allerdings werden dir Android-TV-Nutzer per se wohl nicht weiterhelfen können.
    Ich vermute, hier bist du mit dieser doch recht speziellen Frage vermutlich besser aufgehoben.
     

Diese Seite empfehlen