1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Boxen zur Miete

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Ifrit, 21. Januar 2002.

  1. Ifrit

    Ifrit Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Coswig
    Anzeige
    Weiß schon jemand,ob man die Set-Top-Boxen die Premiere ab März vertreiben will,auch auf Miete zu beziehen sind,so wie jetzt bei der d-box?Na bin mal gespannt,ob die Abos wirklich billiger werden,auch für die Leute die ein 2 Jahres-ABO abgeschlossen haben?!Hoffentlich gibt es für die d-box2 weiterhin neue Software oder Murdoch übernimmt Premiere-World und damit wäre auch das Thema Schwarzseher erledigt!Denn ich glaube kaum,daß wenn Premiere den Dekodermarkt öffnet und die Preise senkt,die Anzahl der Schwarzseher zurück geht,ich denke das gelingt nur durch ein sicheres Verschlüsselungssystem wie das von BSkyB,daß sollte schnell geschehen,bevor Premiere pleite ist,wäre doch schade,oder?
     
  2. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    Schon - aber hast Du mal in den anderen Thread was über die BSkyB-Box gelesen ? Ich möchte die nicht haben. Denn ab und an möchte ich auch mal was anderes als PW gucken. Und das (Free-TV) soll mit der Box eine Qual sein...
    Und irgendwie habe ich das Gefühl, daß es der Finanzsituation von PW nicht zuträglich sein würde 2,4 Mio Boxen zu tauschen bzw. für d-box Käufern eine vernünftige Lösung für den Erhalt einer neuen Box zu schaffen...
     
  3. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.335
    ich möchte mal wissen, warum pw sofort rentabel sein soll, wenn sie keine schwarzseher mehr haben? ich gehe nicht davon aus, dass sich schwarzseher ein legales abo zulegen würden, zumindest der großteil nicht. erst recht nicht die, die für ihre hackerkarte gerade ein paar hundert eier gelatzt haben. und es ist nunmal so, dass pw schwarzseher momentan nullkommanichts kosten (kein service, keine technik, kein programmmagazin etc.).
     
  4. W. Ryker

    W. Ryker Silber Member

    Registriert seit:
    25. April 2001
    Beiträge:
    949
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Dreambox DM7080HD
    FireTV
    Das sehe ich auch so. Schwarzseher kosten PW keinen Cent - wenn man mal annimmt, daß die Schwarzseher lieber kein PW schauen, als sich ein Abo zu holen.
    Das ist das gleiche wie ein Privatsender, der sich durch Werbung finanziert. Wenn ich bei der Werbung umschalte, dann verdient der Sender keinen Cent weniger.

    Nur daß ihr mich nicht falsch versteht. Ich bin auch dafür, daß alle PW-Seher auch ein Abo haben und dafür bezahlen. Aber daß seitens PW viel Investitionen getätigt werden rentiert sich einfach nicht. Und das wird auch ein Hr. Murdoch nicht tun. Daß bei BSkyB ein rel. sicheres Verschlüsselungsverfahren verwendet war damals ein reiner Glücksfall, bei der Auswahl. Hätten Murdoch sich damals für Irdeto entschieden, würden die es heute auch noch haben.
     
  5. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.616
    Ort:
    Gessertshausen b. Augsburg
    Das für Sky diese Verschlüsselung gewählt wurde ist kein Zufall. Sky stand zu analogen Zeiten 1993-95 da wo PW heute ist: es gab hunderttausende von Schwarzsehern, das System war einfach lasch und leicht knackbar, Piratenkarten gab es auch hier in Deutschland fast an jeder Ecke. Doch langfristig schlief man bei Sky nicht und führte Smartcardwechsel ein, von Jahr zu Jahr wurde die Verschlüsselung effektiver , das Cracken des analogen Systems Videocrypt wurde ab Ende 1995 unmöglich, bzw technisch zu aufwendig , es gab schlichtwegs keine Piratenkarten mehr.
    Es wäre also blauäugig , nicht zu glauben , daß in das digitale Videoguardsystem nicht die vergangenen gewonnenen Erfahrungen eingeflossen sind...
    Eins ist aber auch klar: Die Software der Sky-Digibox läßt sich nicht so leicht nach Deutschland kopieren, diese ist speziell an die Gegebenheiten des britischen Marktes angepaßt. Allerdings ist es theoretisch sicherlich möglich , nur das Verschlüsselungssystem bei uns einzuführen, dagegen habe ich nichts.

    viele Grüße,

    Patrick
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    <blockquote><font size="1" face="Verdana, Helvetica, sans-serif">Zitat:<hr>Original erstellt von W. Ryker]Das sehe ich auch so. Schwarzseher kosten PW keinen Cent - wenn man mal annimmt, daß die Schwarzseher lieber kein PW schauen, als sich ein Abo zu holen.</strong><hr></blockquote>Das widerspricht irgendwie der Tatsache, dass einige Schwarzseher hunderte von Mark ausgeben, nur um PW "kostenlos" zu sehen. Ist schon irgendwie komisch, und ich kann die Gedankengänge dieser Leute einfach nicht verstehen. Meinen die wirklich, dass sie den großen Schnitt machen, wenn sich ihre Piraten-Hardware nach ein bis zwei Jahren amortisiert hat?Ich weiß nicht, mir wäre einfach das Risiko zu groß, dass die zwischenzeitlich das Verfahren so weit abändern, dass alles für die Katz war.
    Aber unsere bisherige Erfahrung lehrt uns ja, dass die Schwarzgucker sehr reelle Chancen haben, auf sehr lange Zeit ihr Zeug einzusetzen.

    Gag
     
  7. CyberKaneda

    CyberKaneda Junior Member

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    23
    Ort:
    NewTokio
    Natürlich machen die meisten keinen "Golden Schnitt" oder ein Schnäpchen, aber es wird wohl das Gefühl des "ich habe jetzt etwas nicht legales erworben" sein. Und genau diese Ansicht dieser "Kunden" füllt die Geldsäckel dieser PiratenKartenAnbieter. Zudem ist es zur Zeit Hipp Öffentlich etwas nicht legales zu erwebern/nutzen/besitzen. Und ich vermute mal ganz stark, daß die meisten SchwarzAboKunden nur ab und zu ihre BlackViewKarte nutzen.
    Eigentlich ist das alles trauig, aber was solls solange der Eigentürmer nicht durchgreift sind solche Diskussionen eher müßig [​IMG] .
    Ist eben wie damals mit dem C64 und den zig Kisten mit der aktuellsten Software. Ich kannte da Leute die hatten alles und haben diese Software nur einmal benutzt und angeguckt und dann nie wieder geladen. Aber sie hatten sie [​IMG] . Crazy world...
     
  8. strunz77

    strunz77 Board Ikone

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    4.335
    was haben denn schwarzseher für kosten? die receiver gab es ja quasi mit 6-monatspaketen zu einem spottpreis dazu. und die hackerkarten amortisieren sich bei dem ein oder anderen cinedomfilm schon nach 4,5 monaten... wer sich die dbox bei ebay o.ä. ersteigerte, hatte eine amortisation der gesamtkosten incl. voll funktionsfähigem receiver nach 12 monaten.
     

Diese Seite empfehlen