1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

neue Anlage: Pegel 80%, Qualität 0

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von stoertie, 14. November 2010.

  1. stoertie

    stoertie Neuling

    Registriert seit:
    14. November 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine SAT-Anlage selbst eingerichtet (bisher hatte ich Kabel): 80cm Schüssel, Single LNB ("Sky Vision Funwave"), Digitaler Receiver TechniSat S2e, neues Kabel 5-fach geschirmt.

    Mein Hausvorbesitzer hatte eine analoge Anlage und die habe quasi nun gegen digital ausgetauscht, somit bin ich der Meinung, die grobe Ausrichtung stimmt. Die letzten 10 Jahre htte ich jedoch Kabelfernsehen und mich somit gar nicht mit SAT befasst.

    Alles angeschlossen und Suchlauf gestartet, es wurden insgesamt 8 Programme (davon 2 "freie") auf Astra 19,2 bei 10921MHz horizontal und 11509MHz vertikal gefunden. Von den 2 freie empfangbaren heisst eins wohl "ETB SAT" jedoch bekomme ich nur ein schwarzes Bild auf dem Programm, bei allen anderen 475 Programmen die der Receiver kennt kommt "kein Signal".

    Wenn ich mir die Einstellungen anschaue sehe ich Pegel 80% und Qualität -.- db.

    Hat jemand eine Idee was hier bei mir falsch läuft?

    Danke!
     
  2. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.726
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: neue Anlage: Pegel 80%, Qualität 0

    Pegel/Signalstärke kannst du vergessen,das zeigt nur dass,ein LNB angeschlossen ist.
    Für Ausrichtung ist Signalqualität wichtig.

    Hier kleine Hilfe für grobe Ausrichtung:
    Satellite Finder / Dish Pointing Calculator with Google Maps | DishPointer.com
    Adresse eingeben,Satelliten auswählen(Astra1 19,2°Ost) und go!
    Diese kleine grüne Punkt kannst du(mit gehaltene Maustaste)dort setzen wo dein Schüssel ist.Receiver auf z.B."Das Erste" stellen und Schüssel gaaaanz langsam drehen.Digitale Signal braucht ca.2-3sek bis ein Bild da ist.
     
  3. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: neue Anlage: Pegel 80%, Qualität 0

    Das.

    Eine "grobe Ausrichtung" ist gleich "keine Ausrichtung", es geht um Milimeter in allen drei Achsen - einfach so ungefähr in die vermeintlich richtige Richtung reicht nicht. SChon der Gewichtsunterschied verschiedener LNBs bringt (räusper) nicht ganz so stabile Anlagen aus dem Focus.
     
  4. shadow0815

    shadow0815 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: neue Anlage: Pegel 80%, Qualität 0

    "The same procedure as every ..." ;)

    Stell Dir vor, der Sat ist etwa so gross wie ein LKW und rund 36000 km weit weg.
    Und den versuche mal, mit einem Gewehr zu treffen, wenn Du nur "grob" gezielt hast.

    Vergleiche die Schüssel bei der Justierung nicht mit 'nem Trichter,
    sondern eher mit einem Laser Pointer.

    Dann klappt's auch mit der Nachbarin. :D

    Ach ja, und beim Justieren - schön laaaangsaaaam.
    Ein Digitalreceiver braucht rund 2 Sekunden, bis sich nach dem Dreh der Balken verändert.
    Und, wie schon gesagt, wichtig ist nicht der Pegel-, sondern der Qualitätsbalken.
    Bei dem mußt Du das Maximum suchen.

    gruss
     
  5. stoertie

    stoertie Neuling

    Registriert seit:
    14. November 2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: neue Anlage: Pegel 80%, Qualität 0

    Hallo,

    danke schöööön, ich hatte schon mit dem Dishpointer verglichen und meine es passt (zumal da vorher ja auch eine alte Schüssel hing die mal empfangen hatte). Ich war somit nicht der Meinung das ich total weg liege und wenigstens ein paar Pixel empfange, aber so rein gar nichts fand ich schon demotivierend....

    Nun gut, morgen probiere ich es noch mal und ansonsten muss ich wohl jemand kommen lassen der sich damit auskennt :rolleyes:
     
  6. shadow0815

    shadow0815 Silber Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: neue Anlage: Pegel 80%, Qualität 0

    Bedenke aber auch, es geht um Digital Empfang.
    Und digital kennt nur NULL oder EINS, nur JA oder NEIN.
    So ist es auch beim Sat - entweder Bild DA oder NICHT. :cool:
    Und diese Grenze ist ziemlich eng!

    Deshalb ja auch der Tip mit dem laaangsaam und millimeterweise.

    Wenn Du testhalber zur Justage einen Analog Receiver anschließen kannst,
    dann könntest Du auch wenigstens ein paar "Pixel einfangen".

    Damit hast Du dann beim Justieren
    "viel Schnee-Schnee-wenig Schnee-grieselig-Bild ist gut". :D

    Geht leichter und teilweise schneller als mit Dig.Rec.

    Und wenn beim analogen das Bild dann gut ist,
    nimmst Du den Digitalen und justierst auf das Maximum beim Qualitätsbalken.

    gruss

    Tante Edit sagt:
    Und natürlich auch checken, ob Du auch wirklich auf Astra 19.2 landest.
    Dazu am Einfachsten im Antennenmenü auf Astra 19.2 stellen, auf einen
    vordefinierten Sender, zB. ARD schalten und so lange drehen,
    bis dann auch wirklich ARD rein kommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2010

Diese Seite empfehlen