1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Anlage aber welche? Bitte um Rat!

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Achilles2, 28. Januar 2003.

  1. Achilles2

    Achilles2 Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Tuebingen
    Anzeige
    Hallo @ all!

    Ich habe Zuhause Kabel und eine Sat-Schüssel mit nem analogen Reciever zum empfangen des griechischen Senders ERT-1. Dieser sendet aber seit einer Woche nicht mehr aus.

    Nun hab ich mir überlegt auf Digital umzusteigen.
    Damit könnte ich ja auch das kabelfernsehen abmelden um Kohle zu sparen .. denn die guten sender wie Pro7 RTL Sat1 und co empfängt man ja alle über sat. da aber alle deutschen Sender auf Astra laufen und alle griechischen auf Hotbird brauche ich zwei LNB´s. Diese sollten für bis zu 4 reciever geeignet sein. (wir haben in fast jedem Zimmer ne glotze *g*)
    Also wie gesagt benötige ich zwei Lnbs und 4 Reciever ... welche könnt ihr mir empfehlen ... habe irgendwo gelesen das die Humax F1 bzw F2 sehr gut sein sollen ... das ganze sollte auch nicht unbedingt so teuer sein (bei dieser Anzahl geht das ganze schön ins geld) ... für pay TV sollte vielleicht (wenn überhaupt) nur ein einziger reciever geignet sein!
    ich habe mir überlegt anstelle von 4 recievern 3 zu kaufen und eine Hauppauge WinTV Nova-Ci für den PC die ich dann über TV-Out an den Fernser anschließen könnte! Was haltet ihr davon ... oder würdet Ihr mir davon abraten?

    Ui waren das viele Fragen :)

    Schonmal thanx im vorraus

    Gruß Achi
     
  2. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    Du benötigst:
    - 2 Quattro LNBs (die ohne eingebauten Multischalter)
    - einen 8/4 oder 8/6 Multischalter (zum Zusammenschalten der LNBs und Verteilung der Ebenen.
    je mehr Ausgänge, desto besser erweiterbar)
    - Eine Satschüssel mit mind 80cm und 6° Doppelfeedhalter
    (falls die alte schon so groß ist, so kannst Du diese weiter benutzen und sie mit einem variablen Multifeedhalter erweitern)

    Empfehlungen:
    - für LNB: Alps, Sharp oder MTI ( ca. 70€ pro Quattro-LNB)
    - für Satschüssel: Triax oder Gibertini
    - für Multischalter: Spaun (etwas teurer, aber die sind's wert)
    Der 9/6-Schalter kostet z.B. ca. 255€.
    ich selber benutze keinen Spaun-schalter, sondern so einen, welcher mit 229€ für einen 9/8 Schalter recht preiswert ist, günstig z.B. wäre dieser 9/8 Schalter für ca.199€.

    <small>[ 28. Januar 2003, 16:33: Beitrag editiert von: Moloch ]</small>
     
  3. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Müssen die Hotbird-Sender an allen 4 Geräten zu empfangen sein, oder reicht eines (wie bisher)? Im letzteren Fall wird die Anlage billiger.

    Für die "normalen" Sender kannst Du den Analogreceiver weiter benutzen (vielleicht in einem der anderen Räume).
     
  4. Achilles2

    Achilles2 Neuling

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Tuebingen
    hm das wäre natürlich auch ne möglichkeit aber für wie lange? in mindestens zwei räumen sollte man auf hotbird zugreifen können ... das heißt min zwei digitale!
    Bis jetzt hatten wir auch zwei analoge!
    was haltet ihr von der idee stadt reciever ne TV-karte?

    Gruß Achi?
     
  5. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    warum nicht,
    wenn man einen etwas schnelleren PC hat (ab 800MHz), so kann man auch zu billigen passiven Karten greifen (mit Software-Decoder).
    Vorteil einer TV-Karte ist ja uch noch, dass man den Stream aufnehmen kann und dann zu SVCD oder DIVX weiterverarbeiten kann.
     

Diese Seite empfehlen