1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue Aldi-Fernbedienung auch für Digi-Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von beiti, 9. Oktober 2002.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    Nett. Ich habe sie mir auch geholt/holen lassen. Fürs Schlafzimmer... winken

    Und im Wohnzimmer wird das das ehrenvolle Upgrade meiner jetzigen Fernbedienung sein:
    [​IMG]

    läc

    Gag
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.855
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    Zweiter Nachtrag:

    Mittlerweile habe ich alle 8 (!) Fernbedienungen, die auf meinem Tisch herumlagen, ersetzt. Es funktioniert fast alles. (Funktionen, die ich eh nie benutze, habe ich nicht probiert.)

    Die weitaus meisten Funktionen sind von der Vorprogrammierung abgedeckt. Manchmal muß man mehrere Codes probieren, auch wenn der erste scheinbar schon geht.

    Das Erlernen bestimmter Panasonic-VCR-Codes (Timerprogrammierung) war zunächst nicht möglich. Dann bin ich draufgekommen, daß es im Zimmer zu hell war.

    Beim Sharp Minidisc-Player mußte ich die Tasten zum Programmieren nur kurz drücken - nicht lang, wie sonst.

    Schwierigkeiten gibt es beim Erlernen einiger Codes der Digenius-Fernbedienung. Allerding deckt die Vorprogrammierung 618 fast alles ab, so daß ich nur noch eine Taste (TXT) selbst lernen mußte. Die funktioniert etwas unsicher (offenbar Mehrfachauslösung). Das ist zu verkraften.

    Die FB meines Canon Camcorders läßt sich weitgehend erlernen, nur die Tasten für Aufnahmesteuerung und Dateneinblendung streiken (ähnlich wie bei Digenius).

    Falls jemand von Medion/Tevion/Aldi mitliest:
    Da ist Euch ein starkes Stück zu einem unglaublichen Preis gelungen. Gratulation!
    Fürs Nachfolgemodell (das ja ganz bestimmt kommt) hätte ich trotzdem ein paar Vorschläge:
    1) Die Lernschwächen bei bestimmten Herstellern sollten behoben werden. Zwar ist vieles vorprogrammiert, aber es wäre für manchen Anwender praktisch, die Belegung frei wählen zu können.
    2) Die Lautstärke- und Programmwahl-Wippen sollten griffiger sein.
    3) Die Auslöseverzögerung sollte noch reduziert werden, obwohl sie nicht wirklich tragisch ist.
    4) Für die Batterieausfall-Reserve der Einstellungen sollte es einen sichereren Zwischenspeicher geben - nicht nur für 2 Minuten.
    5) Die "All Off" Taste sollte eingespart werden oder künftig programmierbar sein. Derzeit wirkt sie völlig unkontrolliert.
    6) Es sollte beschriftete Titelsprung-Tasten (für CD-Player, DVD-Player und Tapedecks mit Titelsprung) geben.
     
  3. Janze

    Janze Junior Member

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hat schon jemand den Code gefunden für den hauseigenen Aldi Tevion Digitalreceiver DFA 202?

    Die Codes aus der Anleitung gehen nicht. Mittels Suchlauf habe ich auch noch nichts gefunden.

    Gruß Janze
     
  4. checksumm

    checksumm Neuling

    Registriert seit:
    30. September 2002
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hab mir die Fernbedienung auch zugelegt.
    Der Preis ist sicherlich sehr günstig.

    Trotzdem halte ich es für einen Witz, dass z.B. kein Code für ein aktuelles Tevion/Aldi-Gerät wie den DFA 202 beiliegt.

    Anlernen hat zwar geklappt, allerdings nach viel Mühe, da ständig Fehlübertragungen kommen.

    Das Handling ist bei den spitzen Tasten (Ch. und Vol.) sehr schlecht. Volumenregelung geht zudem ziemlich langsam, anscheinend wg. der in den vorhergehenden Postings erwähnten Verzögerung.

    Deswegen: gratulieren möchte ich Tevion nicht, kaufen würde ich sie trotzdem wieder.

    Gruß Hans
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.855
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    Einverstanden.

    Die Lernfunktion ist zweifellos verbesserungswürdig. Ich habe keinen Vergleich mit Markenprodukten, aber ich bin sicher, daß man das anders hinkriegen könnte.

    Meiner Beobachtung nach funktioniert das Lernen so: Der Sensor schaut sich das Orginialsignal mehrfach an (weswegen man die Orginialtaste länger drücken muß). Dann "trennt" er das Signal in einfacher Ausfertigung heraus und speichert es. Wenn die Folge aber zu rasch ist, d. h. wenn das Original kaum Pausen macht, kommt die Tevion durcheinander. Entweder der Lerprozeß wird dann abgebrochen (Blinken), oder das Signal wird versehentlich mehrfach gespeichert. Das ist mir bei einigen Tasten passiert.
     
  6. Elmo

    Elmo Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    @Gag:

    Was machst Du mit der alten? Bevor Du sie wegwirfst, hätte ich da vielleicht Verwendung für... [​IMG]
     
  7. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.855
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    Die kleinen Macken zeigen sich wahrscheinlich erst mit der Zeit. Mein Sony HiFi-Receiver reagiert nicht immer auf die gelernten Tevion-Signale. Manchmal dann wieder doch, also sind sie nicht gelöscht. Vielleicht ein Sony-Spezial-Problem, denn die Sony-Fernbedienung ist sowieso sehr speziell (mit Doppelbelegungen etc.).
     
  8. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.711
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    Weiß zufällig jemand den Code für den UNIVERSUM SR420 (oder einen ähnlichen)???

    Alle QUELLE und UNIVERSUM-Codes gehen nicht.

    Einlernen bring nix. Es geht dann zwar aber net gscheit.
    Bei der Power-Taste z.B. kann man einschalten, aber nochmal draufdrücken um auszuschalten, geht nicht.

    (Die Wipptasten sind nicht so gut!)
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich habe auch das Problem, dass ich keine Codes für den Surround-Kleinverstärker JBL ESC 30 finden kann.
    Das Anlernen der Codes funktioniert auch nicht. Die FB nimmt sie zwar auf, aber das Gerät reagiert gar nicht bis manchmal.

    Sämtliche Tricks habe ich schon angewandt. Kein Erfolg. Meine Pronto hat den Code beim ersten Versuch lernen zuverlässig auch wiedergeben können.

    Hmpf!

    Gag

    PS. @Elmo: So die neue Pronto irgendwann bezahlbar auf dem Markt ist, kommen wir vielleicht ins Geschäft...
     
  10. LeGrand

    LeGrand Senior Member

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    33
    Am 17.10. hab ich mir die FB geholt...
    Aber sie lernt nicht entt&aum
    Mit Philips, Digenius, Grundig und mit einer No-name Original-FB hab ich probiert, genau wie im Tevion RTFM beschrieben.. Batterien neu und 5 cm Abstand.. nix...
    Gibt es noch einen GEHEIMTIPP ausser Wegschmeissen ?
    Ansonsten hab ich bei Tevion mal angefragt per Mail... mal sehn... oder ich schick sie "unfrei" mal hin...
    Für "ohne lernen" hab ich schon die von ALDI Nord, die hält zumindest was sie verspricht breites_
    und kann problemlos den Sony Receiver und die Digenius Box.

    <small>[ 19. Oktober 2002, 13:29: Beitrag editiert von: LeGrand ]</small>