1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue 4k Boxen mit E²

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von Holladriho, 1. Dezember 2016.

  1. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.228
    Zustimmungen:
    1.998
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Nachdem sich mein xpeed LX2 nun schleichend verabschiedet, bin ich auf der Suche nach einen neuen Linux-E² Receiver (vorzugsweise nur E², evtl. als Alternative Android).
    Habe da mal schon bisl "quer gelesen" und so stellt sich mir eine evtl. Auswahl an E² Boxen dar: (Reihenfolge ist die meiner derzeitigen Präferenz, die nicht in Stein gemeißelt ist.)

    • 1. OCTAGON SF4008 4K UHD 2160p Linux E2 Receiver mit 2x Sat (DVB-S2) + 1x Hybrid (DVB-C/T2/T2 HD) Tunern ab Ende Dez.16 verfügbar
    • 2. Dreambox DM900 UHD 4K E2 Linux PVR Dual Sat Receiver ab Anfang Dez (5. ?) verfügbar
    • 3. VU+ Ultimo 4K ab ca. 12.12.16 verfügbar
    • 4. AX 4K-BOX HD51 / Mut@nt HD51 4K Enigma2 Receiver (da jene baugleich sind, nur als 1 Box aufgeführt) beide sofort verfügbar

    Wert lege ich auf schnelle Bootzeit, schnelle Zap-Zeiten, gute Streamingfähigkeit, erweiterbar mittels zusätzl. (Steck)Tuner, keine Probleme mit NAS, evtl. Multiboot, HbBTV. Sowie, falls ich doch mal ans Kabel zusätzlich möchte, CI+ Fähigkeit (hier "herrscht" Conax-Pairing bei cabelsurf).
    Sky ist uninteressant und bedarf keiner weiteren Betrachtung meinerseits.

    Ich bin mir bewusst, dass o.g. Boxen nicht auf "Ramschpreisniveau" liegen.
    Soweit mir bisher bekannt (HDF Forum), haben beide als Nr. 4 aufgeführte Probleme mit HbBTV, da ARM-Prozessor. Man "bastelt" da wohl an einer Softwarelösung.
    Bei der bisherigen VU+ Solo 4k Box, soll das nicht der Fall sein, trotz ARM-Prozessor. Keine Ahnung wie es bei der Ultimo 4k ist/sein wird.

    Wie sind Eure Meinungen? Schon "irgendwo" Testuser o.g Boxen, bei einer der Imageteams gewesen?
    Welche Erfahrungen habt ihr dabei mit aufgeführten Boxen bisher gemacht?
    Bin auch für weitere Vorschläge offen, Bedingung - E² Box, kein Neutrino (wegen fehlenden Plugins).
    Und bitte keine Anbieter mit eigener proprietärer Firmware, wie Technisat, Kathrein oder Humax, etc. vorschlagen. Kommt mir nicht ins Haus!

    P.S.: Thread sollte bzw. kann auch für Benennung/Vorstellung neuer 4k Boxen dienen, wie bspw. der neue OCTAGON SF4018 4K Linux E2 UHD 2160p Receiver, der nächstes Jahr irgendwann erscheinen soll.
    Oder, oder, oder....
     
  2. kingbecher

    kingbecher Gold Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.869
    Zustimmungen:
    272
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die Solo 4K wäre noch eine Möglichkeit..
     
  3. uklov

    uklov Platin Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2013
    Beiträge:
    2.453
    Zustimmungen:
    3.336
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sony KDL55W805B
    VU+ Solo2
    Sony BDP-S5200
    KEF V720W
    Sonos Play:3
    Amazon Echo + Echo Dot
    Hier kannst du dich über die Unterschiede der verschiedenen VU+ Modelle informieren.
    Da ich persönlich nur die besten Erfahrungen mit VU+ gemacht habe, kann ich zu den anderen Boxen nichts sagen, da ich nie die Veranlassung sah, die Marke zu wechseln.
     
    Dr Feeds gefällt das.
  4. markusw1

    markusw1 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich würd dir die Ultimo4k empfehlen ! ;)
     
  5. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.228
    Zustimmungen:
    1.998
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ok Jungs, danke für die Rückmeldungen.
    Grund dass der Octagon als 1. von mir favorisiert ist, ist eigentlich DVB-SX, dessen Modulator ist dafür schon vorbereitet. Siehe http://www.silabs.com/Support Documents/TechnicalDocs/Si21662-D60_short.pdf
    Teststreams per Astra1 sowie auf 31 Grad Ost gibts schon. http://www.opena.tv/attachment.php?attachmentid=41907&d=1480429264&thumb=1
    Jenes erscheint mir derzeit als Alleinstellungsmerkmal. Und was man hat, kann einen nicht davonlaufen, geschweige fehlen. ;)
    HDMI 2.0 haben Vu+, DM900 sowie Octagon, womit sich HDR nicht darstellen ließe. Es wird wohl nicht einmal mit HDMI 2.0a gehen. S2x test sf4008 - Seite 8
    Nur, wenn oder ehe das mal kommt, geht vielleicht die neue Boxengeneration schon wieder in Rente.

    Wobei die FBC Tuner, der schnelle Prozessor, mehr RAM der VU+ mich durchaus auch reizen. Wobei "verstecken" müssen sich Octagon sowie Dream nun auch nicht.
    Allerdings ist derzeit mein "Lieblingsimage" für VU+ nicht verfügbar, da VU+ keine Testboxen zur Verfügung stellt. Jedenfallst stellt man sich gegenseitig etwas quer und Images für neuere VU+ gibts nicht.
    Aber ok, Spaß muss das Hobby den Devs schon machen....

    Beschränkt man seine Auswahl auf 4k Receiver, hat man ja derzeit noch eine recht übersichtliches Angebot. Ich denke, das wird im neuen Jahr anders werden.
     
  6. markusw1

    markusw1 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2011
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    VTI hast schon mal getestet ?
     
  7. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.228
    Zustimmungen:
    1.998
    Punkte für Erfolge:
    163
    Hatte bisher keine VU+, demzufolge kein VTI.
    Naja was ich nutzte war zuerst OpenATV, dann egami, dann open vix, zwischenzeitlich mal HDMU, bis ich wieder auf HDF zurück bin.
    Und deswegen hatte ich auch die beiden "HD51" mit einbezogen, weil dort das Multiboot schon vorhanden sein soll. Wobei, ja, jenes geht auch mit Plugin. Aber nicht immer fehlerfrei, wie ich las.
    Ich wechsle da mal ganz gerne, komme aber meist auf mein favorisiertes Image zurück.
     
  8. ercor

    ercor Gold Member

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    ORF, SRF, Sky Italia, TiVu Sat....alles meins
    wenn dich das Display nicht stört - eher klein - würde ich die AX 51 4k Box in Erwägung ziehen, sauschnell und zu einem Preis von 259 Euro...da kann man nicht meckern...
     
  9. straller

    straller Gold Member

    Registriert seit:
    17. Juli 2016
    Beiträge:
    1.035
    Zustimmungen:
    1.062
    Punkte für Erfolge:
    163
    ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2016
  10. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.228
    Zustimmungen:
    1.998
    Punkte für Erfolge:
    163
    Was für mich gegen jene Box spricht, ist das fehlen von HbbTV und dass nur zwei Tuner verbaubar sind. Das fehlen von DVB-S2X mag zwar derzeit maginal sein, aber mit ist man sicher zukunftsfähiger. Bei der Dream DM900 können lt. dhwz die derzeit verbauten Tuner auch kein DVB-S2X.
    Ansonsten sind die Specs ähnlich zwischen dem Octagon und der AX/Mutant, seitens CPU, RAM, Flash, Netzwerk.
    Vorteil der AX/Mutant allerdings: Noch vor Weihnachten lieferbar.
    Ich weiß noch nicht so recht was ich nun mache. Denn die FBC Tuner der VU+ sind ja auch nicht zu verachten..
     

Diese Seite empfehlen