1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neue „Star Trek“-Serie ab heute bei Prime

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Januar 2021.

  1. martinterr

    martinterr Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2019
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Ernsthaft?
    Bei Star Trek gehts noch. Aber vor allem bei Star Wars... .
    Da haben 2 " große " Firmen Licensen nun endlich so weit " Vollständig " bekommen. Was gleichzeitig vor allem bei Star Wars heißt. Versuchen, diese Auszuschlachten auf Teufel komm raus! Genauso, wie es bei den " X-Men " filmen gemacht wurde.
    Bis auch die letzte Person mehr als genug von hat.
    Packen wir es mal..
    Mandalorian... bis auf ganz wenige Folgen, eine Extreme Langweilige Kaugummi Serie!
    Discovery hat sehr viele gespalten. Insgesammt, ist die Resonanz gar nicht so gut auf die Serie!
    Snowpiercer... extem viele direkt nach den ersten Folgen abgesprungen. Kritik, Original Film einfach nur " neu verfilmt" und auf Serie langezogen. Inclusive extrem Langweilig.
    ..
    Das Problem ist.. du argumentierst hier Massenweise rein mit Streamin Service " Serien" welche im Normal TV gar keine Chance hätten! Serien, welche eindeutig für " normal TV " und damit wirkliche große Productionen sind. Die findet man in der Liste nicht! Ebenfalls haben queer beet durch die Bank alle diese Serien reine Staffeln, welche an einen " witz" erinnern. Zur Info.. eine normale Ernste Serie für TV hat mindestens !!! 18 Episoden. Normal sind es 20-22 . Schafft es eine Serie nicht auf mehr. Gilt sie als " Flop" und wird abgesetzt!

    Das ist halt der Unterschied. Ob man nen paar Server am laufen halten muß. Wo Kostenplichtig, User drauf zugreifen.
    ODER aber, ob man ins Programm eines TV Hauptsenders will/ Betreibers will. Da kommen dann nicht nur die Productions kosten hinzu. Sondern auch die Ausstrahlungs Kosten! - In der richtung traut sich nicht mal Disney, Mandalorian ins Programm zu nehmen!
    Man sagt zwar, " zukunft stream" . ABER über normal TV erreicht man reichlich Leute, welche NICHT über Stream schauen. Davon gibt es Weltweit noch mehr als genug!
     
    Mario789 gefällt das.
  2. ich weiß nicht ob du die zweite Staffel von The Mandalorian gesehen hast, die ist nämlich viel besser als die Erste. Zu der neuen Star Trek-Serie. Ich habe mir ja die ersten beiden Folgen angesehen. Manche Gags sind nett, aber viele Gags zünden nicht. Dazu ist der Animationstil der Serie unfassbar billig. Man hätte die Serie auch als Live-Action-Serie produzieren könnte, aber das hätte wohl mehr Geld verschlungen, als eine billig produzierte Animationsserie. Da sind sogar die Junior-Trickserien besser und hochwertiger produziert worden. Ich bin Star Trek-Fan, aber mit so einem billig produzierten Mist wie Lower Decks, wird man keinen Erfolg haben. Nix dagegen wenn man selbstironisch ist, aber bitte nicht so.
     
  3. Winterkönig

    Winterkönig Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.584
    Zustimmungen:
    25.438
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Technisat Sonata 1
    Astra 19,2° Ost
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Vodafone
    @martinterr ich weiß zwar nicht was du in dem Beitrag von @Lady on a Rooftop rein Dichtest. Aber stell dir vor Geschmäcker sind verschieden. Ja, ich fand Mandalorian auch langweilig aber dass ist meine Meinung. Anderer finden Mandalorian richtig toll. Oder Disvovery, bei dieser Star Trek Serie scheiden sich die Geister. Ich finde dass gerade die dritte Staffel bisher die beste Staffel war andere fanden sie schlecht.
    Oder nehmen wir Doctor Who. Ich kenne Leute die können damit nichts anfangen aber ich selbst liebe diese Serie.

    Ich bin auch ein Fan von Legende of Tomorrow weil sich die Serie nicht zu ernst nimmt ander hassen diese Serie.

    Und was die neue Star Trek Serie Lower Decks angeht. Ja, auch ich bezeichne mich als Star Trek Fan aber im Gegensatz zu @disneyfan5002 halte ich die Serie nicht für Misst sondern fühlte mich gut unterhalten und freue mich auf zukünftige Staffeln.

    Ich habe es ja schon an @Gorcon geschrieben. Es liegt immer im Auge des Betrachters ob ihn was gefällt oder nicht.
     
    Wolfman563 und Lady on a Rooftop gefällt das.
  4. Gecko_1

    Gecko_1 Board Ikone

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    3.806
    Zustimmungen:
    659
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    AX 4K-Box HD61
    Raspberry Pi 3B+
    TechniSat Multytenne
    Ich finde auch Lower Decks unterhaltsam, besonders die versteckten Hinweise auf die Figuren der vergangenen StarTrek-Serien. StarTrek TAS finde ich dagegen sehr veraltet und heute kaum noch ansehbar und seicht
     
    Winterkönig gefällt das.
  5. picard1

    picard1 Gold Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    4K-65"-OLED-UHD-TV: LG OLED65C8LLA.AEU
    UHD-Sat-DVB-T2-Receiver: OCTAGON SF8008 Combo 4K HDR DVB-T2 HbbTV
    HD+ - User
    Netflix
    Disney+
    Blu-ray Player: LG BP450
    AV-Receiver: Pioneer VSX-808 RDS
    Lautsprecher: Magnat 5.1
    Laptop: Medion MD63840 E3222 13" Windows 11 Pro 21H2, Intel Pentium Silver N5030, 3,10 GHz, 4 GB Ram, 118 GB SSD
    Monitor: Samsung XL2370 23"
    Laserfunkmaus, Funktastatur
    Smartphone: Samsung Galaxy A21S 32 GB 2020 Android 11 Red Velvet Cake
    Benannt wurde z.B. als "wichtigste Persönlichkeit" der Sternenflotte, Miles O'Brien... am Ende der 3. Folge...
     
    Winterkönig gefällt das.
  6. Ob man die Serie jetzt witzig findet oder nicht, aber es ist deutlich das Lower Decks vor allen Dingen die Serie Star Trek:Next Generations "persifliert".
     
  7. picard1

    picard1 Gold Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2007
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    344
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    4K-65"-OLED-UHD-TV: LG OLED65C8LLA.AEU
    UHD-Sat-DVB-T2-Receiver: OCTAGON SF8008 Combo 4K HDR DVB-T2 HbbTV
    HD+ - User
    Netflix
    Disney+
    Blu-ray Player: LG BP450
    AV-Receiver: Pioneer VSX-808 RDS
    Lautsprecher: Magnat 5.1
    Laptop: Medion MD63840 E3222 13" Windows 11 Pro 21H2, Intel Pentium Silver N5030, 3,10 GHz, 4 GB Ram, 118 GB SSD
    Monitor: Samsung XL2370 23"
    Laserfunkmaus, Funktastatur
    Smartphone: Samsung Galaxy A21S 32 GB 2020 Android 11 Red Velvet Cake
    Und das ist auch gut so!
     
    Winterkönig gefällt das.
  8. Psychodad110

    Psychodad110 Gold Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2019
    Beiträge:
    1.662
    Zustimmungen:
    1.191
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich finde sowohl The Mandalorian als auch Discovery gut und freue mich auf die Fortsetzungen.
     
    disneyfan5002 und Winterkönig gefällt das.
  9. martinterr

    martinterr Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2019
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ahm du vergleichst gerade 2 Serien, bei denen in der Production 50!!! Jahre dazwischen liegen. 50 Reale jahre! TAS stammt von 1973!
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    30.374
    Zustimmungen:
    15.927
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4300H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Vielleicht ist der Begriff "Science Fìction" einfach zu weit gefasst heute. Bei Büchern spricht man bei sehr "technischen" Science Fiction Romanen oft von Hardcore Science Fiction. Diese sind nicht selten von Wissenschaftlern geschrieben, die dann natürlich vor allem ihr Fachgebiet sehr detailliert und präzise darstellen.
    Umgangssprachlich werden "Science Fiction" und "Hardcore Science Fiction" vor allem von den Anhängern des letzteren Genres gerne gleichgesetzt.
    Wenn man den Begriff "Science Fiction" sehr großzügig auslegt, und alles was andere eher als "Fantasie" oder "Mystery" bezeichnen dazu zählt, dann geht das so durch. Für Hardcore Science Fiction Fans, ist deine Liste natürlich viel zu großzügig.