1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neubau EFH mit SAT Anlage.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von schubert79, 23. Juni 2013.

  1. schubert79

    schubert79 Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Servus miteinander,

    ich hoffe Ihr könnt mir und meiner Frau bei einer Kaufentscheidung helfen.
    Aktuell wohnen wir noch in einer Mietwohnung. Umzug in Neubau EFH ist Ende des Jahres geplant. Wir haben mit dem Elektriker in 6 Räumen einen TV/Radio/Sat/Netzwerk Anschluß vorgesehen. Alle Leitungen sind verlegt.

    Aktuell nutzen wir einen SKY Vertrag inkl. Receiver an 1 TV. Evtl ist auch der Kauf von 2 weiteren TV (Gästezimmer/Büro) geplant. Somit wären zukünftig max. 3 TV parallel am laufen. Mit dem SKY Festplattenreceiver bin ich zufrieden. Angepeilt ist derzeit damit Astra.

    Meine Frage: Welche SAT Anlage soll ich kaufen? Auf was achten?
    Und ist wichtig, das wir weiter SKY nutzen können inkl. HD und auch HD+.
    Irgenwelche Ausländischen Sender aus Englang oder China brauchen wir nicht. Allerdings steht unser Haus relativ frei auf der Wiese und die Sat Schüßel auf der Wetter/Regenseite. Da auch kein Dachüberstand vorhanden ist, ist die Schüßel Wind/Regen ausgesetzt.

    Danke!!

    P.S. Sollte das Thema schon behandelt werden... Sorry. Gerne Thread posten.
     
  2. schaumal77

    schaumal77 Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Neubau EFH mit SAT Anlage.

    Hast Du die die Infoseiten für Anfänger schon durchgelesen?
    Sind oben angepint!
     
  3. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    1.481
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Neubau EFH mit SAT Anlage.

    Na dann prüfe bitte, ob die Leitungen alle normgerecht in Leerrohren liegen und austauschbar sind. Sollte das nicht der Fall sein, ist spätestens jetzt der richtige Zeitpunkt, dieses korrigieren zu lassen (wenn du erst Ende des Jahre einziehst, dürfte das Haus noch mehr oder weniger im Rohbau sein). Ansonsten kannst du eine deutliche Rechnungskürzung mit Hinweis auf die DIN 18015 vorbereiten.
     
  4. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.880
    Zustimmungen:
    455
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Neubau EFH mit SAT Anlage.

    Regen macht beim Satempfang nix
    Wenn Du Empfangsstörungn befürchtest,
    dann nutzt eine regengeschützte Antennenmontage nix.
    Störungen werden durch hochreichende Regenwolken verursacht,
    was nur ca. 9 Stunden, verteilt auf 15 Tage im Jahr vorkommt.:)

    Wenn mögich, dann sollte aus meiner Sicht eine Schüssel
    nicht auf dem Dach montiert werden.

    Hauswand, Garagenflachdach wenn an eine Hauswand grenzend
    hat große Kostenvorteile und noch andere Vorteile.
    Die Gründe werden hier genannt:
    Zusammenstellung und Montage Ihrer Anlage (Teil 1) - satellitenempfang.info
    Auf dem Dach muss der Schüsselmast immer geerdet werden.
    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...lit-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden.html
    Die 78er oder 85er Gibertini SE wird hier oft gelobt.
    Hat einen stabilen Feedarn. Kostet ca. 90€.

    An einer Wand montiert in Kopfhöhe,
    da reicht auch eine 78er Trriiax aus Stahl für ca. 30€ völlig.
    Keine Bange - Stahlschüsseln rosten heutzutage nicht mehr
    und sind eher stabiler als Alu-Schüsseln.

    Sky HD und HD+ kannst Du mit jeder Schüssel empfangen.
    Sogar mit einer 33er Schüssel.

    Hier der Gewinn diverser Schüsselgrößen in dB:

    [​IMG]
     
  5. schubert79

    schubert79 Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neubau EFH mit SAT Anlage.

    Danke für eure Antworten. Kabel sind alle in Leerrohren verlegt und auch austauschbar. Fotodokumentation etc. vorhanden.

    Die Schüßel kommt nicht oben aufs Dach sondern an die Gibelseite an die Hauswand.

    Anfängerinfos habe ich natürlich nocht nicht gelesen. Wir sofort gemacht. Danke.
     
  6. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.156
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Neubau EFH mit SAT Anlage.

    Auch da besteht ggf. Erdungspflicht, wenn die Antenne weniger als 2m unterhalt der Dachkante montiert wird. Und bei den 2m Abstand gilt der oberste Punkt des Reflektors. Eine gute Skizze dazu findest Du unter folgendem Link: http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf
     
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.293
    Zustimmungen:
    1.481
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Neubau EFH mit SAT Anlage.

    Dann hast du richtig Glück gehabt mit dem Eli

    Auch völlig OK. Aber Frage: gibt es dorthin auch Leerrohre? Ich würde mindestens 2 Rohre mit 40mm vorsehen, dann bist du auf der sicheren Seite was eventuelle erweiterungen angeht. Die Rohre natürlich zu der zentralen Stelle ziehen, an der der Multischalter und der Netzwerkswitch installiert werden.
    Der Potentialausgleich ist in der Installation wahrscheinlich keine Pflicht, ich würde ihn aber trotzdem aus Sicherheitsgründen vorsehen.
     
  8. schubert79

    schubert79 Junior Member

    Registriert seit:
    1. September 2011
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Neubau EFH mit SAT Anlage.

    Danke schonmal für eure Hilfe.

    Wir haben 2 Rohre gelegt. Eines führt von der Außenwand (Höhe Sat Schüßel) zur SAT Hausverteilung (meinst du das mit Multischalter?) und ein weiteres Rohr zum Netzwerkschrank. Allerdings zum Netzwerkschrank nur ein Leerrohr (ohne Kabel).

    Angeboten wurde mir vom Eli nun eine Kathrein Parabolantenne 80cm pulverbeschichtet mit Universal Quad Speisesystem (is das was zum Essen...?) 10,7-12,75 GHZ.

    Inkl. Anfahrt/Montage/Befestigung/Einmessen etc. soll das ganz 400,- EUR netto kosten. (Also mit MWST 476,- EUR).

    Ist so ein Preis i.O? Alternativ habe ich noch ein Angebot für Arvon und Fuba. So ca. 100-120 EUR günstiger....
     
  9. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Neubau EFH mit SAT Anlage.

    Noch eine Idee zur Wandhaltermontage, "unsichtbare" Leitungsführung in ein
    in der Wand befindliches Kabelschutzrohr: http://forum.digitalfernsehen.de/fo...1-satanlage-richtig-erden-95.html#post5541668

    Kathrein SAT-Antennen sind die Referenz, z.B. eine Gibertini OP SE (85 cm) genügt aber auch,
    dazu noch ein Quad-LNB von Alps. Auch noch erweiterbar, vier Leitungen an der SAT-Antenne,
    für max. sieben Empfangsgeräte (4 x Unicable kompatibel): GT-Sat GT-S3SCR4 Unicable LNB bei Smartcard24

    > Kaufberatung HD+ Sat Receiver für Sky (für die SKY-Karte z.B. 1 x Ariva 202e / 252e u. 3 x Ariva 102 mini :))
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juli 2013

Diese Seite empfehlen