1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neubau: 8-Fach LNB oder Multischalter

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von rirama96, 13. Juni 2014.

  1. rirama96

    rirama96 Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    wir sind gerade an unserem Neubau. Insgesamt sollen 8 Sat Anschlüsse auf 3 Stockwerken gelegt werden. Die Schüssel soll aufs Dach.

    Mein Elektriker hat vorgeschlagen eine Schüssel mit 4-Fach LNB zu nehmen und in den Keller einen Multischalter zu setzen. Von dort aus soll in alle Räume verteilt werden.

    Jetzt habe ich nochmal mit einem anderen ELektriker gesprochen. Der hat mir davon abgeraten und empfohlen ein 8 Fach LNB zu nehmen und jeden Raum von der Schüssel aus direkt zu versorgen.

    Gibt es hier richtig oder falsch? Welche Lösung könnt ihr empfehlen?
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    1.505
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Neubau: 8-Fach LNB oder Multischalter

    Ich persönlich würde die Kombination aus Quadro LNB und Multischalter wählen. Meistens ist die Signalqualität so besser und der Energieverbrauch geringer. Dazu hast du die Möglichkeit, das System leichter zu erweitern. Hast du an Twin-Receiver gedacht?
     
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neubau: 8-Fach LNB oder Multischalter

    Auch hier der Standardhinweis, dass außerhalb des Schutzbereichs montierte Antennen erdungspflichtig sind. Außer im oben gepinnten Erdungsthread finden sich Infos zu diesem Themenbereich bei Kleiske und Dehn. Hoffentlich wurde daran gedacht, für die Antennenerdung an geeigneter Stelle eine Anschlussfahne des Fundamenterders nach außen zu ziehen, um von dort aus den Erdungsleiter außen und auf möglichst direktem Weg Richtung Antenne zu verlegen. State of the art ist nicht mehr die Direkterdung der Antenne, sondern der Schutz durch eine Fangeeinrichtung (> Für ein Gebäude ohne Blitzschutzanlage ist das schematisch im Bild 7 der Dehn-Info dargestellt.).

    Überspannungsableiter (Montage im Schutzraum einer Fangeinrichtung) bzw. eine Kombination aus Blitzstrom- und Überspannungsableiter (Direkterdung) sind zwar nicht verbindlich vorgeschrieben, aber sinnvoll. Neben den bereits angesprochenen Vorteilen eines Aufbaus mit Quattro-LNB und Multischalter sprechen die niedrigeren Kosten für diese Schutzmaßnahme (> Es müssen nur vier LNB-Zuführungen einbezogen werden und nicht acht wie beim Octo-LNB) für die Variante Quattro-LNB + Multischalter.
     
  4. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Neubau: 8-Fach LNB oder Multischalter

    Ich würde sagen, beides, insbesondere wenn mehrere Parteien in einem Haus wohnen:
    1) Die Anlage so aufbauen wie von KlausAmSee bereits beschrieben (vielleicht wirds ja dann doch ein Multischalter mit mehr als acht Ausgängen wg. Twin-Receiver).

    2) Zusätzlich einen Octo-LNB samt 8x F-Kupplungen besorgen, auf Funktion testen und aufwahren - bei einem Ausfall von LNB oder/und Multischalter dienen diese Komponenten als Ersatz für LNB bzw. Überbrückung des Multischalters, um bis zu acht Teilnehmeranschlüsse vorübergehend bis zum Abschluss der Reparaturen zu versorgen. Freilich sollte man dafür von vorneherein vier zusätzliche eingezogene Koaxkabel vom der Antenne zum Keller vorsehen.
     
  5. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neubau: 8-Fach LNB oder Multischalter

    Teile ich nicht: Nachteil der zweifelsfrei vorzuziehenden Lösung mit Quattro-LNB und MS mögen höhere Anschaffungskosten (auch für insgesamt etwas längere Leitungswege) sein. Hier müsste man (vier zusätzliche Leitungen LNB > MS) nur für den Fall der Fälle nochmals einen Zusatzaufwand für eine fragwürdige Interimslösung betreiben. Käme es tatsächlich an der Multischalteranlage zu einem Ausfall, kann man auch als Laie durch Direktanschluss an das Quattro-LNB (> Hier bräuchte man übrigens wie beim Umbau auf Octo-LNB dann keine F-Kupplungen, wenn Erdungswinkel für den Potenzialausgleich vorhanden sind.) relativ leicht zwischen LNB- und Multischalterdefekt unterscheiden und so gezielt und letztlich mit geringerem Aufwand als beim (vorübergehenden ?) Einsatz eines Octo-LNBs für die Fehlerbeseitigung sorgen.
     
  6. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.324
    Zustimmungen:
    1.505
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Neubau: 8-Fach LNB oder Multischalter

    Ich könnte nun vorschlagen, zusätzlich noch DVB-T und Kabelfernsehen zu installieren. Wenn auch das ausfällt sollte man selbstverständlich einen Blu-Ray-Plaver inklusive Filmsammlung haben. Und einen Notstromgenerator, wenn auch noch der Strom ausfällt. Ausreichend Trinkwasser und Lebensmittelrationen hat man ja eh im Haus.

    Hier aber noch ein ernst gemeinter Hinweis: achte penibel darauf, dass die Antennenkabel in gängigen Leerrohren verlegt werden.
     
  7. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Neubau: 8-Fach LNB oder Multischalter

    Der Ersatz eines Multischalters kann u.U. dauern, solange noch Gewährleistung besteht oder auch bedingt durch Wochenende/Feiertage.

    Die F-Kupplungen brauche ich z.B. bei meiner Anlage im Fall der Fälle, um eingehende mit ausgehenden Kabeln schnell verbinden zu können - die komplette Einheit samt Multischalter und Erdungswinkel sitzt auf einem großen Lochblech und wird im Servicefall aus dem Schrank herausgenommen. Den LNB zwischenzeitlich tauschen kann mein Vermieter (im gleichen Haus wohnend) auch noch, so dass wenn ich im Urlaub sein sollte, auch dann die Versorgung fürs Haus sichergestellt werden kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juni 2014
  8. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Neubau: 8-Fach LNB oder Multischalter

    Bis aufs Kabelfernsehen und Notstromgenerator, alles vorhanden. USV ebenfalls.
    :)
    Aber im Ernst, was ist gegen eine sinnvolle Redundanz einzuwenden? Die Leute stehen _bei mir_ auf der Matte, wenn was nicht geht, resp. beim Vermieter, wenn ich abwesend bin. Mit meinem Plan B wie weiter oben beschrieben kann bei uns im Haus eine Grundversorgung innerhalb von ca. 30min wieder hergestellt und danach eine Reparatur ohne Zeitdruck durchgeführt werden.
     
  9. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    241
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Neubau: 8-Fach LNB oder Multischalter

    Option Octo-LNB ist für mich keine sinnvolle Redundanz: Entweder man arrangiert sich von vornherein mit den Schwächen (= suboptimale Signalqualität, geringe Zuverlässigkeit) eines Aufbaus mit Octo-LNB. Dann macht es in der Tat Sinn (Stichwort Zuverlässigkeit), sich ein Octo-LNB als Reserve bereitzulegen. Oder man entscheidet sich für die bessere Variante mit Quattro-LNB und Multischalter. Dann wäre ein Octo-LNB aber nur eine Interimslösung mit dafür zu hohen Kosten (LNB, größer dimensioniertes Leerrohr, Kabel).

    Als Notlösung mag man sich meinetwegen ein preiswertes Quad-LNB in die Ecke legen, welches im Zweifelsfall immerhin die Hälfte der bisher vorgesehenen Anschlüsse versorgen könnte. Da stimmt die Kosten/Nutzen-Relation halbwegs.
     
  10. i2x

    i2x Senior Member

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    75cm dish: 28,5/23,5/19,2/13° O
    DVB-S2 TV, TopField 5050
    AW: Neubau: 8-Fach LNB oder Multischalter

    Gesamte Mehrkosten hier ca. 50 EUR, das geht i.O. - kann bei anderen Anlagen höher sein.

    Ist sicherlich abhängig von der Anlagendimensionierung und den persönlichen Ansprüchen. Beim Threadhersteller würde ein Reserve-Quad-LNB die Hälfte der Teilnehmeranschlüsse versorgen können (4 von 8).

    In meinem Fall (4 von 16) eindeutig zu wenig, deswegen die "Krücke" Octo-LNB als Notlösung.
     

Diese Seite empfehlen