1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuanschluss ARCON 1500CI Einkabeltechnik KEIN SIGNAL

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Snowwoman, 26. Dezember 2007.

  1. Snowwoman

    Snowwoman Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    10
    Anzeige
    Frohe Weihnachten!
    Habe versucht ARCON 1500CI mit Werkseinstellungen an eine Einkabel-Satellitenanlage anzuschließen, aber erhalte stets KEIN SIGNAL.
    Auch die Änderung der LNB Spannung LNBP von Ein auf Aus, wie in der Bedienungsanleitung empfohlen, bringt keinen Erfolg.

    Hier war vorher ein Kathrein UFD 580 angeschlossen. Dort war UFO MICRO auf EIN erforderlich und es lief OK.

    Habe ich etwas übersehen? Kann mir jemand weiter helfen?

    Danke und Grüße
    Snowwoman
     
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Neuanschluss ARCON 1500CI Einkabeltechnik KEIN SIGNAL

    Du hast ein UFOmicro Einkabelsystem?

    Unterstützt der ARCON 1500CI das UFOmicro Protokoll? AFAIK können das nur einige Kathrein Receiver.

    cu
    usul
     
  3. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Neuanschluss ARCON 1500CI Einkabeltechnik KEIN SIGNAL

    Vollkommene Zustimmung @ usul

    Für eine MicroUFO braucht man spezielle Kathrein/Katelco Receiver, die die MicroUFO Steuerung eingebaut haben. Achtung! Nicht mal jeder x-beliebige Kathrein Receiver funzt. Es muss in der BDA explizit erwähnt sein
     
  4. Snowwoman

    Snowwoman Neuling

    Registriert seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    10
    AW: Neuanschluss ARCON 1500CI Einkabeltechnik KEIN SIGNAL

    Ich laß wohl lieber die Finger davon und warte bis der Hauseigentümer und Fernsehtechniker wieder erreichbar sind anstatt es selbst zu versuchen...

    Hatte zwischendurch die "neuen" Frequenzen für SAT1, PRO7, etc. von Hand eingestellt (Transponder bearbeiten), neuen Suchlauf gestartet und siehe da, die Programme + Kabel 1 und N24 waren plötzlich verfügbar.

    Wollte dann weitere Einstellungen manuell vornehmen, aber jetzt spricht der Receiver nicht mehr auf die Fernbedienung an, Batterien gegen neue getauscht - ohne Erfolg UND die zuvor verfügbaren 4 Sender sind nun auch wieder futsch.

    Hat noch jemand eine Idee?

    Danke für Eure Hilfe.
    Snowwoman
     
  5. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Neuanschluss ARCON 1500CI Einkabeltechnik KEIN SIGNAL

    Völlig richtig. UFO micro ist z. Zt. noch in den Receivertypen UFS 702 und UFS 712 implementiert. Künftig wird in neuen Receiverlinien nur noch ein Receiver diesen Befehlssatz beinhalten, das System ist auf lange Sicht zum Sterben verurteilt, eine Umstellung auf Sternverteilung oder UniCable wird irgendwann unvermeidlich.

    PS: Mit Katelco dürfte Binsche Katek gemeint haben.
     
  6. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Neuanschluss ARCON 1500CI Einkabeltechnik KEIN SIGNAL

    :D Wennsch Katelco schreib, mein ich auch Katelco ;) Kathrein selbst hat unter diesem Namen Produkte vertrieben...ist schon paar Jahre her... (KaTelCo =Kathrein Telefon Company?)

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=30443

    Oder auch dieser Receiver: http://www.ciao.de/Katelco_CI_3000_P__1879582 (Ist baugleich GalaxisEW oder Hirschmann 5012CI)

    Ich meine mich zu erinnern, dass Kathrein auch Telefon Produkte unter diesem Namen vertrieb (oder sogar vorrangig). Aber manche dieser "Lowcost" Katelco (Kathrein) Receiver konnten den UFOmicro Steuersatz... Ich glaube sogar, daraus wurde dann der Markenname "CityCom" (ebenfalls Kathrein), da Kathrein ja nicht wirklich Fuss fassen konnte im Telefonsegment
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.101
    Ort:
    Raum Stuttgart
    AW: Neuanschluss ARCON 1500CI Einkabeltechnik KEIN SIGNAL

    Erst kürzlich war ich zu einem Werksbesuch bei KATHREIN-Katek in Grassau in den ehemaligen Körting Werken. Dort werden nicht nur die Receiver für KATHREIN und die KATHREIN Günstig-Marke City-Com, sondern auch Auftragsfertigungen für andere Hersteller der Unterhaltungselektronik und dem Mobilfunkbereich produziert. Außerdem die Satelco-TV-Karten und während meines Besuchs auch Karten für einen anderen Hersteller.

    Wenn du www.katek.de eingibts, landest du in Grassau in der Körtingstraße, wo auch ESC-KATHREIN und Schomandl-KATHREIN ansässig sind. Und unter www.katelco landest du in Preußisch Oldendorf. Und was auch immer früher mal da oder sonstwo produziert worden sein mag, die KATHREIN-Receiver werden nun schon lange mit Ausnahme von derzeit zwei Typen, die in Asien produziert werden, ausschließlich bei Katek in Grassau hergestellt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Dezember 2007
  8. Binsche

    Binsche Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.685
    Ort:
    47.9°N - 11.4°E
    AW: Neuanschluss ARCON 1500CI Einkabeltechnik KEIN SIGNAL

    Aha?! :D OK... :rolleyes: Ändert aber nichts an der Tatsache, dass auf den Receivern "Katelco" drauf stand und zum damaligen Zeitpunkt (ebend vor ein paar Jahren) eine preisgünstigere Variante zum UFD505 war, der auch MicroUFO konnte. Mir wurde versichert, dass dort das Kathrein KnowHow drinsteckt (zwingende Voraussetzung: MicroUFO) "Katek" war mir jetzt wiederrum neu ;) Auch wieder was dazuglernt :D
     

Diese Seite empfehlen