1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neu Sat Anlage mit Anbindung an alte Leitungen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von hifi-linsi, 22. Februar 2005.

  1. hifi-linsi

    hifi-linsi Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Hartheim
    Anzeige
    Hallo Experten, ein Freund von mir hat an ein bestehendes Wohnhaus mit zwei Einheiten seinen Neubau drangehängt, nun hat mich gefragt ob ich ihm helfe eine neue Sat Anlage aufzubauen. Eigentlich kein Problem, dachte ich, da im Neubau alle Zimmer mit einem separaten Koaxkabel angefahren werden. Er will aber auch das Altgebäude dranhängen, doch von dort kommt nur ein Koaxkabel an welchem bisher zwei Analoge Satreceiver hängen. Die bisherige Anlage sieht so aus : vom LNC gehen zwei Koaxkabel an eine Weiche, dann ein Koaxkabel an einen Kathreinantennenverstärken und werden danach in zwei Koaxkabel aufgeteilt. Insgesamt hängen drei Receiver dran und das ganze funktioniert auch noch, was ich kaum glauben kann, er sagt das er z.B. nur den KIKA nicht bekommt.

    Wie kann ich den Altbau anschließen, ohne neue Kabel zu verlegen, den das wäre wahrscheinlich eine riesen Arbeit.

    Hoffe auf gute Tipps.

    gruß Uwe:eek:
     
  2. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Neu Sat Anlage mit Anbindung an alte Leitungen

    Hallo
    Mit einer Einkabellösung. www.s-a-t.tv Es müssen aber alles digitale Receiver eingsetzt werden.
    Gruss Grautvornix
     
  3. hifi-linsi

    hifi-linsi Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Hartheim
    AW: Neu Sat Anlage mit Anbindung an alte Leitungen

    Danke für den Tipp, kann ich dann auch die neuen Koaxkabel vom Neubau (insgesamt 6 Stück) die alle im Keller enden anschließen ? Gibts dann hierfür auch einen Verteiler.


    gruß Uwe
     
  4. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Neu Sat Anlage mit Anbindung an alte Leitungen

    Hallo
    ja mit einem sattauglichen 6-fach Verteiler.
    Gruss Grautvornix
     
  5. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Neu Sat Anlage mit Anbindung an alte Leitungen

    Du kannst auch ein Quatro-LNB nehmen, die beiden High-Band-Leitungen mit 2 2-Wege Sat-Verteilern aufspalten und für den Altbau eine Einkabellösung GP31-D anschliessen.
    Für den Neubau werden die 4 Leitungen vom LNB zu einem MS im Keller geführt und von dort sternförmig im Haus verteilt. Dann hat wenigstens der Neubau das volle Programm.
    Gruß Hajo
     
  6. hifi-linsi

    hifi-linsi Junior Member

    Registriert seit:
    12. Mai 2004
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Hartheim
    AW: Neu Sat Anlage mit Anbindung an alte Leitungen

    Danke für die Anregung. Kleine Verständnisfrage ! Welche Programme kann ich bei der Einkabellösung nicht empfangen ?

    Welche Sat-Verteiler meinst Du, z.b. Typ, Hersteller.

    Danke für die Antwort
     
  7. Grautvornix

    Grautvornix Silber Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2001
    Beiträge:
    865
    AW: Neu Sat Anlage mit Anbindung an alte Leitungen

    Hallo
    Die Frage ist so nicht zu beantworten weil Du alle Programme empfangen kannst, die Du empfangen willst. Wenn sie sowieso nicht schon im Angebot vom GP31-D sind, kannst Du die Programme, die Du zusätzlich noch empfangen willst, einfügen. Wenn Du also z.B. ein Fan von Bibel TV bist, musst Du diesen Transponder hinzufügen.
    Ein sat tauglicher Verteiler ist einer, der bis 2150 MHz ausgelegt ist. Terrestrisches Fernsehen geht bis 862 MHz.
    Gruss Grautvornix
     

Diese Seite empfehlen