1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netzwerk/Steckdose???????????

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von xpantau, 19. Juli 2004.

  1. xpantau

    xpantau Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Niedersachsen/Osna
    Anzeige
    Netzwerk/Steckdose?

    Mahlzeit
    Hat jemand von euch erfahrung mit der D-Box2 und Netzwerk über die Steckdose.
    Die Adapter bringen ca 14 MBits .Müsste doch reichen.Oder?Ich hab kein bock netzwerkkabel zu verlegen.Ist dies eine gute alternative?
    mfg Xpantau
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Juli 2004
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Netzwerk/Steckdose???????????

    Brutto oder Netto? Wenns Brutto ist reichts nicht.
    Gruß Gorcon
     
  3. xpantau

    xpantau Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2004
    Beiträge:
    75
    Ort:
    Niedersachsen/Osna
    AW: Netzwerk/Steckdose???????????

    Also
    im Datenblatt heisst es bis 14 Mbit (je nach übertragungsweite usw).
    Wie es in der Praxis ausieht kann ich leider nicht sagen.(deshalb mein Post)
    mfg xpantau
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Netzwerk/Steckdose???????????

    Dieses Systeme wurden hier schon häufiger erwähnt, aber ein Praxistest liegt nicht vor.
    Das Problem dabei ist weniger die geringe Datenrate, sondern die Kontinuität. Wenn das Signal für eine gewisse Zeit -- wenn z.B. irgend ein anderes elektisches Gerät eine Störung im Netz verursacht -- nicht übertragen werden kann, dann läuft der Sendepuffer der Box über und Du hast Fehler im Datenstrom.

    Aber das ist alles sehr theoretisch. <Zaunpfahl>Irgendwer müsste es wirklich mal ausprobieren</Zaunpfahl> :)

    Gag
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Netzwerk/Steckdose???????????

    Wenn es die maximale Datenrate ist reicht es ganz sicher nicht.
    Das Problem bei Streamen ist ja das keine Packete wiederholt werden wenn sie beim "Empfänger" nicht angekommen sind.
    Gruß Gorcon
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Netzwerk/Steckdose???????????

    @Gorcon: Das stimmt nicht ganz. Sowohl bei der normalen WinGrabServer-Methode als auch bei UDREC werden selbstverständlich verlorene Pakete wiederholt.
    Wobei bei WinGrabServer das über den normalen TCP-Mechanismus läuft und deshalb einen für die 10-MBit-Übertragung z.T. zu hohen Traffic verursacht. Bei UDREC werden die Daten per UDP versandt und demzufolge nicht bestätigt. Aber über eine zusätzliche TCP-Verbindung werden nur die nicht angekommenen Pakete nochmals angefordert.

    Gag
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Netzwerk/Steckdose???????????

    Dann nehme ich es zurück.:rolleyes:
    Gruß Gorcon
     
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Netzwerk/Steckdose???????????

    Jo. Nur bei ggrab wird allein per UDP versendet. Aber das hat sich schnell als wenig praktikabel erweisen, da ja doch einige Pakete verloren gehen.

    Bei mir ist es z.B. so, dass UDREC ziemlich eifrig, teilweise sogar im Sekundentakt Pakete nachfordert. Ich denke mal, dass es bei mir daran liegt, dass die D-Box an einem 100er-Switch hängt, über den auch jede Menge anderer Traffic rauscht. Ich habe mir mal sagen lassen, dass es bei dieser Konstellation (10 MBit/s, halbduplex) doch noch zu Paketkollisionen kommt, was bei einem Switch ja eigentlich vermieden werden sollte.

    Gag
     
  9. bac02

    bac02 Senior Member

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    161
    Ort:
    aachen
    AW: Netzwerk/Steckdose???????????

    hi,

    ich hatte es mal vor einem monat getestet und ich sage nur finger weg!!! die datenrate ist zu niedrig um zu straemen.
    mfg bac02
     
  10. glamat

    glamat Silber Member

    Registriert seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Hannover
    AW: Netzwerk/Steckdose???????????

    also Leute ich kann zudem PowerLan Adapter (oder heißen die D-Lan) von Devolo einen Praxisbericht abliefern. 14 Mbit/s sind absolutes Optimum und wurden bei mir nur in etwa bei 1m Distanz zwischen 2 Steckdosen erreicht. Die normale Durchschnittsleistung liegt definitiv weit darunter - wir haben ne DSL Vernetzung damit gemacht und vom 1. Stock in den Keller kommen wir nur noch auf ein Datenrate von Mbit/s was für DSL normalerweise vollkommen ausreicht. Das Streamen mit der Bos hingegen würde ich nicht empfehlen, wir haben mal ein wenig gespielt und sind zu keinen guten Ergebnissen gekommen (sehr viele Fehler). Die Hauselektrik war dabei mit 10 Jahren eigentlich noch sehr neu, nur bei sehr kurzen Distanzen klappt das Aufnehmen (Und da kann ma ja dann auch schon wieder zu einen Netzwerkkabel greifen). Also meine Meinung:
    Für DSL und nen kleines Heimnetzwerk (für Drucker und/oder nen paar Daten) sehr gut und einfach zu installieren, wer eine garantierte Leistung braucht oder schnelle Netzwerkanbindungen der ist mit dem Devolo Stromnetzwerkadaptern nicht gut beraten.
     

Diese Seite empfehlen