1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netzwerk,Bootmanager und IP-Adressen

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von california, 11. Juli 2004.

  1. california

    california Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Neckartailfingen
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 S/S
    Anzeige
    Hallo,

    wenn man den Bootmanager öffnet, erscheint oben unter Dbox II IP bereits immer eine IP-Adresse z.B. 192.168.2.122. Woher hat dieser eigentlich die IP. Für den PC gebe ich dann die z.B. die IP 192.168.2.121 ein. Müsste ja funktionieren.

    Ist es eigentlich egal, was ich dem Bootmanager für eine IP gebe, solange ich die IP der Netzwerkkarte anpasse z.b. 192.168.5.--- oder 192.168.4.---.

    Frage zum Systemtest.

    Wurde von mir durchgeführt. Stand-By-taste/Pfeil nach oben. Box führte Reset aus, bootete dann, dann kam aber die Meldung, dass die Software nicht geladen werden konnte und ich mit OK auf der Tastatur ich es fortsetzen sollte. Kann es sein, dass die Box versucht hat, vom Bootmanager zu laden.
    Als ich diesen nämlich beendet hatte, bootete die Box wieder normal. Muss ich einen Haken bei den Settings entfernen?

    Danke, und sorry für das durcheinender bei der Fragestellung
     
  2. smogm

    smogm Junior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    79
    AW: Netzwerk,Bootmanager und IP-Adressen

    Wenn du z.B. 192.168.5.--- verwendest muss sich deine Netzwerkkarte im selben bereich befinde, also 192.168.5.001 (z.B.)! Immer nur der letzte Zifferblock sollte anders sein

    Wenn sie versucht hat vom Bootmanager zu laden, und den kernel nicht gefunden hat, dann wird vom flash weiter gebootet, es wird also keine Fehlermeldung angezeigt. Könnte sein dass du ein empfangsproblem hattest oder so..
     
  3. california

    california Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2002
    Beiträge:
    254
    Ort:
    Neckartailfingen
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 S/S
    AW: Netzwerk,Bootmanager und IP-Adressen

    Hab alles nochmal überprüft und siehe da:

    JTG ist drauf und läuft.:eek: Hätte nicht gedacht,dass ich es auf die Reihe bekomme(da ich auf dem Linuxgebiet absoluter Anfänger bin):eek: . Dank an alle im Linuxforum.
     

Diese Seite empfehlen