1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netzneutralität: Kabel Deutschland würde Netflix bevorzugen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Juni 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.078
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Beim sensiblen Thema Netzneutralität prescht der Chef von Kabel Deutschland vor und erklärt, eine Bevorzugung von bestimmten Firmen bei entsprechender Bezahlung zulassen zu wollen.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    5.361
    Zustimmungen:
    1.709
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Netzneutralität: Kabel Deutschland würde Netflix bevorzugen

    Klar, doppelt abkassieren, as tut man gerne bei Kabel Deutschland äh Vodafone. Kaum zahlen die Öffis nix mehr, wird ihr Signal kastriert...
     
  3. Onkelhenry

    Onkelhenry Silber Member

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    278
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    DVB-S2
    DVB-T
    Smart TV
    Sky
    Tja, das ist kein Verkaufsargument für einen KD-Anschluß.
     
  4. BurnStar

    BurnStar Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.880
    Zustimmungen:
    370
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Netzneutralität: Kabel Deutschland würde Netflix bevorzugen

    Einspeisegebühren 2.0
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.860
    Zustimmungen:
    2.630
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Netzneutralität: Kabel Deutschland würde Netflix bevorzugen

    Ich denke bei VoD wäre auch bei den Nutzern Netflix der absolute Favorit (vor Maxdome und Watchever), beim Musikstreaming Spotify (vor Deezer und Napster) und beim IP-TV Zattoo.

    Grundsätzlich sollte es aber natürlich möglich sein das mehrere Anbieter einen privilegierten Status erhalten.
     
  6. Hurda

    Hurda Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Netzneutralität: Kabel Deutschland würde Netflix bevorzugen

    Und dann in ein paar Jahren gibt es das große Jammern, weil diese Dienste die eigenen Dienste marginalisieren, nachdem man die Konkurrenz mit der Bevorzugung selber stark gemacht hat.

    Sie lernten aus "Google" nix, sie lernen aus "Facebook" (Gruß an die FAZ) nix, und aus den ganzen VoDs werden sie auch nichts lernen.
     
  7. Artchi

    Artchi Silber Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50GTW60 (50 Zoll NeoPlasma)
    YAMAHA RX-S600D (AV-Receiver)
    Magnat Quantum 675 Standlautsprecher und 67 Center
    AW: Netzneutralität: Kabel Deutschland würde Netflix bevorzugen

    Da KD kein Inhalte-Anbieter/-Producent ist, ist denen das egal. KD bietet die Infrastruktur. Ob da jetzt ÖR, Privaten, Pay-TV oder VoD drüber läuft, ist denen egal.

    Es ist ja jetzt schon so, das für Qualität im DVB-C gezahlt werden muss. Die ÖR zahlen nicht mehr, also wird die Quali runter gedreht. So wird es auch mit den VoD-Diensten laufen.

    Meine Meinung: ist gerechtfertigt. Denn Egal ob Netflix, Maxdome, Sky, RTL oder oder, alle wollen Geld verdienen. Und müssen halt für den Transport bezahlen. Das Protokoll (DVB-C, IPTV) ist doch egal.
     
  8. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netzneutralität: Kabel Deutschland würde Netflix bevorzugen

    KDG wird doch schon bezahlt!?
    Vom Inhaber des Anschlusses.

    Audi sollte sich am Bau von Autobahnen beteiligen und
    sich dafür die linke Spur sichern.
     

Diese Seite empfehlen