1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netz-Pionier warnt vor Überwachung durch Software-Hintertüren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Februar 2016.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.236
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Früher war er Internet-Pionier, heute arbeitet er für Google. Eindringlich warnt Vint Cerf davor, in Software "Hintertüren" einzubauen, die Geheimdiensten den Zutritt erlauben.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.437
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    Ich habe mich immer gefragt wozu vielen oder die meisten Apps so viele "Rechte" einprogrammiert werden. Meine Frage wurde mir beantwortet, als ich feststellte, dass einige Apps sich von allein im Hintergrund aktivieren. 2 oder 3 mal hatte sich meine Kamera aktiviert, öfter mal das Diktiergerät und andere Apps eben so. Passiert das nicht auch bei euch? Hab ihr da schon mal drauf geachtet?

    Das ist der Grund warum ich nun zu sehe, dass mein Handy bei Nichtgebrauch in einer abgeschirmten Box liegt, in einem sogenannten fardayschen Käfig. Kauft euch eine kleine Box, kleidet diese sorgfältig mit 2-3 lagiger Alufolie aus und achtet darauf, dass die Box keine Schlitze oder Spalten hat und wirklich dicht ist, damit keine Strahlung durch kommt. Dann hat sich das mit den "Softwarehintertüren" zumindest beim Handy in den eigenen 4 Wänden erledigt.
     
  3. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.127
    Zustimmungen:
    1.932
    Punkte für Erfolge:
    163
    Warum so kompliziert UltimaT!V? Es reciht doch die Internetverbindung zu "kappen".
    Also WLAN aus und Mobilfunk-Internet aus. Gleicher Effekt.
    So kann man wenigstens noch mit dem Teil telefonieren und Anrufe entgegen nehmen.
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.194
    Zustimmungen:
    3.620
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Weil die sonst meist nicht funktionieren würden! die Rechte bedeuten ja nicht zwingend das diese dazu benutzt werden die Daten auszulesen und zu übertragen, das könnte die App auch ohne rechte!
    Normal ist das aber nicht!
     
  5. Pete Melman

    Pete Melman Platin Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    847
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2
    Oder ausschalten. Hat den gleichen Effekt wie die Box.
     
  6. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.437
    Zustimmungen:
    245
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    @Gorcon
    Dass die Apps ohne den Rechten nicht funktionieren ist falsch. Es gibt viele Apps ohne Rechte, und zwar wirklich komplett ohne Rechte und sie funktionieren trotzdem, auch mit Internetverbindung oder ohne oder was es sonst für Rechte dafür geben soll.
    Dass es "nicht normal" ist, wenn sich Apps selbständig einschalten finde ich nicht, denn die Apps mit den einprogrammierten Rechten wurden/werden ja genau dafür konzipiert. Es mag vielleicht nicht bei jedem solche Feldversuche geben, anderen fällt das gar nicht weiter auf und so. Also da muss man mal wirlich sehr genau diese trojanischen Pferde unter die Lupe nehmen, im eigenen Interesse...

    @Pete Melman
    Nein, Ausschalten reicht nicht! Entweder Akku raus, oder in eine 100%ig dichte abgeschirmte Box legen.

    @Holladriho
    Das iNet ist bei mir so oder so nur bei Bedarf an, weil ich nur 100MB habe. Und WLAN habe ich auch ziemlich selten an, sprich nur bei Bedarf.
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Problematischer wird es sich gegen diese Umstände am PC zu schützen. Aber da werde ich auch mit der Zeit eine Lösung finden, die genau so sicher ist wie der faradaysche Käfig!

    Muss aber jeder selber wissen was er damit anrichtet, wenn er sich um seine eigene Sicherheit und vor allem seine eigenen Rechte nicht kümmert und diese einem egal sind, weil man "nichts zu verbergen" hat. Damit werden manche oder viele Grundrechte von den Leuten unwissenderweise abgegeben und damit untergraben.
     
  7. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.639
    Zustimmungen:
    741
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bei z.B. 1Mrd. Whatsapp Nutzern sollte doch eigentlich klar sein, welchen Stellenwert die Privatsphäre hat.

    Wer ein Smartphone nutzt, sollte sich auch klar sein, das damit Schindluder getrieben werden kann.
     
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.446
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Natürlich braucht eine Fahrplanauskunft-App Zugriff auf Ortungsdienste, ein VoIP Client auf Mikrofon, Lautsprecher und Adressbuch, und ein Social Network Client Zugriff auf Fotos und Kamera.

    Ansonsten schadet aber etwas Vorsicht nicht. Wenn eine Taschenlampen-App z.B. Zugriff auf Adressbuch und Ortungsdienste möchte, wäre das schon ziehmlich dubios. So eine App würde ich dann nicht installieren sonderen eher nach Alterantiven suchen.
     
  9. Batman 63

    Batman 63 Talk-König

    Registriert seit:
    22. Oktober 2005
    Beiträge:
    6.472
    Zustimmungen:
    515
    Punkte für Erfolge:
    123
    Unter Android 6 kann man die Rechte einzeln entziehen und dann sieht man ja ob noch alles funktioniert. Klappt prima.
     
  10. Pete Melman

    Pete Melman Platin Member

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    847
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    TV: UE55D7090
    mit UM oder ACC Modul
    BD-Recorder:
    Panasonic DMR-BCT730
    mit ACC oder UM Modul
    AVR: NAD T765
    CD: Atoll CD100
    Cass: Alpine AL65
    Dreher: Transrotor Hydraulic mit Ortofon 2M Red an SME 3009
    Tape: Sony TC765
    FB: Sony Tablet Z2



    Gilt das auch für die vorinstallierten Apps?

    Wenn ich mir nämlich z.B. die Berechtigungen der vorinstallierten App bzw. Widget "Assistenzlicht" (Taschenlampe) bei Samsung anschaue......
    Diese Miniapp hat Zugriff auf alles.

    Nur mal ein paar Berechtigungen: Nummern anrufen, Status und Id lesen, E-Mail lesen, MMS und SMS empfangen, lesen und bearbeiten, SMS senden, WAP empfangen, Video und Fotos aufnehmen, Ton aufzeichnen, Anrufprotokoll lesen, Kontaktdaten lesen und schreiben, Profildaten lesen, Internet Lesezeichen ansehen und erstellen, Benutzerdefiniertes Wörterbuch lesen und, und, und.
     

Diese Seite empfehlen