1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix schmeißt inaktive Nutzer raus

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. Mai 2020.

  1. samlux

    samlux Board Ikone

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    2.242
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    natürlich hängt alles auch vom TV Konsum ab. Ich bestreite meinen gesamten TV Konsum mit den Streamingdiensten und das ist für mich persönlich die allerbeste Alternative.
    Heute ist es doch nicht zeitaufwendig zu wissen, was wo läuft. Im Netz wird für jede Serie oder Film geworben und berichtet. Ausserdem sind Serien-oder Filmfans sehr gut informiert, was, wo läuft. Wer aber seinen TV einschaltet, nur um sich berieseln zu lassen, ist bei den Oeffis und den Privaten, oder bei Sky besser aufgehoben.
    Ich schalte z.B. mein ATV ein und sehe dort auf Anhieb bei AppleTV+ alle neuen und interessanten Serien (von allen Anbietern), die angeboten werden, das ist jetzt aber wirklich kein Act und geht ruckzuck. Sehe ich dort z.B. bei einem Anbieter ne Serie die mich interessieren könnte (und von der ich noch nichts gehört habe - wie jetzt z.B.*The Plot against America*, die neue HBO Serie), dann schaue ich mir den Trailer an und wenn die Serie komplett ist, wird HBO gebucht und gleich wieder gekündigt. In diesem Fall jetzt zwar nicht, da ich ab Mittwoch HBO Max antesten will :).
     
    Insomnium, Winterkönig und Ravenhawk123 gefällt das.
  2. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    19.392
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Sky Q (UK) incl Q mini + UHD, Apple TV 4K
    LG OLED 55C8
    Dafür ist sie ja auch da ;)
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    127.798
    Zustimmungen:
    12.169
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Das wird aber so weiter gehen. Unterm Strich gibts dann nur Verlierer.
     
    Eike gefällt das.
  4. brid

    brid Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Oktober 2019
    Beiträge:
    4.116
    Zustimmungen:
    3.181
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    minimalistisch
    Danke der Nachfrage :)ich war abgelenkt ...

    Mir fällt es leicht, das mit den Mehrfachabos (auch bei online-Zeitungen) zu organisieren. Zeitnah zur Buchung kündigen, damit vor allem Jahresabos nicht einfach weiterlaufen. Man bekommt von allen Anbietern Hinweise, dass das Abo abläuft und dass man doch bitte daran denken möge, zu verlängern. Dann kann man dann tun oder auch nicht. Es geht unkompliziert, läuft beim täglichen Mailen mit.
     
    Winterkönig und samlux gefällt das.
  5. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    56.457
    Zustimmungen:
    19.318
    Punkte für Erfolge:
    273
    Du bist aber nicht repräsentativ. ;) Ich mit meinem Sky Abo auch nicht. ;)
    Wenn ich abends nach Hause komme schalte ich schlicht den Fernseher an und will ganz klassisch die Tagesschau sehen.
    Habe ich Bock auf mein Sky Abo, sagt mir die Q Oberfläche was an Filmen und Serien läuft, durch die Integration, auch bei Netflix. Von dort aus starte ich das dann nach Lust und Laune, also wird es gestreamt.
    Sich für ausländische Dienste ohne Synchro zu interessieren ist speziell, aber eine Randgruppe in der Randgruppe. (Nicht böse gemeint)
     
    Pedigi gefällt das.
  6. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    56.457
    Zustimmungen:
    19.318
    Punkte für Erfolge:
    273
    Sehe ich auch so.
    Es müsste aber im Sinne der Produzenten und Rechtegeber sein so einfach wie möglich zum Konsumenten und somit zu Einnahmen zu kommen.
    Das wäre ein einheitlicher Anbieter. Beim Musikstreaming geht es ja auch besser.
     
  7. Ravenhawk123

    Ravenhawk123 Senior Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2019
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    53
    Mache ich genauso. Ich hatte fast 15 Jahre DF1 bzw. Premiere bzw. Sky über Sat. Das hatte damals seine Berechtigung, da es noch kein Streaming gab. Permanent abonniert habe ich Amazon Prime (wobei Video da nicht der ausschlaggebende Grund ist), Netflix (UHD), Disney+ (über die Telekom) und die Telekom Megathek (im Internetanschluß mit drin). Macht in Summe ca. 27 EUR fix monatlich, mein maximales Budget (inkl. etwaiger Leih- und Kauffilme liegt bei 50 EUR, muss aber nicht ausgeschöpft werden). Wenn dann ein anderer Streaming-Dienst für mich interessante Inhalte anbietet, wie z.B. Joyn oder TV-Now oder Sky-Ticket, wir dieser 1 Monat gebucht und direkt wieder gekündigt. Es gibt ja genügend Seiten wie werstreamtes oder JustWatch, auf denen man genau sehen kann, wo was läuft. Und dann gibts da noch die Zeitung "Streamtime".
     
  8. brid

    brid Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Oktober 2019
    Beiträge:
    4.116
    Zustimmungen:
    3.181
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    minimalistisch
    Der Wunsch der KundInnen ist ganz klar: alles (möglichst vieles) aus einer Hand. Sky hats versäumt, die Telekom kommt dem bis jetzt am nächsten.
    Jetzt ist die Zeit des Launchens neuer Dienste und der Kundenwerbung. In absehbarer Zeit werden sich die Plattformen, die sich nicht halten können, anderen anschließen oder aufgekauft werden. Dann wird es nur noch ein paar große Anbieter geben und die Nischenanbieter mit ihren Nutzergruppen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Mai 2020
    Winterkönig gefällt das.
  9. samlux

    samlux Board Ikone

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    2.242
    Punkte für Erfolge:
    163
    natürlich, mein Lieber, das weiss ich und respektiere ich auch. :)
    nur leider kann ich das Argument von Zeitaufwand, Kosten und fehlender Information nicht gelten lassen :)
    Siehste, also funktioniert Sky Q in ähnlicher Weise wie AppleTV, nur dass Q lediglich die Dienste anzeigt, die man über Sky dazu buchen kann. AppleTV zeigt mir alle verfügbaren plus den Store an.:)
    Natürlich ist es für mich noch einfacher, da ich OT bevorzuge, aber unterschätze diese "Randgruppe" nicht, ich würde sogar behaupten, dass sie stark im Aufwind ist....
     
    brid, Insomnium und Winterkönig gefällt das.
  10. Insomnium

    Insomnium Silber Member

    Registriert seit:
    19. Dezember 2015
    Beiträge:
    768
    Zustimmungen:
    320
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Samsung UE 55" KS 7090 UHD TV
    Samsung H 6500 BD-Player
    Yamaha RX-V573 AV Receiver
    Passives 7.1 System von Canon
    Sky Roku Box, Fire TV Stick und
    XBOX One Leihgabe als UHD Player
    Ich wäre bereit 30 € zu zahlen im Monat, wenn ich weiter so viele Filme und Serien zur Auswahl habe. Eine 4k BluRay kostet, selbst gebraucht, noch über 15 €. 3 gebrauchte auch etwa 15 €. Eine Staffel auf Disc, WENN überhaupt verfügbar (DVD zählt nicht mehr mit der schleimigen Bildqualität) kostet auch fast 15 €. Wenn man natürlich nur eine Folge pro Woche schaut oder 2 Filme im Monat, dann rentieren sich auch die 10 € für HD kaum und würde ich auch nicht bezahlen wollen.
    Nichts Anderes wollte ich in einem Thread vorher auch sagen (vor etwa 4 Wochen) und das wollte mir auch niemand glauben. Meist Ältere setzen auf die Synchro. Oder Leute, die sich berieseln lassen wollen (nicht böse gemeint). Aber es gibt halt auch immer mehr Enthusiasten, die sich gerne die Mühe machen im O Ton zu schauen mit UT. Mittlerweile ist nämlich auch der Ton, vor allem auf Discs in DTS HD Master oder sogar in Atmos vorhanden, während in Deutsch manchmal sogar nur Dolby Digital vorhanden ist. Immer seltener, aber mehr wie DTS ist es auch nicht. Habe sogar Discs in der Hand gehabt, da war der englische Ton in DTS HD Master 7.1 und der deutsche Ton in Dolby Digital Stereo.
     
    brid und samlux gefällt das.