1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix: Neue Eigenproduktion "Marco Polo" angekündigt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. Oktober 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    88.055
    Zustimmungen:
    380
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Netflix bringt mit "Marco Polo" eine weitere eigenproduzierte Serie an den Start. Diese dreht sich, wie der Name bereits verrät, um den berühmten Händler aus dem 13. Jahrhundert.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.320
    Zustimmungen:
    587
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Netflix: Neue Eigenproduktion "Marco Polo" angekündigt

    "Orange is the new black" ist ja ganz witzig. Wusste gar nicht, dass da der Typ von "American Pie" mitspielt.
    Aber "House of Cards" ist schon arg zäh. kein Wunder, dass das bei SAT1 nicht lief.
     
  3. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.516
    Zustimmungen:
    1.414
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Netflix: Neue Eigenproduktion "Marco Polo" angekündigt

    House of Cards ist schlicht nicht fuer webrefinanziertes Fernsehen gemacht und funktioniert da auch nicht. Das ist bei vielen anderen Serien ebenfalls so.

    Qualitativ ist House of Cards ziemlich herausragend. Ich habe selten so was gut gemachtes gesehen...script, schauspielerische Leistung, Schnitt... vom Allerfeinsten.
     
  4. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.320
    Zustimmungen:
    587
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Netflix: Neue Eigenproduktion "Marco Polo" angekündigt

    Das stimmt!
    Nur die Story ist eben zäh und für die breite Masse nichts.
    Daher wundert es mich, dass ein Videostream-Anbieter ausgerechnet eine Politserie produzieren lässt. Wollen sie nicht das Maximum an Abrufzahlen?


    PS: Nur der Vorspann ist arg lang. Nervt schon, wenn man vor jeder Folge erst mal 90 Sekunden warten muss.
    Genau so bei "Orange is the new black".
     
  5. hezup

    hezup Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.724
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Netflix: Neue Eigenproduktion "Marco Polo" angekündigt

    Die Masse will nicht zahlen, sondern alles umsonst haben. In der Nische verdient man durchaus mehr, denn die Kundschaft ist eher bereit zu zahlen.
     
  6. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.516
    Zustimmungen:
    1.414
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Netflix: Neue Eigenproduktion "Marco Polo" angekündigt

    Es geht nicht, wie beim kommerziellen Fernsehen um die groesstmoeglich Masse fuer ein bestimmtes Programm sondern um die Bindung der potenziellen Kunden an den Dienst und das wird mit vielen Dingen erreicht. Serien wie House of Cards gehoeren da dazu. Und die Abrufzahlen waren wohl ziemlich gut wie man gelesen hat.
     
  7. Redheat21

    Redheat21 Board Ikone

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.506
    Zustimmungen:
    6.203
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TV:Samsung UE32F6270
    TV:Samsung UE40J6270
    BR Player: Samsung BD F7500 , Playsstation 3
    Sky Online Box
    AW: Netflix: Neue Eigenproduktion "Marco Polo" angekündigt

    HoC habe ich dann abgebrochen das war mir zu langweilig. Da fand ich das englische Original das mal auf Arte lief besser. Orange is the new Black finde ich Klasse. Da ich eh ein Historienfreak bin freue ich mich auf Marco Polo schon sehr.
     
  8. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.769
    Zustimmungen:
    722
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Netflix: Neue Eigenproduktion "Marco Polo" angekündigt

    Geschichte zäh? Kaum eine Serie in den letzten Jahren gesehen, die mich mehr gefesselt und an den Bildschirm geklebt hat. Wirklich großartig und herausragend.

    Dass es im deutschen Fernsehen nicht funktioniert... würde ich glatt mal dem deutschen Bauer-sucht-Sau-Zuschauer anlasten. Ein Glück, dass man durch Netflix, Watchever oder Maxdome endlich vollständig unabhängig von linearem FreeTV ist.
     
  9. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.516
    Zustimmungen:
    1.414
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Netflix: Neue Eigenproduktion "Marco Polo" angekündigt

    Was das fesseln angeht...da geht mir genauso. Mit das Beste was ich in den letzten Jahren gesehen habe.

    Was das funktionieren im deutschen Fernsehen angeht...da wird Deutschland nicht alleine dastehen. Wuerde auch hier im kommerziellen Fernsehen nicht erfolgreich sein. Solche Serien sind nur was fuer's pay TV oder eben on demand
     
  10. mensei

    mensei Platin Member

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Netflix: Neue Eigenproduktion "Marco Polo" angekündigt

    Ich bin total begeistert von House of Cards. :love:
    Dass die Story zäh sein soll verstehe ich nicht, aber jeder hat einen anderen Geschmack bei den Serien. Absolut ok so. :)


    Schon den Vorspann bei House of Cards finde ich eine Wucht. Bei der Bildqualität bin ich bei jeder Folge immer wieder begeistert. Klingt komisch, ist aber so. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Oktober 2014

Diese Seite empfehlen