1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix musste Horrorfilm in Deutschland sperren

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. Februar 2020.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    104.218
    Zustimmungen:
    1.038
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Netflix hat in seiner Geschichte bislang sieben Filme oder Shows in bestimmten Ländern auf staatliches Verlangen sperren müssen, darunter auch einen Horrorfilm in Deutschland.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Farel

    Farel Silber Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wird das 1990er Remake sein, welches (wie das 1968er Original) in seiner ungekürzten Version beschlagnahmt ist - hierbei war wieder mal unrühmlich das AG Tiergarten involviert.

    Das Remake lief wohl noch 2017 ungekürzt bei Netflix. :sneaky:
     
  3. Grauhaar

    Grauhaar Gold Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    1.025
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das Original ist indiziert, nicht verboten.

    Das Remake ist verboten.
     
  4. fionfo

    fionfo Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2013
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    158
    Punkte für Erfolge:
    53
    Das Remake ist auch nicht verboten. Es ist beschlagnamt und darf dementsprechend nicht mehr verkauft werden. Der Besitz ist immer noch legal.
     
  5. Farel

    Farel Silber Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    38
    Stimmt, das 1968er Original wurde irrtümlich beschlagnahmt.
     
  6. Frederik1

    Frederik1 Senior Member

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    164
    Punkte für Erfolge:
    53
    Schlimmer als Saw?
     
  7. EinStillerLeser

    EinStillerLeser Gold Member

    Registriert seit:
    24. Juli 2012
    Beiträge:
    1.796
    Zustimmungen:
    1.736
    Punkte für Erfolge:
    163
    Verboten wird ein Film nur dann wenn er verfassungsfeindlichen Inhalt hat. Horror, grusliger oder abartiger Inhalt ist kein Verbotsgrund. Es kann aber Handsbeschränkungen wie Indizierung auferlegt werden.
     
    Kai F. Lahmann gefällt das.
  8. Force

    Force Talk-König

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    5.062
    Zustimmungen:
    2.282
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sky Entertainment
    Sky Cinema (HD)
    Sky Bundesliga (HD)
    Sky Sport (HD)
    Prime Video
    Netflix
    DAZN
    UM Allstars HD mtl. kündbar
    Sky+ Humax S HD3 2TB HDD
    Technisat DigiCorder HD K2 mit Alphacrypt Classic (One4All) + Light
    VU+ 4k UNO SE mit UM HD-Modul
    FireTV Box 4k (3. Generation)
    FireTV 4k Stick
    Sony KDL-55 EX 505 AEP
    UnityMedia NRW (aka VF West) CableMax 1000 m. Fritzbox 6591 Cable
  9. KLX

    KLX Lexikon

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    21.730
    Zustimmungen:
    8.481
    Punkte für Erfolge:
    273
    Night of the Living Dead (1968) - Film bei Netflix für Deutschland gesperrt (Schnittberichte.com)
     
  10. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    196
    Punkte für Erfolge:
    53
    in Deutschland sollten lieber Pornos verboten werden
     
    Ralfi1 gefällt das.