1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix hat in den USA das Kabelfernsehen eingeholt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. Dezember 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    92.293
    Zustimmungen:
    537
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Gleich zwei Studien bescheinigen Netflix in den USA mindesten genauso viele, wenn nicht sogar knapp mehr, Nutzer als das dort traditionelle Pay-TV - Tendenz steigend.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    17.803
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die Meldung ist irreführend und eigentlich auch falsch. Die 48 Millionen Cable Abonnenten beziehen sich nur auf die ‘großen Anbieter’ und nicht Cable generell. Insgesamt haben in den USA etwa 96 Millionen Haushalte ein traditionelles Pay tv Abo.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  3. Wuslon

    Wuslon Guest

    Das ist bei Werbung immer so.
     
  4. Smolle

    Smolle Silber Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    38
    Irgendetwas passt hier nicht. Sky ist doch der große Werbepartner von DF.de
     
    SpongeTheBob gefällt das.
  5. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.814
    Zustimmungen:
    408
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Das NO:T!GSTE, wird aber immer weniger mit der Zeit was ich so brauche...
    Man kann trotz dem tief darüber grübeln, ob Netflix nicht doch bald alles überholt. Denn wie unverschämt teuer sind dort die Preise fürs PayTV. Netflix bietet ein sehr gutes Allgemeinangebot nur zu einem Bruchteil der Kabel- und Sat - und dabei spielt es keine Rolle, ob es nur Großanbieter sind, oder alle insgesamt. Ich kann mir gut vorstellen, dass dort auch viele aufs Geld schauen und ggf Kabel und Sat kündigen und sich lieber Netflix und amazon zuwenden und sich sogar beides für weit weniger leisten können. Die Kabel und Satanbieter verlieren Kunschaft, Netflix gewinnt dazu, also linke Tasche rechte Tasche Abwanderung.
     
    brixmaster gefällt das.
  6. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    17.803
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    Klar kann man. Aber das war nicht mein Punkt. Das Ding ist, dass der Autor die originalmeldung entweder nicht richtig gelesen oder nicht verstanden hat. Das ist einfach aergerlich.

    Insgesamt ist die Zahl der Cable subscriptions seit Jahren ruecklaeufig. Viele wechseln auf OTA+Hulu+Netflix. Eine wachsende Zahl auch auf OTT Dienste, da diese auch content bieten den Netflix nicht bietet. Netflix ist in sehr vielen Faellen ein Zusatzdienst.
     
    UltimaT!V gefällt das.
  7. jamiro029

    jamiro029 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    7.403
    Zustimmungen:
    789
    Punkte für Erfolge:
    123

    Genau so nenne ich das auch... ein Nice to Have

    Ich zitiere immer gern das britische Kabel Virgin

    Auch hier ist Netflix ein Zusatzdienst.... Bei UPC ist Netflix ein Zusatzdienst. und dann gibt es die Single Only Verträge ohne Provider, würde man die allein zählen, dann käme man auf die richtige Nutzeranzahl.

    Auch in den USA bei den Providern ist Netflix ein Zusatzdienst auf den Boxen
     
  8. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    17.803
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    Es stimmt schon: in den USA viele verabschieden sich von cable bzw. bleiben nur noch fuer Internetanschluss. Das ist auch ein Generationen-ding. Der Ersatz ist dann meist eine Kombi aus mehreren Diensten.
     
    AlBarto gefällt das.
  9. jamiro029

    jamiro029 Wasserfall

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    7.403
    Zustimmungen:
    789
    Punkte für Erfolge:
    123
    jo meist ist noch Hulu dabei oder die nehmen einen Abrufdienst von HBO und Showtime noch dazu

    Die USA macht es im Kabel den Kunden übrigens unattraktiv nicht ein Kombiangebot zu nutzen. Meist ist Internet only teurer als Internet mit TV Paket.
     
  10. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    17.803
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    Yup, OTA plus Hulu plus Netflix plus ein premium channel ist eine haeufig Kombi. Und die OTT live Dienste gewinnen recht kraeftig an Kunden. Das ist noch nicht soooo groß aber wäschst kontinuierlich

    Yup, bei manchen Anbietern.
     

Diese Seite empfehlen