1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix, Disney+ und Co. So hoch liegt die Schmerzgrenze der Deutschen beim Preis von Streaming-Abos

Dieses Thema im Forum "Apple TV, Zattoo und weitere Streaming-Dienste" wurde erstellt von AlBarto, 8. Januar 2016.

?

Wo liegt eure Schmerzgrenze? Ist für euch Werbung akzeptabel, wenn...?

  1. Bis zu 20,- Euro

    21 Stimme(n)
    26,3%
  2. Bis zu 50,- Euro

    19 Stimme(n)
    23,8%
  3. Bis zu 80,- Euro

    9 Stimme(n)
    11,3%
  4. bis zu 100,- Euro

    5 Stimme(n)
    6,3%
  5. "Ja" zur Werbung

    4 Stimme(n)
    5,0%
  6. "Nein" zur Werbung

    60 Stimme(n)
    75,0%
  7. Bis zu 30,- Euro

    7 Stimme(n)
    8,8%
  8. Bis zu 40,- Euro

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. samlux

    samlux Talk-König

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    6.069
    Zustimmungen:
    3.220
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Ich hoffe ja immer noch, dass sich das Gerücht bestätigt und Apple MGM übernehmen wird
     
    -Loki- gefällt das.
  2. chris_85

    chris_85 Platin Member

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    2.846
    Zustimmungen:
    328
    Punkte für Erfolge:
    93
    Weiss man da schon mehr ?
     
  3. samlux

    samlux Talk-König

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    6.069
    Zustimmungen:
    3.220
    Punkte für Erfolge:
    213
    nee, noch nicht. Aber da MGM wohl jetzt definitiv vor der Pleite steht steigen natürlich die Chancen. So hätte Apple natürlich auf einen Schlag einen ganz schönen Backkatalog (inclusive Bond)
     
    jackbauer84 gefällt das.
  4. jackbauer84

    jackbauer84 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    53
    Ich sehe das aber etwas zwiegespalten. Für mich ist AppleTV+ noch so ein Dienst der für Qualität statt Quantität steht. Das finde ich sehr angenehm und ich bin bereit im Verhältnis auch mehr dafür zu zahlen. Sprich das was Netflix ganz am Anfang auch mal auszeichnete.

    Wenn ich jetzt sehe, dass Netflix wieder teurer wird und was ich tatsächlich noch schaue bzw. ich wirklich gut finde muss ich sagen, dass ich echt überlege das Abo zu pausieren.

    Wenn jetzt bei AppleTV+ ein Haufen an MGM Inhalten aufschlägt sehe ich genau diese Probleme dort auch. Ich empfinde aktuell den Weg klein aber fein sehr viel angenehmer. Ich bin auch mal sehr auf den Start von Disney+ Star gespannt. Klar ich kann verstehen, dass es Leute gibt die sagen ich will möglichst viel für mein Geld. Ich gehöre aber zu der Sorte die lieber eine Serie weniger schauen aber dafür dann was wirklich Gutes.

    Jaja schon gut, ich schaue auch viel Schund, aber... ;):D
     
    samlux gefällt das.
  5. samlux

    samlux Talk-König

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    6.069
    Zustimmungen:
    3.220
    Punkte für Erfolge:
    213
    da gebe ich dir recht, AppleTV+ ist zweifellos der Anbieter mit dem anspruchsvollsten Content. Aber das Angebot ist leider sehr klein. Deswegen finde ich die Idee, wie Apple das in den USA hanhabt sehr gut. Wer AppleTV+ mit Showtime und CBS abonniert, der kriegt einen Dienst gratis. Leider ist ein derartiges Angebot in Deutschland nicht möglich, da es noch fast keine AppleChannels gibt.
    Der Erwerb von MGM müsste ja nicht notgedrungen bedeuten, dass jeder B-oder C Film des Studios bei AppleTV+landen würde. Wenn der Fall eintreten würde und Apple MGM kauft, dann wird entweder der Preis steigen, oder es werden vielleicht nur 3 oder 4 Filme monatlich ins Angebot angenommen.
     
    jackbauer84 gefällt das.
  6. jackbauer84

    jackbauer84 Senior Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2012
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    231
    Punkte für Erfolge:
    53
    Die Channels kannst du bei uns knicken das stimmt schon. Das Angebot in US ist gut. Ich wäre nicht gegen den MGM Deal hoffe aber wenn es kommt, dass AppleTV+ nicht so ein Kraut und Rüben Ding wie Netflix wird. Sie müssen dann schnell Struktur reinbringen. Das gelingt Ihnen bisher eher nicht so dolle.
     
    samlux gefällt das.
  7. Linde

    Linde Senior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2001
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    387
    Punkte für Erfolge:
    73
    habe Ende des Jahres dann doch noch gehamstert
    Prime hatte ich pausiert, dann doch den Jahresbetrag für 2021
    bei Dazn von monatlich auf das Jahresabo im Angebot für 100
    Spotify ebenso
    Disney auch wegen Star + demnächst, gab ordentlich Payback Punkte
    aktuell noch Netflix monatlich, wird gekündigt wenn die Preiserhöhung kommt. Mache ich dann vielleicht 1-2 Monate auf das nächste Jahr verteilt