1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix DE - Technik

Dieses Thema im Forum "Netflix" wurde erstellt von AlBarto, 12. Februar 2015.

  1. KLX

    KLX Institution

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    18.960
    Zustimmungen:
    6.498
    Punkte für Erfolge:
    273
    Anzeige
    Eventuell bekommst Du über die App auf dem Sony-TV nur SD ausgeliefert?
     
  2. hdtv4me

    hdtv4me Gold Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    1.816
    Zustimmungen:
    985
    Punkte für Erfolge:
    123
    Habe mal reingeschaut. Bei mir werden 4,87 mbit angezeigt. Über Sony Blu Ray Player. Im besten Fall bei anderen Filmen/Serien bis zu 7,20 mbit.
     
  3. Felipeinho10

    Felipeinho10 Senior Member

    Registriert seit:
    19. August 2016
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kann natürlich sein.

    Also, dass Bild ist auch optisch schlecht. Muss aber an meiner internen App liegen. Ein Kumpel von mir, hat mal die App über den Sky Receiver gestartet und der Film sah gut aus. Irgendwas mit 4.89 mbit. Also optisch und von der zahl her viel besser. :D
     
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.274
    Zustimmungen:
    8.523
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Die Rate ist nicht so aussagekräftig, es kommt auch stark auf die Technik des Empfangsgerätes an. Ein modernerer Codec ermöglicht bei gleicher Bitrate ein besseres Bild. Und das spricht ganz stark gegen die im Smart TV eingebauten Teile, und für externe Empfänger, die häufiger ausgetauscht werden als ein Fernseher.
     
  5. Worringer

    Worringer Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    3.149
    Zustimmungen:
    1.041
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wir haben gestern Abend "Peaky Blinders", Staffel 5, gesehen. Es lagen die üblichen 15,24 Mbit/s für 4k an.
    Wir nutzen Netflix auf einem Sony AndroidTV.
     
  6. Felipeinho10

    Felipeinho10 Senior Member

    Registriert seit:
    19. August 2016
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    47
    Punkte für Erfolge:
    38
    Alles andere, auch 4k Material, ist einwandfrei. Es geht wirklich nur um John Wick. Naja, gibt schlimmeres. :cool:
     
  7. mgkoeln

    mgkoeln Platin Member

    Registriert seit:
    5. April 2003
    Beiträge:
    2.748
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    58
    "John Wick 2" lief bei mir gestern Abend über Fire TV völlig normal in HD.
     
  8. FalkoH

    FalkoH Platin Member

    Registriert seit:
    2. August 2006
    Beiträge:
    2.799
    Zustimmungen:
    440
    Punkte für Erfolge:
    93
    Am Samsung TV bei einem anderen Filme die gleichen Probleme, wie bei John Wick 2
     
  9. Worringer

    Worringer Board Ikone Premium

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    3.149
    Zustimmungen:
    1.041
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich habe das Thema mal beobachtet. Mittlerweile scheint die Reduzierung der Datenrate auch bei mir angekommen zu sein.
    "Eli" (wird in HD angeboten) kommt bei mir mit 5,70 Mbit/s statt der vorherigen 7,90 Mbit/s an. "Die Geldwäscherei" (4k HDR) kam nur mit 14,20 Mbit/s an. Am Wochenende haben wir noch "The Crown" (4k HDR) gesehen, welches noch mit 15,20 Mbit/s geliefert wurde.
    Auf Netflix USA haben wir "Now and then" gesehen, welches in HD sogar nur mit 3,30 Mbit/s geliefert wurde. Am VPN lag es nicht, da kamen über ein LAN-Kabel direkt am Router, rund 30 Mbit/s an. Mein Kumpel hat im Upload rund 50 Mbit/s.

    Die Bildqualität von "Eli" erschien mir auch schlechter, aber das Rauschen kann auch ein Stilmittel sein.

    Entweder Netflix, bzw. deren Hoster Amazon, hat zurzeit irgendwelche Schwierigkeiten, daß die Datenrate absinkt oder man hat einen neuen Codec, der niedrigere Datenraten bei gleichbleibender Qualität erlaubt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2019
  10. Farel

    Farel Silber Member

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    28
    Bei Performanceschwierigkeiten (z.B. niedrige Datenrate) am besten den App-internen Netzwerktest (sofern verfügbar) bzw. zumindest den Speedtest von fast.com nutzen.

    Der App-interne Netzwerktest prüft auch die Verbindung zum Netflix Content-Server, was Rückschlüsse zur Ursache einer akut niedrigen Datenrate geben kann - die netztopologische Nähe zu einem Internet Exchange-Knoten (z.B. DE-CIX) ist hier von Vorteil (Openconnect Netflix).