1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Netflix DE - Programm

Dieses Thema im Forum "Netflix" wurde erstellt von AlBarto, 12. Februar 2015.

  1. Netprix

    Netprix Silber Member

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    598
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    - Amazon Fire TV 2. Gen. mit 4K Ultra HD, per WLAN
    - Samsung Smart-TV UE55K5659 + externe Festplatte 500 GB für TV-Aufnahmen
    - Samsung 340W 3.1Ch Flat Soundbar HW-K550
    - Samsung Smart-TV UE46F6270
    - LG Blu-ray Player
    Anzeige
    Da meine Interessen recht breit gefächert sind, finde ich eigentlich auf jeder Plattform interessante Serien.
    Auf Maxdome schaute ich z.B. The 100 und The Orville. Manche schreiben: "Auf Amazon Prime Video gibt es fast gar nix Gutes für lau, Prime habe ich nur wegen des Premium-Versands." Das kann ich nicht bestätigen, auf Prime gucke ich z.B. The Affair, Vikings, 12 Monkeys, Downton Abbey, Homeland, Shameless, The Flash, The Walking Dead, Dr. House etc. Bei Netflix gibt es für mich auch einige interessante Serien. Ich mochte z.B. die Serien Spartacus oder Sons of Anarchy, gucke auf Netflix Star Trek Discovery, Mad Men, Better Call Saul, The Americans, Mindhunter, Haus des Geldes, House of Cards, Black Mirror, Peaky Blinders, Suits, Altered Carbon, Fargo etc.
    Weil es keine Sky Ticket App auf meinem Fire TV gibt, hatte ich bisher nur einmal Sky Ticket gebucht gehabt. Bei Sky würde ich z.B. die Serien GoT, Westworld, Ray Donovan (lief früher auf Netflix) und The Good Doctor weitergucken.
     
  2. hdtv4me

    hdtv4me Gold Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    822
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bei Netflix und Amazon Prime finde ich so viele interessante Serien das es mir zumindest die nächsten 2 Jahre nicht an Nachschub fehlen wird. Man kann immer wieder Neues entdecken und viele Serien sind heute auf einem Niveau, das die Qualität vieler aktueller Spielfilme übertrifft.
     
    azureus, rom2409 und Winterkönig gefällt das.
  3. Netprix

    Netprix Silber Member

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    598
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    - Amazon Fire TV 2. Gen. mit 4K Ultra HD, per WLAN
    - Samsung Smart-TV UE55K5659 + externe Festplatte 500 GB für TV-Aufnahmen
    - Samsung 340W 3.1Ch Flat Soundbar HW-K550
    - Samsung Smart-TV UE46F6270
    - LG Blu-ray Player
    Natürlich kommt regelmäßig neues rein. Vieles hat man aber schon längst gesehen. Ich habe z.B. Netflix und Prime Video von Anfang an, d.h. seit 2014 fast durchgehend abonniert. Da hat man sehr viele Highlights, wie Breaking Bad, Dexter, Fringe etc., schon längst abgegrast. Aber irgendwas zum Gucken finde ich auch immer, auch wenn man manchmal lange auf neue Staffeln seiner Serien, wie Suits, The Americans etc. warten muss.
     
  4. hdtv4me

    hdtv4me Gold Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    822
    Punkte für Erfolge:
    123
    Da bin ich wohl im Vorteil ich habe Netflix erst ca.3 Monate abonniert und Amazon Prime 2 Monate da habe ich natürlich noch einen großen Nachholbedarf. Streamen macht z.Zt. ca. 90 % meines Medien Konsums aus.
     
    azureus und Winterkönig gefällt das.
  5. Netprix

    Netprix Silber Member

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    598
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    - Amazon Fire TV 2. Gen. mit 4K Ultra HD, per WLAN
    - Samsung Smart-TV UE55K5659 + externe Festplatte 500 GB für TV-Aufnahmen
    - Samsung 340W 3.1Ch Flat Soundbar HW-K550
    - Samsung Smart-TV UE46F6270
    - LG Blu-ray Player
    Dann bist du ja ein richtiger Spätzünder, was Streaming/SVoD angeht. Ich habe 2013 bei Lovefilm Video on Demand angefangen, Filme und Serien im Abo zu streamen, da gab es noch kein Netflix u. Prime Video in Deutschland.
    Ja klar, ganz am Anfang scheint das Angebot überwältigend zu sein. Aber wenn man Netflix u. Prime Video schon seit 5 Jahren fast täglich nutzt u. deren Portfolio in- und auswendig kennt, scheint das Angebot nicht mehr so gut u. riesig zu sein, weil man das Beste mit den Jahren schon abgegrast hat.
     
  6. Hans44

    Hans44 Senior Member

    Registriert seit:
    26. November 2015
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    393
    Punkte für Erfolge:
    83
    Die Teenserien wie Riverdale sind für Netflix die größten Zugpferde.Es gab im Vorjahr auf allen Social Media Plattformen einen riesen Aufstand,weil Netlix die neueste Riverdale Folge nicht pünktlich um 9 Uhr veröffentlicht hat.

    Was ich damit sagen will ist,dass Jugendliche und auch Erwachsene aus dem 70/80/90/00er Jahren genauso wie heute gerne leicht verdauliche Inhalte angegucken und das wird sich auch nie ändern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2019
    paulinchen, Redheat21, KeraM und 2 anderen gefällt das.
  7. Netprix

    Netprix Silber Member

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    598
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    - Amazon Fire TV 2. Gen. mit 4K Ultra HD, per WLAN
    - Samsung Smart-TV UE55K5659 + externe Festplatte 500 GB für TV-Aufnahmen
    - Samsung 340W 3.1Ch Flat Soundbar HW-K550
    - Samsung Smart-TV UE46F6270
    - LG Blu-ray Player
    Das kann man nicht verallgemeinern. Was sich wohl nie ändern wird: Leute mit begrenztem bzw. bescheidenem Intellekt gucken gerne Inhalte, die geistig eher wenig anspruchsvoll und herausfordend sind. Das hat dann auch nicht unbedingt etwas mit dem Alter zu tun.
    Was man als "leicht verdaulich" empfindet, ist ebenfalls sehr subjektiv. Was für den einen "leicht verdaulich" ist, kann für den anderen bereits "unverdaulich" oder "ungenießbar" sein.

    So, zurück zum Thema:
    Ich gucke gleich Mad Men weiter, eine subjektiv gesehen leicht verdauliche Serie über New Yorks Werbebranche der 60er Jahre. Perfektes Sonntagsprogramm zum Entspannen u. Abschalten. Das Intro von Mad Men ist einfach fantastisch. (y)
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2019
  8. Redheat21

    Redheat21 Talk-König

    Registriert seit:
    9. Dezember 2011
    Beiträge:
    5.969
    Zustimmungen:
    10.734
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TV:Phillips TV mit eingebauter Soundbar
    BD Player: Samsung BD F7500
    Apple TV 4
    Bin ich nach 5 Folgen ausgestiegen. Man sah vor lauter gequalme die Story nicht mehr.
     
    Hans44 gefällt das.
  9. Netprix

    Netprix Silber Member

    Registriert seit:
    22. April 2015
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    598
    Punkte für Erfolge:
    103
    Technisches Equipment:
    - Amazon Fire TV 2. Gen. mit 4K Ultra HD, per WLAN
    - Samsung Smart-TV UE55K5659 + externe Festplatte 500 GB für TV-Aufnahmen
    - Samsung 340W 3.1Ch Flat Soundbar HW-K550
    - Samsung Smart-TV UE46F6270
    - LG Blu-ray Player
    Das ist halt alles sehr subjektiv u. Geschmackssache, und in den 60ern wurde nunmal mehr gequalmt als heute.
    Der Netflix-Chef Reed Hastings wurde mal in einem Interview gefragt: "Was ist die beste Serie, die Sie jemals gesehen haben?" Seine Antwort war: "Mad Men." Ich fange heute mit der 6. Staffel an. Ich finde die Serie interessant, man bekommt Einblicke in das Leben in den USA der 60er und die Werbebranche. Die Serie wurde mit viel Liebe zum Detail der 60er Jahre produziert u. ist unterhaltsam u. zum Nachdenken anregend.
     
  10. Worringer

    Worringer Platin Member Premium

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    789
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die erste Staffel ist sehr gut. Es ist auch keine sog. Teenieserie in dem hier erwähnten Kontext. Das Hauptthema ist ein Selbstmord einer Schülerin und was die Gründe dafür sind. Die Serie ist auch eine Buchverfilmung.

    Ich hatte es an anderer Stelle schon einmal erwähnt, auch HBO, Starz und Showtime produzieren viel Müll. Man kann nicht permanent Erfolge wie "The Sopranos", "Band of Brothers", GoT und "Dexter" landen. Durch VoD bekommen wir es nur viel schneller und intensiver mit. Früher™ haben die Filterfunktion die Fernsehsender übernommen.
     
    Redheat21 und rom2409 gefällt das.

Diese Seite empfehlen