1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NetColougne - Receiver hat Probleme mit S02/S03

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Kreisel, 24. Juni 2011.

  1. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.971
    Zustimmungen:
    1.107
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Hallo,

    bin gerade bei einem Freund in Bonn, der einen Kabelanschluss von NetColougne nutzt. Bisher nutzte er einen Technisat PR-K, der auch alle verfügbaren Sender empfängt. Jetzt wollte ich ihm eine Freude machen. Ich besorgte bei Ebay den Digitalreceiver "Emitor Smartbox C-30" und brachte eine freigeschaltete MTV Unlimited-Smartcard mit.

    Die Probleme fingen damit an, dass auf den Kanälen S02 und S03 keine Sender gefunden werden. So fehlen Sender wie Eurosport, DMAX und Servus TV. Auch finde ich VH1 Classic nicht, obwohl VH1, MTV Dance, MTV Hits und MTV Rocks auf der selben Frequenz gefunden und decodiert werden. Gibt es eine offizielle Kanalbelegung, so dass man sehen kann, wo VH1 Classic liegen müsste? Das Gerät scheint eine gewisse Belegung zu übernehhmen, da sich z. B. Das Erste schon auf der 1 befand.

    Zur S02/03-Problematik: Wie kann es sein, dass das Technisat-Geräät die Sender findet, der Emitor aber nicht? Normalerweise liegt es doch an der Kabeldose, so dass es dann an keinem Receiver funktioniert. Habt ihr einen Tipp, wie man die Probleme lösen könnte?

    Vielen Dank.

    Gruß

    Kreisel
     
  2. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: NetColougne - Receiver hat Probleme mit S02/S03

    Siehe meine Signatur - offiziell ist die nicht, dafür aber automatisch erstellt und automatisch aktuell :).
    Die offizielle findest du unter multikabel.de. Die Kölner Belegung gilt auch für Bonn.

    Die Dose natürlich auswechseln. Das der eine oder andere Receiver mit dem durch die "falsche" Dose verursachten zu stark bedämpften Signal noch mehr oder weniger zurecht kommt, liegt ganz einfach an den unterschiedlichen Eingangsempfindlichkeiten und Störfestigkeiten der Tuner. Selbst beim gleichen Modell gibt es von Gerät zu Gerät Streuungen in der Produktion.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2011
  3. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.971
    Zustimmungen:
    1.107
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: NetColougne - Receiver hat Probleme mit S02/S03

    Hallo teucom,

    vielen Dank für die Infos. Ich habe mich jetzt entschlossen, das Teil zurückzusenden. hat mich auch an sich nicht überzeugt. Deine Frequenzliste kenne ich und sie ist für mich auch ein Standardwerk, wenn es um die Frequenzen und änderungen bei NetColougne geht.

    Zum Austausch der Dose: Das Haus in dem der Freund lebt wurde 2002 erbaut. Zu diesem Zeitpunkt war ja DSR, welches zu Telekom-Zeiten auf S02/03 ausgestrahlt wurde, schon drei Jahre Geschichte. Noch drei Fragen:

    1. Was würde es kosten, von NetColougne eine neue Dose setzen zu lassen?
    2. Kann man den SD-Receiver auch mieten, wenn man nur die freien Sender schauen will, oder ist das an ein Bezahlpaket gebunden?
    3. Ist es wie auf dem Infokanal zu sehen ein Technisat-Modell?

    Vielen Dank.

    Gruß

    Kreisel
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.415
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: NetColougne - Receiver hat Probleme mit S02/S03

    zu 1.
    Die Kosten für den Austausch der Dose sind vom zwischen Vermieter und Netcologne abgeschlossenen Vertrag abhängig. Betreut Netcologne die Hausverteilung, ist der Austausch der Dose afaik kostenlos. Ansonsten einfach mal bei Netcologne anrufen.

    zu 2. und 3.
    Steht alles auf Multikabel . Mieten kann man z.B. den Technisat DIGIT HD4-CX (HDTV) für mtl. 5 €, den Technisat DIGIT K3 (SDTV) für mtl. 2 € oder das Technisat TechniCrypt CX (CI-Modul) für mtl. 2 €.
    In der Fußnote zu den Mietreceiver ist zu lesen:
    Mietreceiver gibt's also nur in Verbindung mit Pay-TV von Netcologne ...
     
  5. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.971
    Zustimmungen:
    1.107
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: NetColougne - Receiver hat Probleme mit S02/S03

    Danke für die Infos. Wegen der Dose werde ich einfach mal anrufen. Werde wohl im August oder September wieder in Bonn sein. Dann kann man das wahrscheinlich in Angriff nehmen.

    Praktisch wäre, wenn ich irgendwo an eine gescheite, gebrauchte Kabelbox mit Conax kommen würde. Hat aber auch keine Eile.
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.415
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: NetColougne - Receiver hat Probleme mit S02/S03

    ... was ist denn mit dem Technisat PR-K ? Das ist doch ein grundsolider SDTV-DVB-C-Receiver.
    Außerdem scheint Pay-TV derzeit kein Thema zu sein. Wenn sich daran etwas ändern sollte, einfach z.B. ein TechniCrypt CX kaufen (ca. 40 €) oder bei Netcologne für 2 € im Monat mieten und in den CI-Slot des Technisat PR-K einschieben.

    Wenn schon Geld ausgegeben werden soll, dann würde ich das eher in einen neuen Fernseher investieren. Ich kenne die Ansprüche deines Freundes zwar nicht, aber es muß nicht unbedingt immer gleich ein 40-Zöller oder größer sein.
    Wenn dein Freund derzeit z.B. einen 63cm 4:3-Röhre nutzt, würde im Prinzip ein 24-Zoll LCD-Fernseher ausreichen. Das muß auch nicht unbedingt ein Fernseher sein, sondern kann auch ein PC-Monitor mit eingebautem TV-Tuner sein. Bei Amazon kostet beispielsweise der
    Samsung SyncMaster P2470HD aktuell 193,99 € (versandkostenfrei).
    Das Gerät hat eignetlich alles was man heutzutage so braucht. Hat bereits Tuner für Analog-TV, DVB-T und DVB-C an Board, ist HD-Ready (volle HDTV-Auflösung), hat ausreichend Video-Eingänge (HDMI, DVI-D, VGA, Scart) und verfügt über einen CI-Slot. Ich habe im Schlafzimmer die 22 Zoll-Variante stehen (kostet aktuell 168,86 €).

    Als Ersatz für eine 63cm 4:3-Röhre wäre das ein guter Ersatz. Da heutzutage sehr viel in 16:9 gesendet wird, bietet der 24" LCD ein größeres Bild. Der Röhrenfernseher hat den Nachteil, dass der, wenn er im Betrieb ist, statisch aufgeladen ist und damit Schmutz magisch anzieht. Außerdem verbraucht ein Röhrenfernseher mehr Strom als ein LCD oder LED-Gerät mit vergleichbarer Größe ...
     
  7. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.971
    Zustimmungen:
    1.107
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: NetColougne - Receiver hat Probleme mit S02/S03

    Ich muss mich wohl im Modellnamen geirrt haben. Es müsste dieses Gerät hier sein: Technisat DIGITAL PR-K, digitaler Kabel-Receiver: Amazon.de: Elektronik Auf jeden Fall hat das Gerät nur einen Nagra-Kartenleser, aber keinen CI-Slot, so dass die Technisat-Karte im Gerät nicht verwendet werden kann.

    Was den Kauf eines neuen Fernsehers betrifft: Da er aufgrund seiner persönlichen Situation sehr wenig Geld hat, kommt der Kauf eines Neugerätes nur in betracht, wenn das jetzige seinen Geist aufgibt. Den Digital PR-K bekam er mal als Weihnachtsgeschenk. Kannst du denn einen Conax-Receiver für kleines Geld, nach dem man mal bei Ebay Ausschau halten könnte?

    Ich werde mir die kleinen Samsung-Fernseher aber auf jeden Fall mal merken. Diese Preisklasse käme bei einem Neukauf wohl in die engere Wahl.

    Vielen Dank.

    Gruß

    Kreisel
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2011
  8. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    25.415
    Zustimmungen:
    315
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: NetColougne - Receiver hat Probleme mit S02/S03

    .. sorry, mein Fehler. Hatte irgendwie in Erinnerung, dass der Technisat Digital PR-K einen CI-Slot besitzt, was allerdings nicht der Fall ist.

    Dennoch: wenn Pay-TV von Netcologne kein Thema ist und der Technisat noch einwandfrei funktioniert, ist kein Conax-Receiver erforderlich ...
     
  9. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: NetColougne - Receiver hat Probleme mit S02/S03

    Welches Paket möchte er denn abonnieren per Conax?
    Wenn die Frage nicht zu indiskret ist? :)
     
  10. Kreisel

    Kreisel Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    12.971
    Zustimmungen:
    1.107
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: NetColougne - Receiver hat Probleme mit S02/S03

    Nein, die Frage ist völlig OK. Ich würde dann MTV Unlimited auf Prepaid-Basis nehmen. Hatte nämlich meine für einen Monat freigeschaltete Smartcard dabei, steckte diese in den Emitor und sofort liefen MTV Hits, Dance und Rocks so wie VH1. VH1 Classic habe ich seltsamerweise nicht gefunden, obwohl dieser ja auf der selben Frequenz wie die vier anderen liegt. Vielleicht war es ja einer der Kanäle mit den kryptischen Bezeichnungen, andererseits wurde keiner dieser entschlüsselt. Der Technisat fand VH1 Classic problemlos, kann aber ja nichts mit der Karte anfangen.

    Was ich alternativ überlegt habe: Technisat bei NC mieten und dann offiziell dort MTV Tune Inn ordern, falls man den Receiver auch zusammen mit diesem doch eher kleinen Paket bekommt.
     

Diese Seite empfehlen