1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nebula Electronics Digi TV USB

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von Ernie1001, 14. August 2004.

  1. Ernie1001

    Ernie1001 Guest

    Anzeige
    Hallo liebe Nebula-Benutzer, ich bin seit ein paar Monaten auf der Suche nach einer DVB-Lösung für mein Notebook (Centrino 1,5 GHz). Nachdem ich hier im Forum eine Zeit lang alle Beiträge zu dem Thema verfolgt habe und auch diverse Tests/Berichte/Meinungen darüber gelesen hatte, viel meine Wahl auf die Nebula Electronics DigiTV-USB-Box. Dabei war es mir nicht so wichtig, dass die Box einen externen Stromanschluss benötigt. Wichtig war mir, dass alles einwandfrei läuft.


    Nun habe ich die Box vor mir liegen und bin etwas enttäuscht. Es ist noch nicht mal eine deutsche Anleitung verfügbar und auch die Software ist alles nur auf engl. Ich habe folgende Fragen/Probleme und bitte um eure Hilfe:

    1) Wie kann man die gefundenen Programme so ordnen, dass sie auf der Fernsteuerung die Plätze 1, 2, 3 usw. einnehmen? Jetzt ist die Reihenfolge so, wie die Box die Sender gefunden hat und liegen auf der Fernbedienung auf den Plätzen 600ff.

    2) Die Aufnahme (auch mit Timer) funktioniert recht gut. Allerdings habe ich nicht herausgefunden, wie man Time Shift (zeitversetztes Fernsehen nutzen kann). Ebenso kann ich die gespeicherten Dateien nur wieder mit dem DigiTV-Player abspielen. Öffnen mit dem WinMedia Player oder mit dem XP Videobearbeitungsprogramm funktioniert nicht.

    3) Das Schlimmste: das Fernsehbild (auch bei Aufnahme) wird nicht ganz flüssig dargestellt. Wenn z. B. ein Auto durchfährt dann ruckt es in regelmäßigen Abständen leicht. Sehr gut zu sehen ist da auch bei N24 im Laufband. Am Empfang kann es aber m. M. nach nicht liegen. Wenn ich z. B. die Technisat-Digipal-Box an einen Fernseher anschließe, ist alles okay. Mit DigiTV ist der Empfang bei z. B. N24: Strength75%; SNR 26-27dB; BER 0.0012

    Ich hoffe, jemand von euch kann mir ein paar Tipps geben (eine deutsche Anleitung wäre ja schon mal nicht schlecht). Ich überlege, ob ich Box sonst zurückschicke.
     
  2. roberto

    roberto Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    17
    AW: Nebula Electronics Digi TV USB

    Hey Leute,

    Bis Nov diesen Jahres will ich mir auch eine USB-Box anschaffen. Ich will für unsere Eigentümergemeinschaft testen, ob wir das "Überallfernsehen" auch wirklich überall sehen können. Dazu will ich mit Notebook und USB oder PCMCIA-Karte von Wohnung zu Wohnung losziehen. Die Geräte von Nebula haben ja in dem CT-Test am besten abgeschnitten. Das es PCMCIA-Karte(n) geben soll habe ich nur gehört. Wenn jemand mal was hört bitte posten/mailen

    @ernie1001
    wie sind denn die Treiberinstallation und die CPU Auslastung zu bewerten?

    Robert
     
  3. Radiodave

    Radiodave Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Nebula Electronics Digi TV USB

    Hab' die PCI-Karte, aber die Software ist wohl die selbe:

    zu 2) Timeshift funktioniert einfach, indem du auf die Pause-Taste klickst.

    zu 3) Hab' ich nicht. Liegt das vielleicht an der USB-Verbindung?
     
  4. Ernie1001

    Ernie1001 Guest

    AW: Nebula Electronics Digi TV USB

    Danke für die Hinweise.

    @roberto

    zu 3) Die Treiber sind ganz normal vor der CD eingebunden worden – es läuft ja eigentlich auch. Das Ruckeln ist auch nur sehr gering - aber eben störend. Die CPU-Auslastung liegt zwischen 60-80%; nebenbei noch im Internet. Das kann es auch nicht sein. Wie kann man eigentlich feststellen, ob die Grafikkarte das schafft…?



    @Radiodave

    zu 2) Ich dachte immer, dass man mit Timeshift nicht nur das laufende Programm „pausieren“ kann, sondern auch z. B. den 20:15 Uhr Film erst um 20:30 Uhr anfangen kann zu gucken (wenn man später nach Hause kommt). Weißt du auch, wie das geht?


    zu 3) Glaube nicht, dass es an der USB-Verbindung liegt. Habe USB 2.0. Oder was meinst du sonst?
     
  5. Radiodave

    Radiodave Neuling

    Registriert seit:
    12. August 2004
    Beiträge:
    9
    AW: Nebula Electronics Digi TV USB

    Ich bin nicht so ein grosser USB-Experte, aber bei 2.0 sind doch die Datenraten ne Ecke höher, als bei der kleineren Versionsnummer, ne? Da sind natürlich alle Bauteile störungsanfälliger.
    Ausprobieren könntest du mal:
    -ein kürzeres USB-Kabel
    -alle anderen USB-Devices ausstöpseln
    -ne Verbindung über einen USB-Hub herstellen, der eine eigene Stromspeisung hat
    -einen anderen USB-Port am Laptop wählen

    ...ist aber auch nur so ins Blaue geraten...:)
     
  6. wop

    wop Neuling

    Registriert seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    17
    Ort:
    Bremen Alt-Osterholz
    AW: Nebula Electronics Digi TV USB

    @Ernie1001
    Nebula bzw der dt. Distri hat eine dt. Softwareversion und wohl auch eine dt. Anleitung in Arbeit, angeblich noch diesen Monat verfügbar.
    https://ssl.kundenserver.de/shop.itsms.de/index2.html > Aktuelles/Termin

    Die hohe CPU-Auslastung deutet darauf hin daß Deine Hardware etwas überlastet ist und deshalb ruckelt.
    Bei meiner VisionPlus DTV USB-Ter am Notebook mit Pentium M 1.4 schwankt die CPU-Auslastung bei 7% bis 25%, es ruckelt nur wenn ich nebenbei noch was anderes mache - wobei das Antennensignal mit 30% angezeigt wird, ev. verschwindet das Ruckeln mit ner besseren Antenne. Diese habe ich bei conrad.de vor genau einer Woche bestellt, lt. Shop sofort verfügbar, aber die Schnarcher brauchen immer ca. 10 Tage um Ware zu versenden.

    wop
     

Diese Seite empfehlen