1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NDR will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Mai 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.672
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Hamburg - Der Rechtsstreit um eine NDR-Sendung über den Textildiscounter Kik geht in die nächste Runde. Der Norddeutsche Rundfunk kündigte Rechtsmittel gegen die einstweilige Verfügung des Landgerichtes Hamburg an.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Gato

    Gato Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Sat-TV (Astra 19,2°Ost / HotBird 13°Ost).
    HDTV mit "TechniSat DigiCorder ISIO S" (HbbTV) und "TechniSat DigiCorder HD S2-Plus"
    DVB-T (Edision)
    BluRay (Phillips)
    DAB+ (TechniSat, PURE), im Auto (SONY)
    Internetradio (TechniSat DigitRadio 500)...
    Ich denke, dass der NDR gut genug gearbeitet hat, um zu belegen, dass die Anschuldigungen nicht frei erfunden sind.
    Wie schlimm muss es eigentlich um "Berufspromis" stehen, wenn sie ihr Gesicht einem derartig operierenden Unternehmen zur Verfügung stellen?
     
  3. molodjez

    molodjez Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: NDR will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    Vielleicht waren es ja wirklich nicht die richtige Näherinnen, die interviewt wurden, doch es ist sehr wahrscheinlich, dass die richtigen genauso miserable Arbeits- und Lebensbedingungen wie die in der Reportage haben. Übrigens ist der Film immer noch bei Youtube zu sehen, da kann sich jeder selbst mal ein Bild machen.
     
  4. scuzz

    scuzz Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: NDR will gegen einstweilige Verfügung vorgehen

    Das Theater um KiK kann ich nicht verstehen. Das Unternehmen muss das machen, was notwendig ist um hierzulande am Markt zu bestehen. Die lieben Verbraucher wollen für ein T-Shirt nur 3 und für eine Kinderhose nur 2 € ausgeben. Der Kunde entscheidet. Er will am liebsten alles Geschenkt. Der Kunde selbst sorgt also dafür, dass andere unter erbärmlichsten Umständen Leben und Arbeiten müssen, damit der mollige deutsche Kunde für Klamotten so gut wie nichts ausgeben muss - und stattdessen viel mehr Geld für fette Autos und chice Flugreisen bleibt.
     

Diese Seite empfehlen