1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NDR und Astra starteten Digitalisierungsoffensive

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Juli 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Unterföhring - Der NDR und der Satellitenbetreiber Astra wollen zusammen auf das Ende der Analogausstrahlung und den Umstieg auf den digitalen Empfang aufmerksam machen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.016
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: NDR und Astra starteten Digitalisierungsoffensive

    Die Zusammenarbeit kann ich nur begrüßen. Ich hoffe, dass das Schule machen wird.

    Die Analogabschaltung ist meiner Ansicht nach schon überfällig, gut das sie 2012 hoffentlich erfolgen wird.
     
  3. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: NDR und Astra starteten Digitalisierungsoffensive

    naja
    bei so zeilen wie
    Mit der Kampagne will Astra Zuschauer von den Vorzügen des digitalen Satelliten-Empfangs, wie vielfältiges Programmangebot, beste Bild- und Tonqualität sowie Ersparnis gegenüber anderen Empfangswegen, überzeugen.

    also das dvb-c prinzipiell schlechter als sat sein soll, müßten die mal beweisen. und zwangsverkabelte fühlen sich auch gleich ÖR verarscht....warum machens sowas???? auch verkabelte zahlen gez

    BESTE bild und tonqualität...gäbe es bei der abschaltung von 576i und 720p und alleiniger ausstrahlung von 1080... natives hd programm vorausgesetzt

    ich habe immer probleme, wenn man verallgemeindernd von der betroffenen menge, ein "one for all" superlativ verwendet.

    ich weiß schon, es ist reklame, glaubwürdiger sind die "am lautesten schreier" vielleicht am hamburger fischmarkt, aber bei techn,. facts kann man nur scheitern:
    1) an denen die sich auskennen und abwinken
    2) die sich nicht auskennen, entsprechende erwartungshaltung haben und dann enttäuscht sind

    zb ÖR auf analog sind sicherlich um keinen deut in der bildqualität schlechter, als SD kanäle von sky wie 13th st. scifi, sport 1 und 2 SD usw.

    (CRT tv vorausgesetzt, faktenresistente pseudoauskenner, die einen riesen flat nur an einer SD setttop box betreiben wie sie auch hier in diesem forum mal gesichtet wurden, mal links liegen gelassen)

    die sollten gleich dazu raten sich einen HD Receiver ohne plus zu kaufen.
    es sollten ab nun keine SD only mehr in den handel kommen.
    sonst hamma wieder die jammerschleife wenn sd abgeschafft wird, das noch soviele millionen sd receiver in betrieb sind und man könne doch nicht....

    wie immer an dieser stelle: bei DVB-T gings überraschend schnell, wieso ist das bei sat soooooooooooooooooo lähmend?
     
  4. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    285
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: NDR und Astra starteten Digitalisierungsoffensive

    Warum stellt der NDR das so heraus? Schließlich arbeiten schon die ÖR-Sendeanstalten und die Landesmedienanstalten an der Offensive:

    www.klardigital.de
     
  5. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: NDR und Astra starteten Digitalisierungsoffensive

    Und wie immer der Hinweis auf die Zuschauerzahlen... :eek: .

    Man kann einen Empfangsweg wo man nur etwas zukaufen muss (receiver kaufen, anschließen fertig) und wo nur SEHR wenige betroffen waren, nicht mit einem Empfangsweg vergleichen, wo eben auch teils UMGERÜSTET (neuer LNB, eventuell neuer Multischalter, eventuell neue Umsetzungsanlage, und neuer Receiver) werden muss und wovon eine ECKE MEHR betroffen sind, nicht miteinander vergleichen.


    Und naja, deinen Hinweis auf DVB-C versteh ich nicht, die kriegen doch dieselbe Leistung wie der Satzuschauer, zumindest vom ÖRR und vorausgesetzt der KNB spielt mit... Warum sollten diese sich nun verarscht vorkommen?
    Und das der ÖRR sagt "Kabel ist teurer" ist ja sicherlich nicht verkehrt.
    Und naja, die ÖRR analogen mit den schlechtesten von Sky zu vergleichen ist ja wohl nicht dein ernst. Das digitale Bild des ÖRR ist definitiv auch im SD Bereich besser, als im analogen Sektor. (Auch auf Röhren definitiv erkennbar).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2010
  6. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.749
    Zustimmungen:
    2.061
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: NDR und Astra starteten Digitalisierungsoffensive

    Also ich kann man mir eigentlich nicht vorstellen, dass noch so viele Sat Haushalte gibt, die nicht digital tauglich sind. Universal LNB gibt es schons o lange auf dem Markt und sind ja auch nicht Ewig haltbar.
     
  7. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: NDR und Astra starteten Digitalisierungsoffensive

    Ich denke dort werden die meisten auch schon umgestellt haben.

    Ich persönlich bin hier der Ansicht, dass die aktuellen die noch nicht umgestellt haben, entweder einfach nicht wollen. Oder eben die Ausgaben für neuen Multischalter, Umsetzungsanlagen oder dergleichen scheuen.

    Und für die war ein fester Abschalttermin mit vernünftiger Vorlaufzeit sicherlich das beste was man machen konnte.
    Nun stürzen nicht alle gleichzeitig auf die Firmen und wollen umstellen und einige können nun auch erstmal ein paar € zurücklegen für die Umstellung.
     
  8. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.954
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: NDR und Astra starteten Digitalisierungsoffensive

    ok muss ich expliziter schreiben

    dvb-c
    es wird damit geworben, dass der dvb-s der beste verbreitungsweg sei
    das stimmt so nicht
    dvb-c ist systembedingt nicht schlechter als dvb-s alles klar?


    wenns um stückzahlen geht...dann das gegenteil
    millionen tv geräte und video recorder, ob hdd/dvd oder vhs tuner mit einem schlag funktionslos durch dvb-t
    millionen klein-zweitgeräte, tragbar, unbrauchbar.... also soooo wenige waren das sicher nicht, die auf knopfdruck sinnlos wurden.

    wer würde für ein 7j altes crt portable mit zeitwert 40€ einen 70€ dvb-.t settopkübel kaufen?

    also lnb´s halten auch so net ewig.... der tausch ist kein argument

    und eine umsetzanlage ist nicht der normfall..
    sat einzelempfang ist es.
    und auch hier, die umsetzanlage hält auch keine 20j, die müßte ohnehin ausgetauscht werden, multiswitch auch.
    lnb und multiswitch werden einmal gebraucht
    bei dvb-t muss für jedes tv und jeden recorder ein trumm gekauft werden...
    und die sind im schnitt teurer als ein sd receiver
    und das bild ist schlechter und trotz investition kein hd in diesem standard möglich.
    wer ist also hier benachteiligt?

    und nochmal....ob 1 oder 10 mio von einer abstellung eines service betroffen sind, interessiert den einzelnen der was neues kaufen muss genau gar net.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.643
    Zustimmungen:
    2.451
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: NDR und Astra starteten Digitalisierungsoffensive

    Und was kannst du damit ausser den vier öffentlich-rechtlichen HD Kanälen, Anixe HD und Servus TV HD schon empfangen?

    Also kann man sich eigentlich mit SD begnügen.

    Und dort ist das Bild keineswegs besser als beim Analogempfang, sondern eher schlechter, bestenfalls gleichwertig.

    Und die Programmvielfalt: Die ganzen Shopping-, Quiz- und Religionssender intressieren eh kaum einen. Und was intressant wäre ist verschlüsselt und kostet extra. Also hat man auch da keinen Vorteil gegenüber Analogempfang.

    Vorteile bei DVB-S gibt es schon ... aber nur für SES und die Programmanbieter.

    Die Programmanbieter profitieren weil ein DVB-S Programmplatz günstiger ist als ein ganzer Transponder für Analogübertragung. Und SES profitiert weil sie für 8-10 DVB-S Programmplätze wohl mehr kassieren als für eine Analogübertragung.
     

Diese Seite empfehlen