1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

NDR beurteilt Analogabschaltung als kundenunfreundlich

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Dezember 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.178
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Appell an Unitymedia Kabel BW: Der NDR fordert den Kabelnetzbetreiber dazu auf, die Abschaltung des NDR Fernsehens in den analogen Kabelnetzen in Hessen und Baden-Württemberg noch einmal zu überdenken. Am Dienstag hatte der Kabelanbieter das NDR Fernsehen analog gegen RTL Nitro ersetzt.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. BurnStar

    BurnStar Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    3.862
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: NDR beurteilt Analogabschaltung als kundenunfreundlich

    Ich hab da so dinge in Erinnerung wie: Wir legen keinen Wert mehr auf einer Analogen Verbreitung. Nix Zahlen aber mit dem Gebiss klappern.
     
  3. Solitaryangel73

    Solitaryangel73 Senior Member

    Registriert seit:
    20. April 2012
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: NDR beurteilt Analogabschaltung als kundenunfreundlich

    Die Frage ist, würde sich der NDR dazu auch äußern wenn der Transponder digitalisiert würde. Einen analogen Senden durch einen anderen zu ersetzen ist ja auch Schwachsinn.
     
  4. Eheimz

    Eheimz Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.798
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: NDR beurteilt Analogabschaltung als kundenunfreundlich

    Ich dachte in NRW wurde der BR rausgeschmissen ?
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.050
    Zustimmungen:
    4.654
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: NDR beurteilt Analogabschaltung als kundenunfreundlich

    @Burnstar: sie legen keinen Wert auf die analoge Verbreitung wenn ALLE abschalten !!! Aber auch das scheinen einige nicht zu kapieren. Die ÖR wollen aus der analogen Kabeltechnik komplett raus. Aber nicht nur einzelne Programme, weil das eine gezielte Benachteiligung ist. Die ÖR haben gesagt, dass man eine analoge Kabelabschaltung sofort unterstützen würde, wie beim Satelliten auch mit Informationsbegleitung etc. Aber dann muss die analoge Abschaltung von den Kabelnetzbetreiber gewollt sein, und das ist sie nicht. Es geht nur um Scharmützel wegen der Einspeisesubventionen.
     
  6. tonino85

    tonino85 Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    13.064
    Zustimmungen:
    443
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    SKY Komplett HD
    Telekom MagentaZuhause Hybrid S mit Speedoption L
    EntertainTV Plus
    HW:
    Toshiba 37XV733
    Sony STR-DH540 5.2
    PS4 mit Netflix und Prime
    AW: NDR beurteilt Analogabschaltung als kundenunfreundlich


    Jo. Da wurde irgendwas durcheinander geschmissen. In NRW flog der NDR im September wegen Pro7 Maxx raus.
     
  7. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: NDR beurteilt Analogabschaltung als kundenunfreundlich

    Langsam machen sich die ÖR echt lächerlich. Einerseits will man nichts mehr für die Einspeisung seiner Programme bezahlen und stellt aber laufend irgendwelche dubiosen Forderungen.


    Solange ein Sender nicht unter Must Carry fällt, sollte es immer noch den KNB selbst überlassen bleiben, was sie in ihr Netz einspeisen wollen.
     
  8. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.359
    Zustimmungen:
    781
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: NDR beurteilt Analogabschaltung als kundenunfreundlich

    Wer fordert hier was? Es ist lediglich nur ein Hinweis darauf, dass das NFS vielleicht für viele Kunden von UM wichtiger ist, als irgendwelche Scharmützel, welche man mit den ÖRR auf dem Rücken der eigenen KUnden ausfechten möchte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2013
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    13.114
    Zustimmungen:
    1.922
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: NDR beurteilt Analogabschaltung als kundenunfreundlich

    Da hat jemand wahrscheinlich nicht den Unterschied zwischen fordern und beurteilen verstanden. ;)
    Kann ja mal vorkommen.
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.050
    Zustimmungen:
    4.654
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: NDR beurteilt Analogabschaltung als kundenunfreundlich

    Wieso machen sie sich lächerlich? Marmor sagt, der Rauswurf ist kundenunfreundlich. Und das ist wahr. Der Sender hat eine höhere Einschaltquote als der Ersatzsender. Also erfolgt der Rauswurf nicht im Sinne der Mehrheit der Kabelkunden, sondern er erfolgt aus Rache an den ÖR.
    Anders gesagt: der Kabelkunde spielt bei UM keine Rolle, es geht nur um den Streit mit den ÖR. Also hat Marmor genau recht: man trägt den Streit auf dem Rücken der Zuschauer aus.

    Und dass man nichts mehr zahlt, ist absolut richtig, von nun mehreren Gerichten bestätigt.
     

Diese Seite empfehlen