1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Nazometer" bei Schmidt und Pocher wird eventuell abgeschafft

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. November 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.146
    Anzeige
    Köln - Der so genannte Nazometer in der ARD-Late-Night-Show "Schmidt und Pocher" verschwindet möglicherweise aus der Sendung. Ob er noch einmal zum Einsatz komme, sei vorerst offen, sagte der zuständige WDR-Redakteur Klaus Michael Heinz am Dienstag auf ddp-Anfrage in Köln.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: "Nazometer" bei Schmidt und Pocher wird eventuell abgeschafft

    Die Kritik komt doch aus dem eigenen Hause. Nicht zum ersten Mal versucht die ARD die Quoten nach oben zu treiben, ebenso wie das ZDF, als es vorab ausführlich berichtet, dass Eva Herman aus der Kerner Sendung flöge.

    Da die ÖRR sich aus wirtschaftlichen Gründen nicht an der Quote messen müssen ist dieses Gebahren nur aus Ego-Politischen Gründen nachvollziehbar. Sie brauchen die Quote ebenso wie die Privaten, sie sind sogar stärker als die Privaten von der Quote abhängig um zu demonstrieren, wie gut ihr Programm ist, wie sehr es Anklang findet und die Gebühren rechtfertigt.

    Wer sich an der Quote messen läßt braucht keine Gebühren. Denn wenn ich mich recht entsinne, gibt es die Gebühren um eben a) unabhängig von Sponsoren und Werbeträgern zu sein und b) um Minderheitenprogramm herstellen zu können, die per Definition nicht die Quotenbringer sein können.

    Eben das wird ins ad absurdum geführt.
    Die einzig sinnige Konsequenz aus diesem Schluß kann lauten sich vom bisherigen System endgültig zu verabschieden und für flexiblere Alternativen den Weg zu ebnen. Das ist das Gebot der Stunde, hoffe, das die Politik den Hilfeschrei des bisherigen ÖRR-Systems versteht und handelt.
     
  3. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: "Nazometer" bei Schmidt und Pocher wird eventuell abgeschafft

    Die ÖR brauchern die Quote gerade ab 20h. Denn dann kommt die Werbung "Diese Sendung präsentiert ihne XXX". Um so mehr Zuschauer um so höher die Einnahmen. Oder meint ihr die ÖR machen das umsonst.

    bye Opa:winken:
     
  4. Commander_RUM

    Commander_RUM Gold Member

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Musterländle
    AW: "Nazometer" bei Schmidt und Pocher wird eventuell abgeschafft

    das Nazometer ist eindeutig ein Tiefpunkt der Show
     
  5. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: "Nazometer" bei Schmidt und Pocher wird eventuell abgeschafft

    Wahnsinn, dass wir damals noch gelernt haben, dass Sätze mit Großbuchstaben beginnen und mit einem Satzzeichen abgeschlossen werden! Warum um Himmelswillen wird Schülern so etwas in der Schule beigebracht?
     
  6. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: "Nazometer" bei Schmidt und Pocher wird eventuell abgeschafft

    Es ist die adäquate Antwort auf die Kerner Sendung und daher zwingend notwendig.
     
  7. Kellerkind

    Kellerkind Wasserfall

    Registriert seit:
    30. März 2004
    Beiträge:
    7.283
    AW: "Nazometer" bei Schmidt und Pocher wird eventuell abgeschafft

    Das tut sie eben nicht, oder nur sehr am Rande. Der SWR ist nicht die ARD. Der SWR ist Teil der ARD, zusammen mit anderen. Schmidt ist frei in seinem Handeln und da stößt er einigen derer, die in tragen, sauer auf.
    Der Grund ist hier nicht, einen Skandal künstlich erschaffen zu wollen, sondern zu viele Leutchen zu haben, die mitreden wollen. Und warum das hier bei diesem Thema so ist, haben wir an anderer Stelle schon geklärt.

    Und die Leier von den nicht benötigtern Quoten wird auch langsam langweilig. Natürlich müssen auch diese Sender eine Erfolgskontrolle haben und natürlich müssen auch diese Sender massenkompatible Programme machen. Sie müssen sowohl Minderheiten, als auch die Masse bedienen. Und wenn man schon die MAsse bedient, kann man auch schauen, ob man damit Erfolg hat. Die Sender stehen viel mehr in der Kritik der Zuschauer als die Privaten.
    Wenn man daran etwas kritisieren kann, dann dass man kein Gleichgewicht für jung und alt hat. Denn wäre dies so, dann könnte das duale System auch mit seinen Massenprogrammen Innovator bei in die Privaten hinein sein.
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    21.016
    Ort:
    Rheinland
    AW: "Nazometer" bei Schmidt und Pocher wird eventuell abgeschafft

    Aber nur für dejenigen die die Show entweder nicht gesehen, oder den Zusammenhang nicht verstanden haben. Mir kommt es im Moment so vor, als würden sich darüber ohnehin nur Leute aufregen, die ausser ein paar Schlagworten gar nicht wissen worum es geht.
    Ausserdem war das sowieso ein Einmalgag, der ist nur einmal lustig, und insofern ist der Verzicht in weiteren Sendungen auch nichts besonderes, und hätte auch gar nicht erwähnt werden müssen.

    Gruß
    emtewe
     
  9. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: "Nazometer" bei Schmidt und Pocher wird eventuell abgeschafft

    ...hätte mir besser gefallen!

    :winken:
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: "Nazometer" bei Schmidt und Pocher wird eventuell abgeschafft

    Da muss ich emtewe voll zustimmen!
     

Diese Seite empfehlen