1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nano- bzw. Lotusbeschichtung (Vellox)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mittelhessen, 21. Juli 2005.

  1. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Anzeige
    Nano- bzw. Lotusbeschichtung (Vellox) für Sat-Spiegel

    Vor vielen Jahren wurde bei Conrad-Elektronik einmal ein Set angeboten, dass sich "Vellox" nannte. Es handelte sich dabei um einen Reiniger und eine Beschichtung für Sat-Antennen. Die Beschichtung sollte einfach nach einer gründlichen Reinigung durch Aufstreichen auf den Reflektor (und auch Feedhorn?!) geschehen. Sinn und Zweck war, dass Regen, wie beim Lotus-Effekt, einfach abperlt und man somit mehr mehr Schlechtwetterreserve hat. Leider gibt es dieses Produkt schon seit geraumer Zeit nicht mehr bei Conrad-Elektronik.

    Im Netz habe ich hier etwas zu dem Produkt gefunden: http://www.vellox.com

    Meiner Meinung nach, bringen 5 cm mehr Schüsseldurchmesser mehr als diese Beschichtung, da diese ja den Regen zwischen Spiegel und Feedhorn nicht abhalten kann und die Wolken in der Atmosphäre sowieso nicht :-D Aber was mir evtl. einleuchte würde, wäre dass Eisbildung und Schneeablagerungen im Winter vielleicht reduziert werden könnten?!

    Hat jemand praktische Erfahrung mit einer solchen Beschichtung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2005
  2. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Nano- bzw. Lotusbeschichtung (Vellox) für Sat-Spiegel

    Im Übrigen wird der nächste Spiegel wahrscheinlich ein Kathrein CAS 09 (graphit), da ich über diesen Spiegel bis jetzt nur Gutes gehört habe. Graphit passt in unserem Fall besser zum Dach und lässt Schnee auch bestimmt schneller schmelzen als ein weißer Spiegel oder macht sich das in der Praxis kaum bemerkbar? Momentan haben wir einen ca. 13 Jahre alten 85er Spiegel von Fuba auf dem Dach. Dieser ist in Grau und aus recht rauhem Kunststoff und bietet Schnee und Eis daher recht guten halt :-(
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2005
  3. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Nano- bzw. Lotusbeschichtung (Vellox)

    ein 80er speigel sollte bei mitteleuropäischen unwettern schon eine gute reserve haben.
    ein 90er ist natürlich purer luxus....

    zum problem:
    das ein'wachsen' der antenne bringt kaum etwas.
    bei stahl oder alu reflektoren hilft ggf das anbringen von spiegelheizungen etwas....
    wenn jedoch das lnb eingeschneit ist, bleibt der fernseher dunkel...
    der beste ort für eine antenne ist immernoch direkt neben dem kamin unter einem kleinen dachvorsprung......
     
  4. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    AW: Nano- bzw. Lotusbeschichtung (Vellox)

    Als Möglichkeit der Antennenmontage bleibt nur der bestehende Mast auf dem Dach. Die Antenne ist daher bei Schnee überhaupt nicht zu erreichen. Größere Probleme durch abgelagerten Schnee gab es bisher auch eher selten, da dies ja bei Offset-Antennen meistens nur das untere Drittel des Spiegels betrifft. Das 90 cm bei einer Mehrteilnehmer-Anlage als Luxus gelten, wusste ich auch noch nicht :) Zumal die kommende Anlage Astra/Hotbird Multifeed sein soll. Eine Reflektorheizung passend zum Kathrein CAS 09 ist für nen privaten Haushalt mit 4-8 Receivern purer Luxus ;-) Eine CAS 120 bei dem Neupreis leider auch :-(

    Wie siehts aus mit diesem Wetterschutz (Para....) der das Einschneien des LNB verhindern soll? Ist so ein Teil auch passend für Kathrein? Es handelt sich dabei um so eine Art gebogener, transparenter Kunststoff, der leicht geneigt über dem LNB/den LNBs an der LNB-Halterung befestigt wird.
     
  5. strippenzieher

    strippenzieher Senior Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    211
    Technisches Equipment:
    -dazu reicht der platz hier nicht aus....
    AW: Nano- bzw. Lotusbeschichtung (Vellox)


    das pra system funktioniert nicht bei kathrein, das kathrein eine andere aufnahme hat und so ein gelumps wirklich das hervorragende lnb verschandelt....:))
    nee kann nicht passen, ist bei kathrein auch nicht wirklich von nöten....
    mehrteilnehmeranlage:
    ich habe schon quad-lnbs auf 60er spiegeln gesehen
    und oktos auf 75er....hat alles geklappt....naja nicht toll aber es geht...

    heizung:
    zwei 12V klebefolien, die mit heizdrähten versehen sind...+externes netzteil
    ist zwar steinzeitlich funktioniert aber!
    -nicht an den receiver anschließen-
     

Diese Seite empfehlen