1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nachtrag zu "Der Feige Mörder von Toulouse".

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Sky-Kunde2, 23. März 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    Anzeige
    Ich wollte noch was nachtragen zum gestrigen geschlossenen Thread.

    1.@Ach: Natürlich gehört der US-Soldat der in Afghanistan Amok gelaufen ist, für seine Tat bestraft. Das war genauso schlimm wie die Tat in Toulouse

    2. @Tranquilizer: Ich hätte es besser gefunden, das man ihn so verletzt hätte, das er zwar noch lebt, aber sein ganzes Leben lang von dieser Verletzung gezeichnet gewesen wäre. Natürlich wäre das ganze sein Leben lang mit Schmerzen verbunden gewesen. Das wäre viel besser gewesen, als dieser Schnelle Tod. Der hätte die Schmerzen sein ganzes Leben lang spüren müssen, die er anderen durch seine Tat zugefügt hat.
     
  2. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Nachtrag zu "Der Feige Mörder von Toulouse".

    Ja ne, is klar. Der ist wild um sich schiessend aus dem Fenster aus der Parterre gesprungen, meinste da haben die noch großartig zeit zu überlegen wo man hinschiesst um ihn so zu verletzen das man ihn zwar stoppt und kampfunfähig macht aber nicht tötet? Da musste man in Sekundenbruchteilen den Typ einfach stoppen und das geht am besten mit einem Schuss in den Kopf. Hast Du nicht gelesen das der sogar ne Schusssichere Weste anhatte? Da hätte man ihm wenn überhaupt nur in die Beine schiessen können aber wer garantiert das er dann nicht einfach auf dem Boden liegend weiter ballert und wohlmöglich noch Menschen verletzt oder tötet? :eek:

    Das war ein Kriegs und Waffenerfahrener Terrorist, kein Ladendieb. Ist doch kein Actionfilm hier. :rolleyes:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2012
  3. offenbach

    offenbach Silber Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2004
    Beiträge:
    866
    Zustimmungen:
    267
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Nachtrag zu "Der Feige Mörder von Toulouse".

    Es ist auffälig, daß im Politik-Forum dann immer schnell geschlossen wird, wenn sich Beiträge mit dem Islam befassen (Sarrazin/Schwarzer) und jetzt wieder. Hätten die Vorgänge in Toulouse einen rechtsradikalen Hintergrund, wäre doch niemals geschlossen worden. Da ohnehin hier zumeist undifferenziert diskutiert wird, sollte die Schließung des Politik-Forums ernsthaft geprüft werden.
     
  4. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    4.723
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Nachtrag zu "Der Feige Mörder von Toulouse".

    Selbsterklärend:

    Nachtrag zu "Der Feige Mörder von Toulouse".

    In Politik.:)
     
  5. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Nachtrag zu "Der Feige Mörder von Toulouse".

    Islamkritisches zu schreiben ist natürlich hier total verpöhnt. Sicherlich gibts in Frankreich wie in Deutschland Probleme mit der Integration von Ausländern. Man darf einfach die Wahrheit nicht ignorieren, das hier in Deutschen Schulen, deutsche Schüler von den arabern/Türken beschimpft und gedemütigt werden, weil sie halt keine Deutsche bzw. Muslime sind. Mädchen werden als Deutsche Schlampe beschimpft usw. Diese Wahrheit wird aus falsch verstandener Political Correctnes von vielen einfach ignoriert oder verniedlicht. Diese Schüler werden aber mit ihrem Problem aber oft alleingelassen, weil es halt tabu ist, diese Probleme anzusprechen. Dabei wäre es wichtig diesen Schülern zu helfen, denn gerade solche Schüler, sind für rechtsradikale und ausländerfeindliche Rattenfänger besonders empfänglich. Weil sie halt ständig erleben müssen wie arabisch oder türkischstämmige Schüler sie beleidigen, schlagen oder anders demütigen.

    Die andere Wahrheit, nämlich das es in Deutschland eine gefährliche Rechtsradikale Minderheit gibt, die vor Gewalt nicht zurückschreckt, darf dabei ebensowenig ignoriert werden.
     
  6. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Nachtrag zu "Der Feige Mörder von Toulouse".


    Was soll sich da selbsterklären? Das hätte ich auch geschrieben, wenn der Täter Christ oder sonstwas gewesen wäre. Gut das das Stück Dr.eck tot ist. Hat lang genug gedauert.
     
  7. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.280
    Zustimmungen:
    713
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Nachtrag zu "Der Feige Mörder von Toulouse".

    Du hast es zwar zitiert

    aber wieder nicht verstanden. :D

    Ist ja auch richtig so, wenn man Islam mit Islamismus gleichsetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2012
  8. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Nachtrag zu "Der Feige Mörder von Toulouse".

    Der Übergang dazu ist leider immer fließender geworden. Außerdem sind die Gläubigen im Islam viel fanatischer, als bei vergleichbaren Religionen. Siehe die überzogenen Reaktionen auf die Mohammedkarikaturen z. Bsp.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23. März 2012
  9. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.164
    Zustimmungen:
    4.723
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Nachtrag zu "Der Feige Mörder von Toulouse".

    Schön, dass deine Empörung politisch motiviert ist und du das so offenbarst. :)
     
  10. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Nachtrag zu "Der Feige Mörder von Toulouse".

    Ich nehme zwar mal an, das das ironisch gemeint war. Aber trotzdem danke.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen