1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nachfrage nach Sat-Empfang nimmt weiter zu

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Nelli22.08, 7. September 2006.

  1. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    Anzeige
    Nun dann sollte Kabel Deutschland und die anderen Digital TV Kabel Abzocker mal ihre Preispolitik überdenken.:mad:

    Was sollen die Leute auch anders kaufen wen Astra das aus für FTA Receiver beschlossen hat.:wüt:
     
  2. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Nachfrage nach Sat-Empfang nimmt weiter zu

    Wenns's geht: GARNICHTS. Solange nicht klar ist, ob es EntaviDingens-CI-Module geben wird, die in allen Receivern laufen, rate ich allen, die mich fragen erst einmal abzuwarten. Wenn's nicht anders geht: Billigen FTA-Receiver nehmen.
    Gruß
    Thomas
     
  3. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Nachfrage nach Sat-Empfang nimmt weiter zu

    Naja, die bei SES sollen mal nicht so trommeln.
    1) Stammen die Zahlen aus dem ersten Halbjahr 2006, da hat noch niemand von entavio in der Form geredet, das es wirklich kommt, damals haben doch alle noch gesagt: Schöne Planspiele, aber das trauen die sich nie.
    2) Auch wenn in dem Zeitraum 1 Mio. DVB-S-Boxen über die Ladentische gingen, dann waren davon trotzdem nur gut 1/4 CI-Boxen, der Rest - von einigen Premiere-Boxen abgesehen - dürften FTA-Boxen gewesen sein. Und die CI-Boxen dürften zum großen Teil auf arena zurückzuführen sein.

    Alles in allem ein für entavio denkbar schlechtes Zeichen in Bezug auf eine schon heute möglichst breite Hardwarebasis - wenn sie überhaupt alle CI-Receiver unterstützen wollten - und wirklich interessant sind ja dann auch erst die Zahlen vom 2. Halbjahr '06, die vermutlich katatsrophal ausfallen dürften!

    Nett sind auch diese Zeilen: Erstens macht ASTRA mit seinen Plänen den digitalen Sat-Empfang gerade ein Stück unattraktiver und zweitens, was nützt einem ein zukunftssichererer CI-Receiver, wenn entavio nur auf zertifizierten (CI-)Boxen zu empfangen sein soll?!
    Weiß da etwa die eine Gehirnhälfte nicht, was die andere so treibt?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. September 2006
  4. pawawe

    pawawe Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    314
    AW: Nachfrage nach Sat-Empfang nimmt weiter zu

    ein wenig off topic:

    ich werde bald umziehen und hab dann nur noch kabel deutschland... immerhin mit orf 1&2^^...
    weiß jemand ob man in mietwohnungen digi tv bestellen kann? und wenn ja wie teuer is das bei kabel deutschland und gibt es mehrere pakete?
     
  5. phil-99

    phil-99 Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    717
    Ort:
    D-52xxx
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5500 PVR
    easy.TV-Modul
    Beamer BenQ MP 610
    AW: Nachfrage nach Sat-Empfang nimmt weiter zu

    Orf1+2? Wohnst Du in Baden-Würrtemberg? Dachte das gibts nur bei KabelBW.
    DigiTV gibt es auch über Kabel. Zu den Angeboten schaust, du einfach mal auf die Internetseite von KabelDeutschland (Digi kostet paar euro pro Monat) oder wenn Du z.B. in Baden-Württemberg wohnst bei KabelBW (keine zusätzliche Gebühr für DigiTV.
     
  6. ChrSchn

    ChrSchn Gold Member

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    1.020
    Ort:
    Fürth
    AW: Nachfrage nach Sat-Empfang nimmt weiter zu

    Also an jedem Kabel-Anschluss liegt - geeignete Kabel vorausgesetzt, wenn das analoge Bild aber OK ist, dürfte auch digital alles gehen - ohnehin und schon seit Jahren Digital-TV an. Auf jeden Fall bekommst Du mit jedem DVB-C-Receiver ARDdigital und ZDFvision. Für Premiere eben eine Premiere-geeigneten Receiver.
    Solltest Du den Kabel-Anschluss neu anmelden und nicht bspw. über die Miete beziehen, bekommst Du ohnehin nur noch einen sog. "digitalen". Dabei ist dann für 16,90 Eur/Monat. ein Nagra/Premiere-fähiger Receiver, eine Smartcard für die eigentlichen Free-TV-Sender wie RTL und Pro7. Aber Achtung: Rechtzeitig das mitgelieferte KD-Home-Paket kündigen!!
    UND: Auch wenn sich der Kabelanschluss "digital" schimpft, kannst Du weiterhin mit jedem TV und Videorecorder analoges TV nutzen.

    Wenn das ganze über die Miete oder die Nebenkosten läuft, dann kannst Du Premiere und die ÖR digital nutzen bei KDG. Du kannst Dir für nur schlappe 4,95 pro Monat aber auch die eigentlichen FreeTVs digital ansehen oder gleich das Pay-Paket KD-Home abonnieren (das sind dann die FreeTVs gleich mit drin). Interessant ist folgendes: Nur die FreeTVs kosten digital knapp 5 Euro, KD-Home kostet knapp 13 Euro (inkl FreeTV). Rechnersich ergibt sich demnach eine KD-Home-Gebühr von nur 8 Euro.

    KabelDigital nutz also die Codierung der Privaten dazu, um sein eigenes Pay-Angebot KD-Home zu pushen, da diese ja praktisch nur 8 Euro kostet...
     
  7. phil-99

    phil-99 Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    717
    Ort:
    D-52xxx
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5500 PVR
    easy.TV-Modul
    Beamer BenQ MP 610
    AW: Nachfrage nach Sat-Empfang nimmt weiter zu

    Das ist ja schlimmer als bei entavio, oder wie heißt das noch gleich was Astra vor hat :D
     
  8. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Nachfrage nach Sat-Empfang nimmt weiter zu

    ORF 1 und ORF 2 gibt es in vielen Regionen in Bayern bei Kabel Deutschland, wenn auch nur analog. Allerdings soll sich das ändern, sobald der ORF die Signalzuführung umstellt. Dann will Kabel Deutschland die beiden Programme nicht mehr anbieten, da die Umstellung der Transcoder auf DVB-T-Zuführung finanziell nicht vom ORF getragen wird.

    Es halten sich aber auch Gerüchte, wonach Kabel Deutschland fürchtet, dass bei Einstellung der Übertragung von ORF 1 und ORF 2 gerade in den Grenzregionen viele Zuschauer ihren Kabelanschluss kündigen werden und deshalb die analoge Verbreitung auch nach dem DVB-T-Umstieg des ORF beibehalten werden soll, sofern der Empfang der DVB-T-Signale mit einfachem Aufwand möglich ist.
     
  9. phil-99

    phil-99 Silber Member

    Registriert seit:
    18. September 2005
    Beiträge:
    717
    Ort:
    D-52xxx
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5500 PVR
    easy.TV-Modul
    Beamer BenQ MP 610
    AW: Nachfrage nach Sat-Empfang nimmt weiter zu

    Danke für die Info! Dachte nur in Süd-Baden-Würrtemberg wäre das der Fall! Aber klar Bayern grenzt ja auch an Österreich!
     
  10. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    AW: Nachfrage nach Sat-Empfang nimmt weiter zu

    Nein, die Leute sollen gerade kaufen! Dann werden Fakten geschaffen, die das Projekt scheitern lassen. Ich ermuntere zur Zeit jeden, umzusteigen auf Sat. Ohne Rücksicht auf Delphine und sonstigen Kram!
     

Diese Seite empfehlen