1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach Umzug kein Kabelanschluss mehr - vorzeitige Kündigung möglich?

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Sponski, 30. Oktober 2004.

  1. Sponski

    Sponski Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Hätte mal eine Frage:

    Am 11.09.2003 war der Beginn meines PREMIERE FILM-Abos mit 24-monatiger Laufzeit. Hatte zu dieser Zeit noch Kabelanschluss.

    Da ich aber jetzt umgezogen bin, habe ich keinen Kabelanschluss mehr. Außerdem habe ich ohnehin kaum noch Zeit, Premiere zu nutzen.

    Gibt es jetzt - bzw. generell - Möglichkeiten, das Abo vorzeitig zu kündigen?

    Dank im Voraus!!!
     
  2. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Nach Umzug kein Kabelanschluss mehr - vorzeitige Kündigung möglich?

    Das glaube ich nicht. Sonst könnte ja alle Kabel-Kündiger einfach ihr Premiere-Abo kündigen, um aus dem Abo-Vertrag herauszukommen. Ich denke, der Vertrag zwischen dir und Premiere bleibt bestehen, weil an deinem neuen Wohnort Kabelanschluss hat. Nur du benutzt den Kabelanschluss nicht mehr. Premiere kann bestimmt herausfinden, dass deine Adresse "Kabelanschluss-fähig" ist.

    Du bist auf 24-Monate Vertrag eingegangen. Du hättest vorher überlegen sollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Oktober 2004
  3. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Nach Umzug kein Kabelanschluss mehr - vorzeitige Kündigung möglich?

    @minzim:
    Woraus schließt Du, dass Sponski nach seinem Umzug einen Kabelanschluss haben könnte, wenn er nur wollte ?
    Vielleicht ist seine Wohngegend nicht ans Kabelnetz angeschlossen oder der Vermieter nutzt nur eine terrestrische Anlage. Jetzt kann man sich als Vermieter bezüglich Programmvielfalt in immer mehr Gebieten ja einfach auf DVB-T berufen.

    @Sponski:
    Die Begründung keine Zeit vergiß am besten ganz schnell. Darauf wird Premiere ganz bestimmt nicht eingehen. Wenn Du aber belegen kannst, dass Du kein Premiere empfangen kannst, dann hast Du Chancen auf Kulanz aus dem Vertrag zu kommen.
    Ein Anrecht darauf hast Du nicht, denn in den AGB's von Premiere steht seit je her eindeutig, dass der Kunde für den Empfang des Signales zuständig ist.
    Am meisten Chancen hast Du mit einer Bestätigung des Vermieters, dass kein Kabelanschluss vorliegt und Dir die Anbringung eine Sat-Schüsse nicht erlaubt ist.
    Wohnst Du nicht zur Miete läßt Du Dir am besten behördlich bestätigen, dass bei Dir kein Kabelanschluss liegt. Ggf. reicht auch eine eidesstattliche Versicherung oder eine Bestätigung vom örtlichen Fachhändler.
    Wohnst Du nicht zur Miete, musst Du aber generell Glück haben. Premiere kann dann ja einfach sagen: "Ja und ? Stellen Sie doch einfach eine Sat-Schüssel auf !".
     
  4. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Nach Umzug kein Kabelanschluss mehr - vorzeitige Kündigung möglich?

    @Thrakhath

    Wenn du das liest, dann kannst du vieles vermuten:

     
  5. Thrakhath

    Thrakhath Wasserfall

    Registriert seit:
    2. März 2001
    Beiträge:
    9.906
    AW: Nach Umzug kein Kabelanschluss mehr - vorzeitige Kündigung möglich?

    Ja, aber d.h. heißt nicht unbedingt, dass beim neuen Wohnort Kabelanschluss möglich wäre.
    Wo gibt's das heute noch, dass man wohin zieht, wo Kabel liegt und weder der Kabelanschluss noch Sat genutzt wird ?
    Ich hätte es eher so verstanden, dass er sich nicht unbedingt eine Schüssel zulegen wollte...

    Aber However:
    Wenn er das Ganze nicht vernünftig belegen kann, kommt er aus dem Vertrag nicht raus. Angenommen er wohnt nicht zur Miete und er schreibt selber, dass bei ihm keine Kabelanschluss liegt, obwohl dort einer liegt, dann braucht Premiere im Internet beim Kabelnetzbetreiber der Region nur seine Adresse eingeben (Verfügbarkeitsprüfung haben mittlerweile alle grossen Netzbetreiber Online) und schon weiß Premiere, dass er flunkert und läßt ihn nicht raus.
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    AW: Nach Umzug kein Kabelanschluss mehr - vorzeitige Kündigung möglich?

    Hallo und willkommen im Forum, Sponski
    Hast du mal die Möglichkeit, auf Sat umzusteigen, geprüft? Das wäre neben Kabel die Alternative, weiterhin P empfangen zu können.
    Gruß, Reinhold
     
  7. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Nach Umzug kein Kabelanschluss mehr - vorzeitige Kündigung möglich?

    Ich sage es mal so, wenn man nicht belegen kann, dass man keine Schüssel aufstellen kann und das Kabel nicht möglich ist kommt man aus nem Vertrag nicht raus. Überhaupt stelle ich mir hier letztens oft die Frage warum hier Leute Premiere Abos abschließen und dann immer wieder gesagt wird "eigentlich habe ich ja keine Zeit mehr Premiere zu schauen". Warum schließt man dann bitte nen 24 Monats Vertrag ab ?
    Aber das nun wieder nen anderes Thema.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Nach Umzug kein Kabelanschluss mehr - vorzeitige Kündigung möglich?

    Nönö, kein anderes Thema. Das ist der Punkt. Irgendwie muß ja seine Wohnung mit TV versorgt sein. Entweder Kabel oder Sat. Und ein Wechsel geht immer. Sogar sehr günstig. Ich denke auch das ist eher eine Ausrede.
     
  9. Sponski

    Sponski Neuling

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    AW: Nach Umzug kein Kabelanschluss mehr - vorzeitige Kündigung möglich?

    So, erstmal vielen Dank für die Antworten!

    Also, um das Ganze mal zu präzisieren;

    Dass das mit der wenigen Zeit kein Kündigungsgrund ist, weiß ich auch.

    Dass ich jetzt - nach einem Jahr Laufzeit - kaum noch Zeit habe überhaupt TV, DVD oder sonstiges zu schauen, ist Job bedingt & hat sich eben so ergeben. Das aber nur am Rande...

    Und das mit der Ausrede stimmt auch nicht! Hier im Haus gibt es wirklich KEINEN Kabelanschluss. Hat es hier auch wohl noch nie gegeben (hier wohnen hauptsächlich ältere Leute... ;) Und dass bei so etwas alle Mietparteien zustimmen müssen, muss hier wohl keinem gesagt werden.

    Es gibt hier lediglich eine "stinknormale" HAUSANTENNE. Ich empfange ARD, ZDF, Hessen und (glaube ich) Bayern. Das ist alles.

    Meine Frage ist eben: Dass ich hier keinen Kabelanschluss mehr habe, ist ja nicht meine Schuld. Allerdings habe ich gesehen, dass in den Nachbarhäusern teilweise Schüsseln angebracht sind, und soweit ich weiß, gehören die anderen Häuser zum selben Vermieter. Das Anbringen einer SAT-Anlage dürfte dann wohl auch nicht das Problem sein.

    Wenn ich also schon meine Kabel-Box nicht mehr nutzen kann, müsste dann Premiere nicht wenigstens die entsprechende Hardware bereitstellen, damit ich Premiere weiterhin nutzen kann? Wenn sie mich schon nicht aus dem Vetrag rauslassen wollen.

    Aber am besten Frage ich mal bei PREMIERE persönlich...

    Trotzdem Dank für die Antworten!!!
     
  10. Nappi16

    Nappi16 Talk-König

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    N/A
    Technisches Equipment:
    N/A
    AW: Nach Umzug kein Kabelanschluss mehr - vorzeitige Kündigung möglich?

    Jap am besten nachfragen, dann bekommste gegen eine "geringe" Gebühr eine Satbox von Premiere.
     

Diese Seite empfehlen