1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach dem ESC-Eklat: ARD lehnt Wiederholung ab

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 9. März 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.867
    Zustimmungen:
    351
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nachdem am Donnerstag der Sieger der ESC-Auswahl kein Sieger sein wollte, wird vor allem in sozialen Netzwerken eine Wiederholung des Vorentscheid gefordert. Der ARD-Verantwortliche Thomas Schreiber sagt dazu aber klar Nein.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Nach dem ESC-Eklat: ARD lehnt Wiederholung ab

    Ich hab mal den Forumlierungsfehler in der ARD PM korrigiert ;).
     
  3. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.190
    Zustimmungen:
    1.174
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Nach dem ESC-Eklat: ARD lehnt Wiederholung ab

    Noch besser wäre es die vollkommene Schwachsinnsveranstaltung komplett einzustellen.
     
  4. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: Nach dem ESC-Eklat: ARD lehnt Wiederholung ab

    der Mainstream verlangt sowas aber anscheinend
     
  5. Schnellfuß

    Schnellfuß Platin Member

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    2.264
    Zustimmungen:
    5.048
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Nach dem ESC-Eklat: ARD lehnt Wiederholung ab

    Im Rahmen eines Werbeverbots im ÖRR.
    Ein Traum.
     
  6. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.190
    Zustimmungen:
    1.174
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Stellar Wind
    AW: Nach dem ESC-Eklat: ARD lehnt Wiederholung ab

    Was kümmert das den ÖR, der sich einerseits aus Zwangsbeiträgen überfinanziert und für den andererseits Quoten eigentlich keine Bedeutung haben dürfeten! Das Geld wäre besser im Bildungssektor angesiedelt statt in so einem anspruchslosen Schwachsinn.
     
  7. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Nach dem ESC-Eklat: ARD lehnt Wiederholung ab

    Nee...da Krieg führen in Europa doof ist, kann man beim ESC zeigen, wer die meisten Verbündeten hat.
     
  8. Matthew77

    Matthew77 Junior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2007
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Nach dem ESC-Eklat: ARD lehnt Wiederholung ab

    Eine Wiederholung wäre auch totaler Blödsinn. Wenn im Wimbledon-Finale ein Finalist nicht antreten würde, würde weder das ganze Turnier wiederholt, noch müsste der andere Finalist wieder gegen die vorher ausgeschiedenen Halbfinalisten antreten.
    Kommentaren in sozialen Netzwerken wird sowieso zu viel Aufmerksamkeit geschenkt. Es gibt keine noch so beknackte Meinung, die nicht von ein paar Leuten vertreten wird. Das ist das Gesetz der großen Zahl.
     
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.572
    Zustimmungen:
    2.222
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Nach dem ESC-Eklat: ARD lehnt Wiederholung ab

    Eine komplette Wiederholung des Vorentscheides sehe ich auch nicht als sinnvoll an. Weil um das Konzept noch umzustellen wäre jetzt eh keine Zeit mehr.

    Die einzigen zwei praktikablen Möglichkeiten sind: Ann-Sophie fährt als Zweitplatzierte zum ESC oder Deutschland schickt dieses Jahr garniemanden zum ESC.
     
  10. kashmir

    kashmir Junior Member

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Nach dem ESC-Eklat: ARD lehnt Wiederholung ab

    Das hat mit Blödsinn oder beknackter Meinung wenig zu tun, du hast das Problem nicht verstanden: Die 80% der Stimmen, die Andreas Kümmert im Finale bekommen hatte, hätten sich vermutlich ganz anders verteilt, wenn er nicht teilgenommen hätte. Der Song der 2. Platzierten hatte musikalisch wenig mit den Song von Kümmert zu tun. Soll heißen, wer Kümmert gewählt hatte, hätte sich bei einer Wahl ohne Kümmert vermutlich eher für einen der anderen Songs als für den der 2. Platzierten entschieden.
     

Diese Seite empfehlen