1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Nach 10 Jahren ein neuer Monitor (oder zwei?) - worauf achten?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Spoonman, 5. Februar 2014.

  1. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.715
    Zustimmungen:
    2.711
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Mein guter, alter 17"-LCD-Monitor von Aldi (mindestens 10 Jahre alt?) wird wohl demnächst das Zeitliche segnen. Die eingebauten Lautsprecher sind schon länger kaputt, und neuerdings braucht er nach dem Einschalten erst mal ca. 15 Minuten, bis er dauerhaft läuft. Aber dann tut er's immer noch den ganzen Tag. Ein Freund von mir tippt auf eine kalte Lötstelle - aber wie auch immer, reparieren lasse ich den nicht mehr.

    Beruflich arbeite ich oft mit zwei Bildschirmen: Rechts ein Videobild, links Internet und Word-Dokument oder Untertitelungsprogramm. Im Moment nutze ich für das Videobild einen Laptop.

    Nun stellt sich die Frage, ob ich nicht nur einen, sondern zwei neue Monitore anschaffe (eventuell nicht beide gleichzeitig). Und daraus ergeben sich dann noch mehr Fragen.

    - Zwei 4:3-Monitore nebeneinander auf dem Schreibtisch hätte ich gut gefunden. Aber 2x 16:9 kommt mir schon ziemlich breit vor. Gibt es noch empfehlenswerte 4:3-Geräte?
    - Eine Alternative wäre vielleicht ein 21:9-Monitor, auch wenn die wohl noch ziemlich teuer sind. Arbeitet jemand damit? Was sind die Vor- und Nachteile?
    - Wenn man 2 Monitore nimmt, macht es Sinn, 2x das gleiche Modell zu nehmen, oder ist das egal?
    - Gibt es Hersteller, die generell zu empfehlen oder zu meiden sind?

    Der Amazon-Bestseller in der 22"-Klasse (von Samsung) kostet mit TV-Tuner 159 und und ohne Tuner 99 Euro. Da würde es sich anbieten, einen mit und einen ohne Tuner zu kaufen...

    Samsung S22C350H 54 cm LED-Monitor schwarz glänzend: Amazon.de: Computer & Zubehör
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.622
    Zustimmungen:
    3.800
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nach 10 Jahren ein neuer Monitor (oder zwei?) - worauf achten?

    Wenn Du vor allem Dokumente auf einem zweiten Bildschirm haben willst, dann wäre ein Monitor der sich um 90° drehen kann machmal ganz praktisch.
    Ansonsten gibt es heute sowieso nur noch 16:9 bzw. 16:10 Monitore.

    Ansonsten würde ich Monitore nicht kleiner wie 24" kaufen (ein 22" Monitor ist kaum höher wie der alte 17" Monitor).
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.715
    Zustimmungen:
    2.711
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Nach 10 Jahren ein neuer Monitor (oder zwei?) - worauf achten?

    Über die Größe werde ich erst im nächsten Schritt entscheiden. Erst mal muss ich mir darüber klar werden, ob nun 1 oder 2 Monitore.

    Im Prinzip finde ich die jetzige Bildhöhe auch ausreichend. Und wie gesagt, 2x 16:9 nebeneinander wird schon ziemlich breit und nimmt viel Platz auf dem Schreibtisch weg.

    Ein drehbarer Monitor ist zwar ein ganz nettes Gimmick, aber beim Übersetzen tippe ich sowieso -zig Seiten hintereinander weg. Ob ich dann jeweils eine ganze oder eine halbe Seite im Blick habe, spielt keine so große Rolle. ;)
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.622
    Zustimmungen:
    3.800
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nach 10 Jahren ein neuer Monitor (oder zwei?) - worauf achten?

    Ich persönlich ziehe 2 Monitore vor (wenn man mit Programmen arbeitet bei den man irgendwelche Daten aus einem anderen Programm einsehen muss, (zB. CAD Programme).
    Deswegen schrieb ich ja wenn Du für den zweiten Dokumente öffnest dann wäre hochkant schon besser und nimmt dann nicht so viel Platz weg. ;)
    Man gewöhnt sich auch sehr schnell an die breiten Monitore (4:3 will ich nicht mehr haben)
     
  5. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.715
    Zustimmungen:
    2.711
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Nach 10 Jahren ein neuer Monitor (oder zwei?) - worauf achten?

    Schon, aber wenn ich ihn nicht dauerhaft hochkant nutzen will, muss ich ja den Platz für das Querformat trotzdem einplanen. ;)

    Aber eine Überlegung ist es wert. Ich werde mal in den nächsten Tagen und Wochen meine Arbeitsabläufe genauer beobachten. :)
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.622
    Zustimmungen:
    3.800
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nach 10 Jahren ein neuer Monitor (oder zwei?) - worauf achten?

    Dann ja!
    Mir ging es nur darum das Du vieleicht daran denkst so einen Monitor zu kaufen, dann hast Du diese Option jedenfalls offen hinterher ist es zu spät. ;)

    PS: ich nutze zum Teil sogar für ein Programm beide Monitore, da habe ich dann auf einem Die Arbeitsoberfläche und auf dem anderen den Menübaum (ähnlich wie im Explorer).
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2014
  7. skai

    skai Silber Member

    Registriert seit:
    31. August 2009
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Nach 10 Jahren ein neuer Monitor (oder zwei?) - worauf achten?

    zwei 21" 4:3-Monitore sind zwar schon erste Sahne, aber sau-teuer.
    An die zweitbeste Lösung, einen einzelnen 30" in 16:10, kann man sich aber auch gewöhnen und es kostet weniger.
     
  8. siegi

    siegi Platin Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.009
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: Nach 10 Jahren ein neuer Monitor (oder zwei?) - worauf achten?

    Ich sitze vor meinem alten 30" 16:9 von Aldi (Das war auch mal mein 2. Fernseher). Da ist der analoge Teil kaputt, aber Digital über DVI geht bestens.
    Gruß
    Siegi
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.622
    Zustimmungen:
    3.800
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Nach 10 Jahren ein neuer Monitor (oder zwei?) - worauf achten?

    sigi, der dürfte aber auch keine höhere Auflösung als 1920x1080 haben. Damit kannst du auch nicht mehr Bildinformationen wie auf einen "kleinen" Monitor packen.
     
  10. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Nach 10 Jahren ein neuer Monitor (oder zwei?) - worauf achten?

    Das schimpft sich "Pivot Funktion".
    21,5" bzw.22" Monitore gibts ab 100Euro im Handel, ohne Pivot.
    Mit Pivot ab 160Euro.
    Wobei Monitorkauf "Ansichtssache" ist, den sollte man vorher in Betrieb gesehen haben.
     

Diese Seite empfehlen