1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Mysteriöser 129MHZ mit 256QAM Frequenz

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Splatty, 5. Januar 2015.

  1. Splatty

    Splatty Silber Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2013
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    89
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Hallo liebes Forum,


    mir ist was aufgefallen. Ich habe ein Samsung 46ES6530 mit intrigiertem DVB-C Receiver und habe Unitymedia per CI+ Modul am laufen. Wenn ich automatischer Suchlauf starte, fängt er ja bei 113MHz an zu suchen, dann kommt ja 121MHz und danach sollte ja der 129MHz kommen, aber von 121MHz macht er auf einmal 256MHz und dann zurück auf 130MHz, den 129MHz überspringt er einfach. Nach dem Ende des Suchlauf fehlen ja die Sender auf der Frequenz 129MHz komplett. Da muss ich eben jedes Mal immer den manuellen Suchlauf machen, was ja kein Problem ist und die fehlende Sender sind da


    Aber ich frage mich, warum dieser Sprung 256MHZ auf 130MHz? Für Infos wäre euch dankbar.
     
  2. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.691
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Mysteriöser 129MHZ mit 256QAM Frequenz

    Das grundlegende Problem ist, dass es kein einheitlich festgelegtes Frequenzraster im Bereich 109-302 MHz gibt - da waren bisher nämlich nur 7MHz breite Fernsehkanäle spezifiziert, und für DVB-C bevorzugt man 8MHz breite.

    Wie man den Bereich nun in 8MHz-Kanäle umwidmet, da denkt sich jeder etwas eigenes aus. Manche gehen von den 302MHz abwärts in 8MHz-Schritten - dann kommt man bei 126MHz bzw. der Mittenfrequenz 130MHz raus. Andere gehen offenbar von den 109MHz aufwärts in 8MHz-Schritten und kommen dann bei 125MHz bzw. der Mittenfrequenz 129MHz raus.

    Und die TV-Hersteller flicken dann Kanallisten zusammen, in welchen sie irgendwie alle Varianten unterzubringen versuchen. Samsung arbeitet mit einer fixen internen Frequenzliste, die wohl etwas chaotisch angeordnet ist. Ich habe sie mir einst so zusammengereimt (ich glaube das war noch 2010):

    Code:
    //   0-  1 = S02-S03
    //   2-  2 = S14
    //   3-  5 = S04-S06
    //   6-  8 = S08-S10
    //   9- 12 = K05-K08
    //  13- 15 = K10-K12
    //  16- 18 = S11-S13
    //  19- 24 = S15-S20
    //  25- 45 = S21-S41
    //  46- 94 = K21-K69
    //  95- 98 = K70-K73
    //  99-193 = ???
    // 194-195 = S02-S03
     

Diese Seite empfehlen