1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Myrica V-32 + Technisat Digi PR-S

Dieses Thema im Forum "Plasma, LCD & Projektor" wurde erstellt von KlimBim33, 22. Mai 2006.

  1. KlimBim33

    KlimBim33 Junior Member

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    29
    Anzeige
    hallo an alle wissende!

    also, ich habe seit einiger zeit den myrica v-32, im grunde genommen ein geiles teil. aber das bild ist irgendwie nicht der hit. man liest immer wieder das er ein super klares und scharfes bild hat, bei mir leider nicht.
    habe viele einstellungen ausprobiert, aber leider nie mit wirklich viel erfolg.
    wie sind eure einstellungen? habe ich irgendetwas übersehen?
    der receiver und der tv sind über scart(digitales kabel) verbunden.
    wäre schön wenn mir einer helfen könnte.
    als hinweis noch, dass problem ist das ich relativ vile pixel habe.
    gruß KlimBim

    PROBLEM ist immer noch vorhanden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2006
  2. idm

    idm Guest

    AW: Myrica V-32 + Technisat Digi PR-S

    hallo,
    ich habe ebenfalls den Myrica V32 und bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Gerät. Habe ein erstklassiges Bild mit meinem DVD Plaver Samsung 850 über HDMI Anschluß. Bei Digital-TV ( DVB-C )habe ich allerdings bemerkt, daß er mir auch ein etwas klötzeliges Bild liefert ( je nach Sender ). Am allerschlimmsten war dies, als ich mir mal einen Klötzel TV Decoder ( DVB-T ) ausgeliehen habe. Ich vermute, daß das Bild einfach zu detailreich ist und somit auch alle Fehler im Signal darstellt, auch bei schlecht aufgenommenen DVD´s habe ich den Effekt. Ich habe daraufhin meine DVB-C Box von RGB auf S-VHS umgeschaltet, und siehe da, das Bild ist jetzt ein wenig weicher, aber wesentlich erträglicher. Man muß auch darauf achten, die Bildschärfe nicht zu hoch einzustellen. Das gleiche gilt für den Kontrast. Die Werkseinstellungen des Myrica kann man getrost vergessen. Das ist Buntfernsehen und nicht Farbfernsehen. ( Vielleicht ideal für Bollywood-Filme aus Indien ).
    Ich werde demnächst mal meine Einstellungen posten.

    MFG
     

Diese Seite empfehlen