1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multytenne quattro Schiene mit LNBs mit anderem spiegel nutzen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von pcfreak324, 4. Januar 2009.

  1. pcfreak324

    pcfreak324 Silber Member

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo,

    kann ich die Die schiene und die LNBs der Technisat Multytenne Quattro auch mit einem anderen Spiegel als dem Technisat nutzen, oder muss man zwingend den Spiegel von Technisat nutzen?
     
  2. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Multytenne quattro Schiene mit LNBs mit anderem spiegel nutzen?

    Definitif nein.
     
  3. pcfreak324

    pcfreak324 Silber Member

    Registriert seit:
    13. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Multytenne quattro Schiene mit LNBs mit anderem spiegel nutzen?

    nein ich kann keinen anderen spiegel nutzen, oder nein es geht auch mit anderen ausser dem technisat?
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Multytenne quattro Schiene mit LNBs mit anderem spiegel nutzen?

    Dem ist mit einer Einschränkung zuzustimmen. Bei gleicher oder annähernd ähnlicher Reflektorform ist dieser aufwändige Umbau denkbar, wenn der korrekte Brennpunktabstand eingehalten wird. TechniSat produziert die Spiegel nicht selbst, baugleiche Reflektoren und Halterungen gab/gibt es z. B. unter den Labeln arcon und AMPERE. AMPERE hat ebenfalls das TS-Doppelstegrohr, ältere Modelle wurden noch mit einem deutlich stabileren Vierkantrohr produziert.

    Fix eingestellte Multifeedschienen sind immer ein Kompromiss, der nur zu einer bestimmen geografischen Position passt. Auch ist kein Ausgleich von nicht ganz lotrechter Mastmontage möglich.

    Falls du die variable TS-Multifeedschiene meinst, gibt es noch ein weiteres Gegenargument wegen des gegenüber sonstigen Produkten um ca. 200 mm größeren Radius.
     

Diese Seite empfehlen