1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

~~~ Multiswitch oder Direktweiterleitung? ~~~

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von meinsat, 18. März 2012.

  1. meinsat

    meinsat Junior Member

    Registriert seit:
    16. März 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,
    ich baue gerade von Analog-Sat auf Digital-Sat um. Es müssen 4 Endgeräte, in verschiedenen Räumen versorgt werden.

    Fragen
    Jetzt stehe ich vor der Entscheidung ob ich ein
    (1) 4-fach LNB, oder ein
    (2) 1-fach LNB mit anschließendem (ca. 6m entfernt) Multiswitch einsetze.

    Je nach eurer Fachantwort

    zu (1) welchen LNB könntet ihr empfehlen? Worauf ist zu achten?
    zu (2) welchen LNB und Multiswich können ihr emfehlen? Worauf ist zu achten?

    Zusatzinfos

    6m hinter dem LNB kommt auf jeden Fall ein Übergabepunkt zu den einzelnen Räumen. Die Koaxkabellänge bis zu den Endpunkten beträgt ca.30m. Die Koaxkabel sind 20Jahre alt, Hersteller+Typ unbekannt, Doppelschirm, Außen-d 8mm.
     
  2. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ~~~ Multiswitch oder Direktweiterleitung? ~~~

    deshalb kein Quad LNB oder Quattro Switch LNB (was das gleiche ist) verwende!
     
  3. meinsat

    meinsat Junior Member

    Registriert seit:
    16. März 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ~~~ Multiswitch oder Direktweiterleitung? ~~~

    hallo sat01, habe deine Antwort nicht verstanden. "deshalb...", WAS?
     
  4. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: ~~~ Multiswitch oder Direktweiterleitung? ~~~

    Ich glaube, er meint, daß bei diesem etwas längeren und älteren Kabel ein LNB mit eingebautem Multischalter (Quad-LNB) ggfs. nicht funktionieren könnte.

    Bitte beachten: Twin-Tuner Geräte brauchen zwei Zuleitungen.
    Möchtest Du auch in Zukunft kein Twin Tuner Gerät (im Hintergrund aufnehmen, um Vordergrund ein weiteres Programm schauen) kaufe, reichte für die vier Plätze ein Quad-LNB (genügend Pegel vorausgesetzt)

    Ansonsten würde ich erstmal mit der alten "Analog"-LNB überprüfen, ob mit dem geplanten Digital-Receiver auch noch Empfang möglich ist.
    Es gibt schon einige Digital-Transponder im "analogen" low-Band.
    Kritisch sollte z. B. BBC World News Europe auf 11597V am oberen Ende des Low-Bandes sein.
    Klappt das, könnte es auch mit einem Quad-LNB und F-Verbindern oder besser Erdungsblöcke am Übergabepunkt funktionieren.
    Ansonsten Quattro-LNB und am Übergabepunkt einen Multischalter.

    Geht vom "Übergabepunkt" je ein getrenntes einzelnes Kabel zu jeder Empfangsstelle?
    Was ist denn am "Übergabepunkt" derzeit installiert?
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2012
  5. sauerlandboy

    sauerlandboy Junior Member

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Technisches Equipment:
    Gibertini SE85
    Inv. BP Quattro LNBF
    Jultec JRM0508T
    Kathrein Koax
    Quetsch Stecker
    AW: ~~~ Multiswitch oder Direktweiterleitung? ~~~

    Kannst du mir mal erklären warum ihr diese LNBs so empfehlt?Sind die echt sooooo gut?
    Und warum werden die unter 101A/B verkauft,soweit ich jetzt raus lesen konnte gibt es nur ein 101A und ein 101B wobei das A das alte ist und das B der Nachfolger.Sollte man daher nicht gleich drauf achten das man das B bekommt?:confused:
     
  6. sat 01

    sat 01 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Januar 2010
    Beiträge:
    1.459
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ~~~ Multiswitch oder Direktweiterleitung? ~~~

    Weil es keine defekten LNBs von der Serie gibt .Zumindest habe ich noch nichts von defekten Alps lesen können.

    Eher andersrum ,weil bei den neueren Serien teilw. von unnötig angehobener Verstärkung berichtet wurde. Member "Dipol" kann dir das genauer sagen,weil er diese LNBs schon x mal installierte .
    Auf jeden Fall habe ich mit meinen Mitteln das Alps mit Inverto versch. Typen verglichen (nicht mit dem Black Ultra) und da war das Alps in der Signalqualität einen Tick besser.Beim Stromverbrauch sowieso.
     
  7. meinsat

    meinsat Junior Member

    Registriert seit:
    16. März 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ~~~ Multiswitch oder Direktweiterleitung? ~~~

    Hallo und danke für die tollen Tips!

    ZZ. nutze ich einen Multiswitch 2/6 (Analog-Sat).
    Wenn ich es richtig verstanden habe, ist ein MS wegen seinem eingebauten Versärker immer besser!? Treibt auch Leitungen, die schon etwas älter sind.
    Welchen MS mit min. 4Ausgängen könnt ihr in der preislichen Mittelklasse empfehlen?

    Was sind Erdungsblöcke? Wo liegen die Vor/Nachteile zu F-Verbindern?
     
  8. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    222
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: ~~~ Multiswitch oder Direktweiterleitung? ~~~

    Man kriegt keine leichten Elektroschocks, wenn man schwitzend auf der Leiter steht, um den LNB zu wechseln :D.

    Kurzfassung: Erdungsblocks sind im Prinzip F-Verbinder mit einem Erdungsanschlussklemme (häufig gemeinsam für einen ganzen BLOCK von mehreren F-Verbindern). Damit verbindet man alle Antennenleitungsabschnitte mit der Potentialausgleichsschiene des Hauses.
    Schützt vor Gefährdungen durch defekte Geräte beim Anfassen von Antennensteckern.

    Langfassung hier: http://forum.digitalfernsehen.de/fo...lit-dvb-s/207741-satanlage-richtig-erden.html
     
  9. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.725
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ~~~ Multiswitch oder Direktweiterleitung? ~~~

    Tja, das hat @sat 01 praktisch schon gemacht.;)

     
  10. meinsat

    meinsat Junior Member

    Registriert seit:
    16. März 2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ~~~ Multiswitch oder Direktweiterleitung? ~~~

    Erdungsblock ist eine sinnvolle Sache - werde ich einpflegen.

    Den Quattro-LNB von ALPS ist Vorgemerkt.

    Mir geht es jetzt noch um den MS (=Multiswitch). Mit einem eingebauten Verstärker, wird ein MS auch meine "alten" Leitungen, 4* ca.20m, verlustfreier Treiben können.
    Wer hat mit welchem MS (4-fach) gute Erfahrung gemacht?
     

Diese Seite empfehlen