1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multiswitch: Kathrein oder Technisat

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von stw, 19. Februar 2005.

  1. stw

    stw Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Welche kaskadierbare Multiswitches soll ich nehmen?
    Der Preisunterschied ist gering.

    Kathrein EXR 506/T und EXR 554
    oder:
    Technisat TechniSwitch 5/8 G und K + Netzteil

    Was sind die Vor- bzw. Nachteile von den beiden Varianten?

    Jeweils Kaskade am Dachboden und Grundgerät + Strom im Keller.
    LNB wird voraussichtlich Alps sein.
    Vom LNB über die Switches bis zur Dose: max. 60m
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Multiswitch: Kathrein oder Technisat

    Kathrein hat deutlich höhere Dämpfung des Signals und nur 6 bzw. 4 Ausgänge.
    TechniSat jeweils 8 Ausgänge.
    Bei den Leitungslängen fällt die Wahl dann auf TechniSat.

    Gruß Hajo
     
  3. MAx87

    MAx87 Board Ikone

    Registriert seit:
    15. März 2004
    Beiträge:
    4.111
    Ort:
    Wien
    AW: Multiswitch: Kathrein oder Technisat

    Also wenn man schon bereit ist mehr auszugeben dann würde ich einen Spaun nehmen.
     
  4. stw

    stw Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Multiswitch: Kathrein oder Technisat

    Spaun kostet nochmals mehr, da es aus drei Teilen besteht.
    Außerden braucht da das Grundgerät dann am Dachboden Strom, was unpraktischer für mich ist.

    Andere Alternative: keine Kaskade und dafür längere Kabel vom Switch am Dach weg nach unten. Dafür dann SMS 5809/5802 oder doch Techniswitch 5/8?

    Dämpfung ist ein Argument.
    Bei den Anschlüssen habe ich max 6 gleichzeitig (von 9) in Betrieb.
     
  5. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Multiswitch: Kathrein oder Technisat

    Wenn du beschreibst, wie die Anlage in etwa aussehen soll - wieviele Anschlüsse wo - können wir besser beraten.

    Gruß Hajo
     
  6. stw

    stw Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Multiswitch: Kathrein oder Technisat

    Ich versuchs mal:

    OG: Drei Anschlußdosen. Zuleitung über Dachboden
    EG: Zwei Twin-Dosen: Zuleitung über Keller
    Keller: Zwei Dosen

    Leerrohr Keller - Dach für Sat und Ethernet.

    Längen:
    Mastfuß bis Keller: 30m
    Mastfuß bis Dosen OG: 6 bzw 16m
    Keller bis Dose EG: 25m

    Ach ja: Der Dachboden ist nicht geschlossen d.h. man sieht unter der Dachkante das Tageslicht durchscheinen. Ein Switch sollte daher ein paar Minusgrade wirklich vertragen.

    Strom am Dachboden ist noch nicht ganz klar, vorbereitet, hängt aber wahrscheinlich an einem Schalter im OG.

    Möglichkeiten:

    1. Kaskade oben + Grundgerät unten (Technisat, Kathrein)
    2. Grundgerät oben + Kaskade unten (Spaun)
    3. Switch oben
    4. Switch unten

    ad 1) ca. Eur 220-230
    ad 2) teuerste Lösung: ca. Eur 290 + Stromleitung
    ad 3) billigste Lösung Technisat Eur 120 bis Spaun ca. Eur 160 (+ Stromleitung)
    aber gut 55m Kabel vom Switch bis zur Dose
    ad 4) könnte mit Leerrohr müsam sein: zumindest 11 (5down+3up+3Eth) Kabel in einem 50er, aber nicht gleichzeitig eingezogen, große Kabellängen

    Kann ich einen Techniswitch 5/8 sinnvoll ohne Netzteil (mit Kabel > 50 m) betreiben?
    Der Recever ist anfangs ein alter analoger Hirschmann.
     
  7. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Multiswitch: Kathrein oder Technisat

    Welchen Spaun hat du denn für deine Berechnungen genommen? Da gibt es ja schliesslich viele verschiedene.
     
  8. stw

    stw Neuling

    Registriert seit:
    19. Februar 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Multiswitch: Kathrein oder Technisat

    ad 2) SBK 5501 NF + SMK 5542 F + SMK 5562 F
    ad 3) SMS 5809
     
  9. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Multiswitch: Kathrein oder Technisat

    Das Netzteil am TechniSat 5/8G ist nur für die permanente terrestrische Verstärkung notwendig. Die Sat - Abteilung wird von jedem angeschlossenen und eingeschalteten Receiver versorgt.
    Stellt meines Erachtens nach die günstigste Variante dar. Auch der Leitungsaufwand hält sich so in Grenzen.

    Gruß Hajo
     

Diese Seite empfehlen