1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multiswitch kaskadieren oder eine andere Lösung?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von viper116, 11. Dezember 2009.

  1. viper116

    viper116 Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Nabend zusammen,

    ich bin ein Neuling auf dem Gebiet Sat.

    Folgender Ist-Zustand:
    Sat Schüssel auf dem Dach
    Auf dem Dachboden befindet sich ein Kathrein EXR 1512 welches die Wohnungen versorgt. In unserer Wohnung ist nur ein Sat Anschluss, von dort aus müssen zwei receiver versorgt werden. Das klappt in moment mit einem einfachen splitter nach der Dose, allerdings hat das den Nachteil das wenn ich auf einem Receiver das Programm wechsel, das sich beim anderen Klötzchen bilden oder sogar kein Signal mehr da ist.

    Wie schon gesagt ich bin ein Neuling. Jetzt meine Frage:
    Gibt es eine Möglichkeit die Klötzchenbildung zu vermeiden beim umschalten ohne ein zweites Kabel zu verlegen? zweiter Multischalter (also kaskadierung)??

    Ich wäre für Antworten sehr dankbar.

    Gruß
    viper116

     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Multiswitch kaskadieren oder eine andere Lösung?

    Alternativ (wenn die Leitung zu schlecht ist) "Unicable". Aber beide Lösungen benötigen Erweiterungen an der Anlage (nur in der Wohnung was anstöpseln geht nicht).

    BTW: Das mit den Klötzchen könnte an nem minderwertigen Splitter liegen. Das das Signal manchmal weg ist liegt in der Natur der Sache (zwei Receiver an einer Leitung hat diese Einschränkung nuneinmal).

    cu
    usul
     
  4. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Multiswitch kaskadieren oder eine andere Lösung?

    Durch den Bezug auf Antennen-Direktanschluss entgeht dem Laien leicht, dass er an einem Multischalter noch einen freien Sternleitungsausgang benötigt. Bevor der Stacker + eine Kaskadenmatrix nachgerüstet wird ist die ohnehin technisch bessere UniCable-Lösung vorzuziehen.

    Seitdem ich die krass unterschiedlichen Low- und Highband-Pegelspektren gescannt hatte wundere ich mich, dass es mit diesem Bauteil nicht mehr Probleme gibt. Aber Digital gibt es eben nur zwei Zustände: geht, oder geht nicht. :D
     
  5. viper116

    viper116 Neuling

    Registriert seit:
    11. Dezember 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Multiswitch kaskadieren oder eine andere Lösung?

    erstmal danke für eure Antworten....

    destacker<->stacker kommt nicht in frage, da wir nicht an die anlage dürfen

    Hmm, wäre jetzt nicht da Problem das die Klötzchebildung beim Umschalten da wäre...dann wäre alles gut.

    Gibt es wirklich keine andere Lösung in der Wohnung?
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Multiswitch kaskadieren oder eine andere Lösung?

    Nen anderen Splitter probieren oder nen Master/Slave Umschalter probieren.
    So etwas ist halt eigentlich nicht vorgesehen (auch wenns unter bestimmten Bedingungen funktioniert), deswegen kann es da beim Betrieb immer seltsame Seiteneffekte geben.

    Würde es so etwas geben dann würde der Hersteller reich werden ;)
    Zwei Receiver völlig unabhängig voneinander an einem Kabel geht halt nicht, es sei denn man nutzt spezielle Systeme (Stacker/Destacker oder Unicable), aber diese müssen auch auf der Anlagenseite installiert werden.

    Nur in der Wohnung aus einer Leitung zwei vollwertige Anschlüsse zaubern geht einfach nicht.

    cu
    usul
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Multiswitch kaskadieren oder eine andere Lösung?

    Kein Eckchen im Südbalkon mehr frei? Notfalls muss eine DigiDish 45 Puppenstubenantenne reichen.
     
  8. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Multiswitch kaskadieren oder eine andere Lösung?

    Zusätzlich DVB-T könnte die Lage entschärfen, die ÖR-Programme sind ohnehin am besten.

    :LOL:
     
  9. Bartman

    Bartman Senior Member

    Registriert seit:
    20. Januar 2004
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Technisat Digicorder HD S2, Technisat Digicorder S2
    AW: Multiswitch kaskadieren oder eine andere Lösung?

    Das Stacker/Destacker Produkt ist inkompatible mit meinem Technisat HD S2. Ich habe alles zusammen an eine Zwei Satelliten Astra/Hotbird Anlage angeschlossen, zusammen mit einem Johansson 9920 Twin Diseq 5/2 Switch.

    Und der Technisat HD S2 kann keine zwei Sat Sender gleichzeitig aufnehmen. Wenn ich von Astra aufnehme, so sind alle anderen Sender auf Hotbird weg. Es wird einfach "Kein Signal" angezeigt. Stoppe ich die Aufnahme, so ändert das nichts, weiterhin "Kein Signal". Gehe ich in die Antennenkonfiguration und wähle ich da Astra oder Hotbird und verlasse die Einstellung, so laufen beide Sat Positionen wieder. Bis ich wieder eine Aufnahme mache.

    Das Zeug ist alles total inkompatibel.
     
  10. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Multiswitch kaskadieren oder eine andere Lösung?

    Das ist nicht inkompatibel. Der Stacker/Destacker leitet einfach stumpfsinnig die DiSEqC-Kommandos zurück. Da muss nichts kompatibel sein.

    Das solche Dinge (Quad-LNBs, DiSEqC-Schalter, Stacker/Destacker) hin und wieder in bestimmten Gerätekonfigurationen nicht funktionieren ist allerdings nicht ungewöhnlich.
    Das kann allerdings viele Ursachen haben, evtl. reicht die LNB Spannungsversorgung des Receivers nicht um den ganzen Technikkram (zwei LNBs, einen DiSEqC-Schalter und das Stacker/Destacker-Kit) zu versorgen oder innerhalb der DiSEqC-Kommandos gibts Toleranzen und damit Verständigungsprobleme oder die Signalquallität/Stärke ist bereits am unteren Limit oder...


    Und nicht vergessen, das Stacker/Destacker System strapaziert das Signal stärker als vom Erfinder gedacht, denn normalerweise ist das Antennenkabel nicht für diese hohen Frequenzen gedacht. Das sind auch merkwürdige Seiteneffekte denkbar.
    Hat halt nen Grund das es nur ne Notlösung ist und zwei Kabel immer noch die bevorzugte Lösung ist.

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2010

Diese Seite empfehlen