1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multischalter und Antenneneingang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von bert48, 24. Oktober 2007.

  1. bert48

    bert48 Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo!
    Ich möchte an meinem SAT-Multischalter Kabelfernsehen über den Antenneneingang einspeisen. Leider ist das Signal über den Multischalter immer schlechter als ohne Multischalter.

    Als Multischalter benutze ich den VIALUNA SMS 508 QS HDpro 5/8 (siehe http://cgi.ebay.de/VIALUNA-SMS-508-...ryZ85431QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem). Als SAT-Dose verwende ich diese: http://cgi.ebay.de/VIALUNA-DSE654-4...hZ018QQcategoryZ85439QQtcZphotoQQcmdZViewItem

    Einige Sender sind passabel, andere hingegen schlechter; Jedoch alle nicht so gut wie ohne Multischalter. Ich habe es schon mit einem BK-Verstärker vor dem Multischalter und nach dem Multischalter versucht. Ich bin langsam ratlos. Ohne den Multischalter ist das Bild perfekt. Woran könnte es liegen? Kann es am Multischalter liegen? Oder ist das Antennensignal über einen SAT-Multischalter generell schlechter?

    MfG
     
  2. birube

    birube Senior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    408
    Ort:
    Legden (NRW)
    Technisches Equipment:
    DM8000; DM800; Panasonic TX-P42S20E; Sonos Multiroom Sound System
    AW: Multischalter und Antenneneingang

    Multischalter hat ne Macke
    Dämpft laut Technischer Daten 3 dBuV und wenn du einen Verstärker davorhängst sollte der das locker ausgleichen können. Nächste sache währe wenn der Multischalter übersteuert da der Pegel zu hoch ist, also über 87dBuV am Ausgang. Kann nur passieren wenn vorher ein Verstärkter ist selbst dann nicht mal unbedingt.
    Also das Bild muss hintem MS genausogut sein wie vorm ausser halt das es 3dBuV schwächer ist dies könnte sich wenn bemerkbar machen, wenn der pegel schon vorm multischalter stark abgeschwächt ist.
    gruß
    Matthias
     
  3. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Multischalter und Antenneneingang

    Bei anderen Händlern wird die Terr. Dämpfung mit 16 dB angegeben. (Dieser Wert scheint mir bei weitem realistischer, wenn man sich die Werte anderer MS anschaut.) Da ist der Abfall an Qualität kein Wunder.
    Abhilfe schafft ein sog. Hausanschlussverstärker mit etwa 15 - 25 dB Verst.

    Gruß Hajo
     
  4. elo22

    elo22 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    549
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Multischalter und Antenneneingang

    Habe ich hier auch.

    Nicht immer, hier hat es nicht geklappt. Mein MS kann nicht bis 862 MHz.

    Lutz
     
  5. elo22

    elo22 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    549
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Multischalter und Antenneneingang

    Verstärker und MS können bis 862 MHz? Wenn alle Stricke reissen Einschleussweichen nehmen.

    Lutz
     
  6. bert48

    bert48 Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Multischalter und Antenneneingang

    Danke für eure Antworten.

    @hjw
    Ich glaube, du verwechselt den VIALUNA SMS 508 QS mit dem Multischalter ohne den Zusatz "QS". Dieser hat keinen aktiven Antenneneingang. Ich habe beide Multischalter hier. Es gibt jedoch keinen Unterschied beim Bild.

    Der Multischalter kann von 47-2200 MHz. Der Verstärker bis 862 MHz. Ein 20 dB Hausanschlussverstärker ist bereits vorgeschaltet. Ohne diesen wäre das Bild auch ohne Multischalter ganz schlecht.

    Da bei beiden Multischaltern das gleich-schlechte Bild kommt, vermute ich ebenfalls, dass die Multischalter von Vialuna generell eine Macke am Antenneneingang haben. Ich werde den Multischalter also zurücksenden.

    Nutzt den hier jemand den Antenneneingang eines SAT-Multischalters? Hat vielleicht jemand Erfahrung mit diesem MS von Chess: http://cgi.ebay.de/Chess-Multischal...ryZ85431QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem?
     
  7. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Multischalter und Antenneneingang

    Alle diese Multischalter kommen, aus Thüringen, der Chess und der Vialuna mit aktivem Antenenneingang sind baugleich, also erwarte Dir davon nicht zuviel.
    Ja ich aber mit zwei Spaun SMS 9949 NF und 4 SUR210 sowie einem vorgeschalteten Hausverstärker Axing BVS 2-02, damit habe ich sehr gute Erfahrung gemacht, hingegen mit einem 17/4 Chess mit integriertem Verstärker auch Probleme gehabt. Preiswerte MS haben häufiger Probleme als z.B Produkte von Spaun, aus diesem Grund bin ich auch in das Lager der Spaun Empfehler gewechselt.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Oktober 2007
  8. bert48

    bert48 Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Multischalter und Antenneneingang

    Na dann werde ich mich mal nach einem teureren Markengerät umschauen. Danke erstmal!
     
  9. bert48

    bert48 Neuling

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    AW: Multischalter und Antenneneingang

    Hallo!
    Ich habe nun ein Spaun-Multischalter (SMS 5801 NF, Durchgangsdämpfung terrestrisch: 2 dB) angeschlossen. Leider ist das Bild unverändert schlecht.

    Eigentlich sollte es doch mit diesem MS ordentlich funkionieren, oder?

    Wie gesagt: Vor dem Multischalter ist das Bild perfekt. Mit dem Multischalter habe ich immer Schnee im Bild.

    Könnte es vielleicht an dem 20 dB Hausanschlussverstärker liegen? Es gibt ja auch 30 dB Verstärker. Sollte ich es mal damit probieren?
     
  10. KlausAmSee

    KlausAmSee Board Ikone

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.847
    Ort:
    Mitten im Hegau
    AW: Multischalter und Antenneneingang

    Hallo bert48,

    es sind grundsätzlich zwei Angaben zu beurteilen, einmal die Dämpfung/Verstärkung, zum anderen den max. Ausgangspegel. Ich denke Du hast ein Pegelproblem, d.h. der Vertärker im Multischalter kann die Energiemenge (grob ausgedrückt Pegel mal Anzahl der Programme) nicht verkraften.
    Wenn Du bei Spaun bleiben möchtest, probiere mal den SMS5802NF statt des 5801 aus, der kann das viel eher. Wenn ein Multischalter für die Terrestrik CTB/CSO-Daten hat kannst Du davon ausgehen, daß er für CATV geeignet ist.
    Möchtest du die Interaktivität des Kabelfernsehens auch nutzen (z.B. Kabelmodem), mußt du auf einen Multischalter mit Rückweg achten.
    Alternativ kannst Du auch einen MS mit passiver Terrestrik und einen CATV-Verstärker davor einsetzen.

    Klaus
     

Diese Seite empfehlen