1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multischalter umgehen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ezysat, 1. Februar 2011.

  1. ezysat

    ezysat Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    erstmal vorne weg vielen dank an die fleißigen helfer hier im forum!
    Dies ist der wahre geist einer community und weniger facebook, lokalisten u. co... (meine persönliche Meinung...)

    zu meiner Aufgabe:

    - Kann ich einen Multischalter umgehen und direkt an einen Receiver schließen?
    - Sind bei einem Multischalter die Ausgänge bestimmten Eingängen direkt
    zugeordnet?

    Details:

    LNB: Opticum LMQP-4/3H Monoblock Quad LNB
    ausgerichtet auf 19.2, schielt auf 23.5
    Schüssel: Kathrein
    Multischalter: vt 5/8...
    Receiver: DM500 u. Argus VIP

    Kann ich also einen der vier eingänge vor dem multischalter abgreifen u. direkt zu einem Receiver leiten der den diseqc schalter im Monoblock schaltet?

    Ich hab ehrlich gesagt wenig lust meinen Monoblock wieder zu verkaufen u. einen single LNB bzw. Multifeedschiene usw. anzubringen und das ganze über einen separaten diseqc nach dem Multischalter zu installieren.

    Vielen Dank für Eure Mühe und Grüße aus dem bayrischen Oberland

    EZZY

    - wer Rechtschreibfehler findet darf sie gern behalten... ;) -
     
  2. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Multischalter umgehen

    An einen Quad-Monoblock kannst du keinen Multischalter anschließen.
     
  3. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.070
    Zustimmungen:
    3.816
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Multischalter umgehen

    Hallo,

    das genannte LNB kannst du problemlos ohne MS betreiben, es hat einen eingebauten MultiSwitch.

    Gruss
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Multischalter umgehen

    Fragt man sich warum er diese Anfrage stellt, vor allem mit einem 5/8 Multischalter genannt, wenn er weniger als 8 Anschlüsse benötigen würde ?

    Frage: wie viele Receiver möchtest du insgesamt anschliesen ?

    P.S. Monoblock LNB mit Adapter an Kathrein-Antenne ? Was für eine Kathrein-Antenne ?
     
  5. ezysat

    ezysat Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Multischalter umgehen

    vielen dank für die ersten antworten.

    warum ich es so machen will hab ich teilw. kurz geschrieben.

    Im detail:
    es ist leider ein MS mit einer Kathrein antenne (kA welches Modell)
    und einem inverto premium mit vier ausgängen installiert gewesen
    - standart auf 19.2 ausgerichtet.
    Ich habe glorreicherweise übersehen dass ein MS zwischen LNB u. den Haushalten hängt...

    gestern habe ich den Monoblock angeschlossen und es geht auch weiterhin 19.2 aber natürlich nicht 23.5, da ich den diseqc nicht schalten kann.
    die schaltung wäre auch nur für mich interessant für die anderen nicht...

    also wenn meine 2 Nachbarn nicht mehr als 3 receiver betreiben, könnt ich direkt auf den monoblock gehen... klar...

    und das andere mit dem dedizierten ausgängen wird mir wohl keiner so schnell beantworten könnten, oder?

    grüße..
     
  6. ezysat

    ezysat Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Multischalter umgehen

    vielen dank für die ersten antworten.

    warum ich es so machen will hab ich teilw. kurz geschrieben.

    Im detail:
    es ist leider ein MS mit einer Kathrein antenne (kA welches Modell)
    und einem inverto premium mit vier ausgängen installiert gewesen
    - standart auf 19.2 ausgerichtet.
    Ich habe glorreicherweise übersehen dass ein MS zwischen LNB u. den Haushalten hängt...

    gestern habe ich den Monoblock angeschlossen und es geht auch weiterhin 19.2 aber natürlich nicht 23.5, da ich den diseqc nicht schalten kann.
    die schaltung wäre auch nur für mich interessant für die anderen nicht...

    also wenn meine 2 Nachbarn nicht mehr als 3 receiver betreiben, könnt ich direkt auf den monoblock gehen... klar...

    und das andere mit dem dedizierten ausgängen wird mir wohl keiner so schnell beantworten könnten, oder?

    grüße..
     
  7. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Multischalter umgehen

    Asche auf das Haupt von jemandem, der eine solche Anlage plant! Da wird eine Kathrein-Antenne mit einer Monoblock-Krücke vergewaltigt und dann auch noch mit einem Multischalter "erweitert". Hier geschah wohl alles nach dem Motto einer Minimallösung bei absolut eingeschränkter Funktionalität.

    Meiner Meinung nach sollte man auf eine vernünftige Multifeed-Lösung setzen, die im Falle des Kathrein-Spiegels entweder von Kathrein selber kommt oder mit Adaptern für zwei herkömmliche hochwertige Standard-LNB realisiert wird. Das Ganze wird dann mit einem 9/X-Multischalter verteilt und man hat die zuverlässigste Lösung mit dem Nebeneffekt, dass jedem Teilnehmeranschluss alle Ebenen zur Verfügung stehen und man sich keine Gedanken machen muss, wer welche Ebenen wieso und wann braucht und was gleichzeitig einschaltet usw. usf.

    Da das aber offensichtlich nicht zur Debatte steht, sei dir gesagt, dass ein herkömmlicher Multischalter DiseqC-Befehle nicht ans LNB weiterleitet (wozu sollte er das auch tun?). Den Anschlüssen am Multiswitch steht also nur Astra zur Verfügung. Wenn der Multiswitch dabei aber nur auf drei LNB-Ausgänge zugreifen kann (weil du den vierten Ausgang ja direkt für dich selber belegen willst), können ihm nie alle vier Ebenen (von Astra) gleichzeitig zur Verfügung stehen. Solange nur 3 Receiver am Multiswitch gleichzeitig betrieben werden, kann das funktionieren. Aber dann stelle ich mir die Frage, wieso man überhaupt ein Multiswitch benutzt!
     
  8. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.102
    Zustimmungen:
    287
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Multischalter umgehen

    1. bringt es nichts wenn du "tlw. schon kurz geschrieben" schreibst, das bedeutet das du nur die hälfte gesagt hast von dem was interessant ist, also 50% zu wenig
    2. bringt es nichts wenn du einen Beitrag doppelt einstellst
    3. bringt es nicht zu schreiben "weiß ich nicht" wenn man nachschauen kann , den damit verweigert man die Mitarbeit als "Fragesteller" und wird dann gleich "beratungsresistent" genannt/abgestempelt
    4. bringt es nicht an einer Anlage an der noch 2 andere mit dran hängen rumzupfuschen

    Kurzum... hol dir einen Fachmann für diese "GEMEINSCHAFTSANLAGE" !
     
  9. ezysat

    ezysat Neuling

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Multischalter umgehen

    nun leute, dass ich die Anlage nicht geplant habe, habt ihr evtl. rausgelesen.
    auch dass ich meine Lösung mit dem geringsten Aufwand erledigen möchte evtl. auch. Das das euch als Sat-Experten sauer aufstöst kann ich nach voll ziehen.

    ich will ehrlich gesagt nicht mit leuten hier in die falsche richtung diskutieren, da ich Euch persönlich nicht kenne und einfach davon ausgehe, dass man sich hier helfen möchte..

    @satmanager:
    zu beitrag doppelt einstellen:
    browser - zurück button - noch mal senden? "ja" - UPS.... OK?
    zu 50% - hast recht, wollte euch nicht mit romanen beschäftigen.... OK?
    zu "weiß ich nicht" - ich sitzt grad im Büro, nicht aufm Dach... OK?
    zu rumpfuschen - deswegen frag ich ja bei leuten nach, die mehr erfahrung auf dem gebiet haben.... OK?

    trotzdem vielen Dank für deine Mühe und nix für ungut...

    @mittelhessen:
    ich denke, dass war die antwort.
    wenn ich damit nur drei v. vier ebenen bei 19.2 für die anderen zur Verfügung kann, hat das keinen Sinn.

    --> also wird es doch ein zweiter lnb mit diseqc hinterm MS für meine Leitung, die anderen wie gehabt...

    Merci an alle!

    ezzy
     
  10. mittelhessen

    mittelhessen Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Multischalter umgehen

    Anders kann es nicht sein, denn es hat schon seinen Sinn, wieso ein Multischalter für vier Ebenen auch mit vier Leitungen mit dem LNB verbunden ist. ;-) Solange nicht gleichzeitig alle vier Ebenen benutzt werden, könnte das irgendwie sogar funktionieren. Das sollte aber nicht zur Diskussion stehen, weil das dem Sinn eines Multischalters widerspricht und selbst beim Zappen über die verschiedenen Ebenen schon zu erheblichen Problemen und gegenseitigen Störungen führen kann. Du solltest es also, ganz besonders den anderen Teilnehmern wegen, ganz schnell abhaken! ;-)

    Wenn ichs richtig verstehe, gehts nur dir um die Erweiterung auf 23,5° Ost. Du hättest also bei der gesamten Anlagenkonfiguration bleiben können und für dich selber lediglich ein zweites (Single-)LNB mit einem DiseqC-Schalter hinterm Multischalter hinzufügen müssen.

    Die Frage wäre aber, ob nicht andere Teilnehmer evtl. auch von der Erweiterung profitieren könnten/möchten und man somit gleich auf eine vernünftige Erweiterung mit passendem Multischalter setzen sollte.
     

Diese Seite empfehlen