1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multischalter ja oder nein???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DO9FM, 6. März 2006.

  1. DO9FM

    DO9FM Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo Leute!
    Habe folgendes Problem:
    Mein Vater möchte seine Anlage auf DVB-S umstellen. Es befindet sich im Haus ein Multischalter mit 4 Ausgängen mit anschliessender Verkabelung im ganzen Haus und entsprechenden Wand-Anschlussdosen.
    Ist hier ein Multischalter mit Verstärker erforderlich auch Wenn der Weg zur Antenne max 25m beträgt???
    Und noch was:
    Mein Vater möchte sich gerne eine 4er Anlage bei Praktiker kaufen, was spricht alles dagegen??? Nur mal so als Argumentationshilfe für mich, da ich meine er solle sich was ordentliches kaufen.....:p
    Also ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

    MfG

    Frederik
     
  2. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Multischalter ja oder nein???

    Es gibt einige Vorteile bei einem aktiven Multischalter gegenüber einem Quad LNB.
    - Der Multischalter kann das Signal noch einmal optimal verstärken ---> Ergibt besseres Empfangssignal für den Receiver

    - Der Multischalter versorgt den LNB alleine Mit Strom ---> Dadurch werden erstens die Netzteile der Receiver geschont und zweitens kann es nicht zur Unterversorgung kommen, was z.B. bei TV Karten auftreten kann. Dann schaltet nämlich nix mehr richtig.

    - Der im Quad-LNB eingebaute Schaltbaustein ist sehr filigran und fehleranfällig. Auf kurz oder lang gehen die meisten Quad LNBs an Schaltfehlern kaputt. In einem Multischalter ist erstens erheblich mehr Platz und die verbauten Komponenten sind in der Regel auch um einiges hochwertiger. Deswegen passiert dies bei richtigen Multischaltern sehr selten und wenn auch nur bei den Billigteilen.

    Da es bei Quad LNBs auch so recht schnell zu Schaltstörungen wegen langen Leitungen kommen kann, ist diese Variante ansich nur bei einer Leitungslänge bis max. 15 Metern sinnvoll.

    Die Anlage aus dem Praktiker kann dein Vater ruhig kaufen. Er wird ja sehn was er davon hat:D
    Ich sag nur:"Wer billig kauft, kauft zweimal"
    Aber die meisten Leute werden sowieso erst aus Erfahrung klug.

    Gruß Indymal
     
  3. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.452
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Multischalter ja oder nein???

    Du solltest erst mal mitteilen, wie viele Empfangsplätze es künftig sein sollen. Digitaler Empfang ist nur möglich, wenn jeder Empfangsplatz seine eigene sternförmige Kabelzuführung hat. Die Versorgung mehrerer Dosen/Anschlüsse durch ein Kabel sind nicht möglich

    So viel aber vorab:

    Der Kauf im Baumarkt, wird hier von ernstzunehmenden Membern nicht empfohlen.

    Volterra

    PS: @Indymal

    Warst schneller und hast es dazu noch viel besser verdeutlicht. So ist es.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. März 2006
  4. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Multischalter ja oder nein???

    Man könnte ja trotzdem mal eine Pro und Contra Austellung bezüglich den Baumarktanlagen machen:

    Pro:
    - Billig
    - Man "spart" Geld
    - Alles aus einer Hand
    - Kann im Garantiefall zurück gebracht werden
    - Keine Versandkosten
    - Nahezu perfekte Kaufberatung
    - Oft gibt es noch sehr nützliche Goodies, wie Satfinder mit im Paket.

    Contra:
    - Wenn Material Stahl, dann Rostfahnen
    - 80cm Billigreflektor in etwa so effektiv wie ein 60cm Markenreflektor
    - Folgekosten höher, da LNB höchstwahrscheinlich baldigst (kurz nach Garantieende) den Geist aufgibt
    - Labberige Konstruktion könnte des öfteren zu einer Nachjustierung ermuntern
    - Optik lässt zu wünschen übrig.
    - Solange LNB intakt, höchstwahrscheinlich trotzdem nur hinterletzte Empfangswerte möglich.
    -Sturmbruch möglich

    Sind also 7 Punkte dafür und ebensoviele dagegen. Verhält sich also ziemlich ausgewogen ;)

    Gruß Indymal
     
  5. DO9FM

    DO9FM Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    8
    AW: Multischalter ja oder nein???

    Das ist gegeben. Jeder Anschluss/Empfangsplatz ist mittels eigenen Koaxkabels mit dem jetzigen (analogen) mUltischalter verbunden...

    Edit: Sorry falsch zitiert. Glaube aber der ZUsammenhang ist klar?!
     
  6. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.452
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Multischalter ja oder nein???

    Es befindet sich im Haus ein Multischalter mit 4 Ausgängen mit anschliessender Verkabelung im ganzen Haus und entsprechenden Wand-Anschlussdosen.

    Deine obrige Mitteilung hat mich zu der Vermutung veranlasst, dass hier möglicherweise Kabel-Verbindungen von einer Dose zur anderen Dose bestehen. Wenn dem nicht so ist - um so besser.

    Volterra
     
  7. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Multischalter ja oder nein???

    Also: Ich war neulich dort, wo der orange Biber wohnt. Interessehalber habe ich kurz bei den SAT-Anlagen vorbeigeschaut: Dort fand ich weder billig, noch hätte ich sparen können. Angesichts der Preise für Nicht-Markenware habe ich erst mal einen Schritt zurück gemacht. Das man irgendwo irgendetwas kaufen kann ohne vorher einen Preisvergleich machen zu müssen gehört, genau wie das Monster von Loch Ness, in den Bereich der Legenden.

    Keine Versandkosten??? Dann rechne mal nach: Jeder, der sich nicht in die Tasche lügt weiß das die Kosten eines Autos pro Kilometer mittlerweile bei fast einen Euro liegen. Jeder, der auf dem Land wohnt und etwas Grips hat, wird immer beim Versandhandel bestellen. Selbst in der Stadt lohnt sich das selbstabholen kaum noch: Eine Fahrkarte hin- und zurück kostet hier in Hamburg mittlerweile fast fünf Euro. Da sind acht Euro Versandkosten fair.

    Es ist ja nicht so, das die Baumärkte grundsätzlich schlecht sind. Ich kaufe dort auch sehr regelmäßig, aber man sollte nicht verbreiten das es dort ungeschlagen billig ist oder das man eine gute Beratung bei SAT Anlagen bekommt. Sieht man in halbdunklen Ecken abgelegte, lieblos gestapelte Skymasterkartons sollte man vorsichtig aber zielstrebig den Rückzug antreten (und den gratis SAT-Finder liegen lassen).

    @indymal: Die Argumente pro Multischalter sind ausführlich und gut geschildert. ACK.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2006
  8. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Multischalter ja oder nein???

    Ich würde es mal so sehen...

    Viele Menschen sind nicht dazu in der Lage den Unterschied zwischen Äpfeln und Birnen zu erkennen, da sie sich nie richtig damit beschäftigt haben.

    Und wenn man die Marken nicht kennt und von Qualität keine Ahnung hat, kann es durchaus sein, daß man bei Praktiker, Conrad, Mediamarkt und Co viele "Schnäppchen" findet, da die großen Ketten die Dummheit der Leute schamlos ausnutzen.

    Besonders anstacheln lässt sich dieser Effekt noch, indem man den ahnungslosen Kunden vorgaukelt, das Produkt wäre eigentlich extrem teuer und nur hier und jetzt 30, 60 oder 80% reduziert zu bekommen.
    Alternativ wären auch noch die Auszeichnungen Dauertiefpreis, Discountpreis, Superschnäppchen, Preisknaller etc. anwendbar.

    Daß du und ich darauf nicht rein fallen steht ganz außer Frage.
    Aber es gibt genug Leute, die nur RTL anschauen und als einziges Kommunikationsmittel ein Handy haben.
    Da fallen objektive Preisvergleiche in der Regel schon von sich aus flach und man kauft einfach dort, wo es (von der Werbung suggeriert) angeblich am billigsten ist.

    Wobei es z.B. bei Praktiker ja auch durchaus machbar ist billig einzukaufen, wogegen der Bieber schon eher für die etwas gehobenere Preisklasse steht.
    Nur darf man billig (niedriger Preis) nicht mit günstig (gutes Preis/Leitsungsverhältnis) verwechseln. Wer billig kauft, kauft in der Regel auch billige Qualität, die aber wiederum im Verhältnis zum Preis überteuert ist.

    Mit den Versandkosten muss jeder selber wissen. Hier in Marburg liegen alle Geschäfte in der Innenstadt und die Baumärkte usw am Stadtrand, aber nicht außerhalb.
    Deshalb kann ich, da ich in der Kernstadt wohne, in 60 Min fast überall zu Fuß hin kommen. Ansonsten gibts ein Fahrad, notfalls mit Hänger dran.
    Und wenn es gar zu groß wird, dann kommste in der Regel auch nicht mit 8 Euro Versandkosten hin.
    Zumal man sich auch bei der Benutzung eines Autos das ganze so einteilen kann, daß man auf dem Weg noch hier und da was anderes erledigen kann und somit die Fahrtkosten nicht zu 100% nur auf eine Sache anfallen.

    Wenn der nächste Praktiker von mir aus 20-30 km entfernt läge und ich in der Richtung sonst nichts sinnvolles erledigen kann, würde ich es mir allerdings auch zweimal überlegen, ob es sich lohnt, solange ich nicht sowieso noch was anderes ausm Baumarkt brauche.

    Die gute Beratung gehört in den Bereich Ironie, ebenso wie die Goodies, und diente eigentlich nur dazu, um zu beweisen, daß man sich auch Punkte aus der Nase ziehen kann, um die Baumarktware schön zu reden ;)
    Zumal die Contra Punkte meiner Meinung nach sowieso mehr Stellenwert haben.

    Wenn man im Baumarkt das kauft, was zum Kerngeschäft gehört, sprich alles was man fürs Heimwerken braucht, habe ich auch nichts gegen Baumärkte.
    Selbst wenn die Artikel dort nicht am günstigsten sind... wo will man sonst auf die Schnelle eine Schraube oder ähnliches her bekommen.
    Und wenn ich fürs Renovieren von der Spachtelmasse, über Kleister, Farbe und Tapeten alles Mögliche brauche, würde ich das auch nie über den Versandhandel machen, selbst wenn der billiger wäre.

    Gruß Indymal
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.452
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Multischalter ja oder nein???

    Habe im letzten Sommer ein Gartenhaus selbst gebaut und mehr oder weniger alle Teile im Baumarkt gekauft.

    Fast vor Bauvollendung war ich dann zufällig bei einem ganz normalen Holzhändler und musste feststellen, dass der solide und fachkundige Holzhändler für mich völlig unerwartet fast 30% preiswerter als der Baumarkt war.(Praktiker und TOM) Minus ca. 800 Euro.:eek:

    Bei Eisenwinkeln und Holzschrauben betrug der Preisunterschied sogar über 50%. Nicht zu fassen.

    Sorry, wenn ich das hier im Satforum mitteile.

    Volterra
     

Diese Seite empfehlen