1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multischalter für DVB-S und DVB-C gesucht (5/8)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von bosk, 7. Juni 2015.

  1. bosk

    bosk Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    in unseren Haus ist ein Multischalter verbaut (Hirschmann CKR 5x8 / 940-189-002). Das ganze funktioniert auch seit ca. 7 Jahren ohne Probleme..

    Jetzt hab ich seit letzter Woche auch noch Kabelfernsehen von KabelDeutschland im Haus. Und jetzt wollte ich euch Fragen:
    - Gibt es einen Multischalter, mit dem ich meine DVB-S Signale und noch zusätzlich meine DVB-C Signale verteilen kann?

    Vielen Dank für eure Antworten, und viele Grüße
     
  2. Meyer2000

    Meyer2000 Gold Member

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Multischalter für DVB-S und DVB-C gesucht (5/8)

    Hallo,
    ist ja ein 5x8 Multischalter, so hat er ja auch ein Terrestrischen Eingang, hier kann man auch das Kabelsignal Einspeisen, trennen musst du es dann wieder mit einer Antennendose.
    Ob alle Frequenzen abgedeckt werden weiß ich nicht, wahrscheinlich muss das Kabelsignal aber Verstärkt werden.
     
  3. raceroad

    raceroad Board Ikone

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    4.551
    Zustimmungen:
    250
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Multischalter für DVB-S und DVB-C gesucht (5/8)

    Der "Terrestrik-Pfad" des CKR 5x8 ist für 47...862 MHz ausgelegt und deckt damit (bis auf Kabelinternet) den von Kabel-TV aktuell belegten Frequenzbereich komplett ab. Die Terrestrik ist aktiv (3 db Verstärkung).

    Aber für Sat installierte Antennensteckdosen sind oft nicht voll Kabel-TV tauglich, weil sie die Sonderkanäle nicht mit Nenndämpfung übertragen. Bei Kabeldeutschland fehlte in diesem Fall arte und hr-fernsehen jeweils in HD.
     
  4. bosk

    bosk Junior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Multischalter für DVB-S und DVB-C gesucht (5/8)

    @raceroad
    vielen Dank für diese Erklärung.. Kann ich hier eine andere Antennendose einbauen? Wenn ja, welche würdest Du empfehlen?

    Dann könnte ich das ganze schon mal bei 1 Dose testen....
     
  5. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.160
    Zustimmungen:
    491
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Multischalter für DVB-S und DVB-C gesucht (5/8)

    Achtung: Soll Internet / Telefonie über das Kabel genutzt werden, sollte man das mit dem Netzbetreiber klären. In vielen Fällen wünschen diese ein unabhängige Versorgung der Signale über separate Antennenkabel.
     

Diese Seite empfehlen