1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multifunktionsdrucker HP PSC 2410 empfehlenswert?

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von SchwarzerLord, 30. Januar 2004.

  1. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Anzeige
    Ich möchte mir den Multifunktionsdrucker HP PSC 2410 zulegen. U.a. finde ich das Preis-Leistungsverhältnis bei ca. 320/330€ gut, außerdem kann man verschiedene Speicherkarten lesen und es gibt ein Display, über das man zb Digitalfotos ohne PCs betrachten und drucken kann. Empfehlungen für andere Geräte, Zustimmung oder Ablehnung eurerseits?
     
  2. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Nur nicht alle auf einmal! entt&aum
     
  3. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    Ich hab in der Firma den PSC 2110, ist wahrscheinlich
    ein direkter Vorgänger. Alles in allem ein durchaus
    empfehlenswertes Gerät mit qualitativ hochwertigen
    Scans/Kopien/Ausdrucken.

    Aber: In den Tintenpatronen ist gegenüber älteren
    HP-Druckern bei höherem Preis nur nach die Hälfte
    der Tinte drin! Das geht ganzschön ins Geld!

    Mein nächster Drucker hat jedenfalls nicht nur
    zwei Tintenpatronen, sondern für jede Farbe eine!
     
  4. SchwarzerLord

    SchwarzerLord Wasserfall

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.555
    Ort:
    -
    Ich habe heute den PSC 2410 gekauft und problemlos installiert. Kostet übrigens beim MM nur 229€ mit der HP-Gutschrift. Das Display ist klasse, ich bin sehr zufrieden! läc
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das ist bei den ersten Patronen die dem Gerät beigelgt sind immer so. Wenn man neue Patronen kauft ist wieder der normale Inhalt drinn.
    Einzelne Partonen für jede Farbe sind aber auch nicht billiger sondern eher teurer da sie weniger Inhalt haben.
    Gruß Gorcon
     
  6. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    @Gorcon:

    Bevor ich hier poste, mache ich mich sachkundig.
    Also bitte, hier einige Füllmengen und Preise,
    alles original HP:

    ALT:
    Nr. 45, schwarz, 42 ml, EUR 25,30.
    Nr. 41, bunt, 39 ml, EUR 26,20.

    NEU:
    Nr. 56, schwarz, 19 ml, EUR 16,90.
    Nr. 57, bunt, 17 ml, EUR 28,00.

    Das sind Nettopreise bei secomp und die sind
    ja auch noch preiswert gegenüber z.B. otto-office.

    Da kommt so richtig Freude auf beim Drucken, den
    ml-Preis kann sich ja jeder mal selber ausrechnen
    für die neueren HP-Drucker. Ok, die Drucker sind
    "billig", die Tintenpreise aber eine Frechheit!

    Übrigens: In der Farbpatrone sind meist drei
    Farben, gelb, cyan und magenta. Ist EINE davon
    alle, schmeißt du das Ding weg. Deshalb wird
    sich ein Drucker mit einer eigenen Patrone für
    jede Farbe immer rechnen !!
     
  7. majo

    majo Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Nordhessen
    Technisches Equipment:
    HD-DVD Toshiba HD-E1
    Beamer 720p Sanyo Z4
    Onkyo TX-DS 575
    DBox2 Philips
    Hyundai HSS 830 HCi
    wg. der Füllmengen von Druckerpatronen hatte ich kürzlich ein aufschlußreiches Gespräch mit einer Mitarbeiterin eines Hamburger Büro(plus breites_ )-Versandhandels:

    Die Buchstaben nach der Patronentypbezeichnung geben Hinweis zum Füllstand. Je näher die Buchstaben an A sind, desto voller sind die Patronen. Je preiswerter das Gerät bei der Anschaffung, desto ungefüllter die Patronen. Dazu kommen noch vertriebspolitische Entscheidungen, welche Patronen verkauft werden (Preismöglichkeiten), bzw. in Sonderkatalogen angeboten werden. Deshalb Tipp: bei Preisvergleichen von Druckerpatronen immer den angefügten Buchstaben mit beachten!

    Tja, entt&aum

    Grüße, majo
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.297
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Nein das rechnet sich nicht denn drei einzelne Patronen sind im endefekt nicht billiger da der Material Aufwand höher ist. Die Patronen sind zwar nie exakt gleich schnell leer aber viel mehr als 10% Inhalt haben sie auch nicht wenn eine davon leer ist.
    Zu den neuen Patronen:
    sind die denn Kompatibel zu den alten?
    Übrigens die meisten anderen Drucker haben auch nur 15-20ml Tinten Inhalt. und kosten auch ohne Druckkopf so viel) Beispiel Epson Stylus Photo 900 Schwarz Patrone 16ml, Farbpatrone 66ml (pro Farbe 13,2ml) Die Patronen kosten auch 25€ wüt
    Gruß Gorcon
     
  9. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    Ich habe einen HP Office-Jet 710.

    Ich kaufe immer die vollen Patronen.

    Diese wurden in den letzten Monate ca. 9,-€ billiger.

    Ich hatte gleichzeitig so eine Billighuttel, die hat krach gemacht wie 10 Drucker, hatte aber 4 Patronen. Das Ding im Angebot für 99,-DM, dass das nicht der Hammer ist, war klar, aber so ein Müll !!

    So, die 4 Farbpatronen für das Dingens hätten mich 4 mal 29,90 DM ( 120,- DM )gekostet, alternativ Patronen gab es keine, also kaufte ich Patronen für einen anderen Hersteller, davon aber eine alternativ-Patrone ( Pelikan 7,99 DM mal 4 = ~ 32,-DM ), und füllte die Tinte um.

    Eine Schwarz Patrone druckte 35 Seiten Text, dann war Feierabend.
    Das Blatt war wellig, die Tinte verlief ineinander. Die Patronen hilten ca. 6-8 Wochen.

    Beim HP, habe ich hunderte von Seiten ausgedruckt, sauber und verläuft nicht !! Nach 1,5 Jahren habe ich die Patrone das erste mal gewechselt !

    Da der Drucker die Farben ja übereinander legt um verschiede Farbtöne zu erzeugen, werden die Farben zwar unterschiedlich schnell leer, aber nicht so das ein Farbton leer ist, und der andere noch 1/4 voll. Ich habe es schon getestet, und bin auf reinigen gegangen, als die erste Farbe all war, noch ein paar seiten gingen, aber dann wurde die nächste all und die letzte lies auch bald nach, also ich finde das wird überschätzt.

    Die 99,-DM Huttel habe ich schon lange entsorgt, das war kein HP !!

    Beim Druckerkauf sollte man nicht sparen, denn dann spart man bei der Tinte hinterher !

    Wollte ich nur sagen, hat mit dem HP 2410 so nix zu tun.

    digiface
     
  10. Driver

    Driver Senior Member

    Registriert seit:
    9. März 2003
    Beiträge:
    302
    Ort:
    Kiel
    Hi,
    man soll aber auch nicht an der Tinte sparen, ich hatte mir mal für meinen Canon S 530 Pelikan Tinte gekauft. Die Photos waren von den Farben unter alle Sau ! wüt
    Da lohnt sich die Mehrausgabe immer, ausser Schwarz ist ja Schwarz.
    winken
    MfG Jens
     

Diese Seite empfehlen