1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multifeed Probleme

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von ghengiz, 9. Juli 2004.

  1. ghengiz

    ghengiz Neuling

    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    TR
    Anzeige
    Hallo!

    Habe am WE einen 2. LNB (kein vorgefertigter 6-Grad Adapter) montiert (Hotbird). Die Schuessel ist auf Astra 19 ausgerichtet.
    Auf Hotbird sehe ich irgendwie wenig Programme. Da ich den 2. LNB nur Pi*Daumen ausgerichtet habe (hat aber auf Anhieb geklappt), frage ich mich nun doch, ob es sein kann, dass der LNB nicht optimal ausgerichtet ist und einige Sender sichtbar sind, andere nicht...

    Bin dankbar fuer jede Hilfe.
    Gruss,
    ghengiz
     
  2. SAMS

    SAMS Board Ikone Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.744
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C (Bundesmuxx), 10A (NDR), 11D (WDR) und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    AW: Multifeed Probleme

    Ich verschieb das mal ins richtige Forum...
     
  3. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Multifeed Probleme

    Weil einige Sender stärker abstrahlen als andere. LNB feiner justieren!
     
  4. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Multifeed Probleme

    Hallo ghengiz,

    wegen der Stärke der Abstrahlung der Transponder sollte man Eutelsat Hotbird 13°E in der zentralen Position am Spiegel - also der normalen - ausrichten.
    Dann wird das LNB für den Astra 19,2°E schielend daneben gesetzt, wenn man hinter der Schüssel steht, rechts davon.
    Das heißt für dich : Antenne etwas drehen nach rechts (von oben betrachtet), das 2. LNB auf der richten Seite montieren und die Kabel am DiSEqC-Schalter vertauschen.
    Wichtig auch das LNB in der Halterung richtig ausrichten durch Drehen.
    Genaues Einstellen ist aber nur mit digitalem Meßgerät möglich (Fachhändler).


    Gruß Hajo
     
  5. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Multifeed Probleme

    Auf keinen Fall. Es wird auf Astra ausgerichtet, der Satellit ist wohl für den Standard-Deutschen 30x wichtiger als Hotbird! Sprich wenn Hotbird bei Unwetter wegknickt ist das verkraftbarer als Astra.
     
  6. ghengiz

    ghengiz Neuling

    Registriert seit:
    2. Juni 2004
    Beiträge:
    5
    Ort:
    TR
    AW: Multifeed Probleme

    Was heisst drehen (es gibt eine Grad-Einteilung auf dem LNB, wieviel?).
    Da mein Digitalreceiver ja auch einen Pegel messen kann, muesste der doch ausreichen (sicher nicht schlechter als diese LED-Messgeraete?).
    Allerdings wuerde ich dann auf den schwaechsten Sender einmessen, nur wie finde ich diesen heraus?

    Ich dachte, da der Hotbird der schwaechere sei, wuerde eine Hotbird Ausrichtung mit schielendem Astra den Vorteil bringen, beide Sender bei Unwetter empfangen zu koennen...?

    Gruss,
    ghengiz
     
  7. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    AW: Multifeed Probleme

    Tja das ist eben die Entscheidung, Astra unumstößlich empfang und dafür zeitweise auf Hotbird verzichten oder beide halt nur "gerade so" empfangen..
     
  8. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: Multifeed Probleme

    Das mit den Pegel- und der Signalqualitäts-anzeigen der Receiver ist keine zuverlässige Einstellhilfe!!
    Einzig die Channel-Bit-Erro-Rate - das ist das Verhältnis der fehlerhaften empfangenen Datenpakete zu den empfangenen Datenpaketen hat eine Aussagekraft für die Qualität des Signals.
    Diese kanns du weder mit dem Receiver noch mit so einem einfachen Sat-Finder ( das ist nur ein Feldstärkemeßgerät) ermitteln. Dazu braucht es einen digitalen Meßempfänger ( ab ca. 2000 €). Das ist eine Profiaufgabe.

    Auch für die Gradangabe am LNB kann keine absolute Zahl genannt werden, da jedes LNB geringfügige Unterschiede auch bei der Polarisationsebene aufweist.
    Auf meine Variante der LNB Montage kannst du dich ruhig verlassen. Bei einem Spiegeldurchmesser von 85 cm ist dann für beide LNB die Reserve groß genug.

    Gruß Hajo
     
  9. littlelupo

    littlelupo Guest

    AW: Multifeed Probleme

    "Das ist eine Profiaufgabe"... wir wollen mal nicht übertreiben.

    Die meisten, die hier so Ihre Problemchen schildern, sind an einer Sat-Anlage für den Hausgebrauch interessiert, nicht an einer Kabelkopfstation für ganz München. Auch das Meßgerät für 2000 EUR ändert an der Größe der Sat-Schüssel oder den Eigenschaften des LNBs nichts.

    Ich schließe mich den Worten von Black Wolf "Auf keinen Fall. Es wird auf Astra ausgerichtet, der Satellit ist wohl für den Standard-Deutschen 30x wichtiger als Hotbird!" an.

    Denk immer daran, daß der hauseigene Satellitenempfang nicht überlebensnotwendig ist.:winken:
     

Diese Seite empfehlen