1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Multifeed-LNB-Ausrichtung auf Astra 1 und 2

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von mkda, 3. Januar 2004.

  1. mkda

    mkda Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Münster
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe den Sat-Teile-Einkauf beendet und die ersten Installationshürden erfolgreich gemeistert (auch Dank des Mitlesens hier). Ich bekomme auf dem Digitalreceiver (Medion MDS4101 für 99€ breites_ ) sowohl Astra1 als auch 2D-Programme in guter Qualität herein, allerdings bisher nur, wenn ich den jeweiligen Sender durch den mittigen LNB direkt ansteuere.

    Der 2. LNB für Astra2 soll, wenn die Schüssel auf Astra1 ausgerichtet ist, ja links davon und etwas höher gesetzt sein (Sicht Richtung Schüssel).
    Ich habe die Schüssel z.Zt. auf Astra2D ausgerichtet, und möchte auf Astra1 schielen, wo muss dann der 2. LNB für Astra1 sitzen? Rechts und nach unten versetzt? Oder mache ich da einen Denkfehler?

    Ich habe versucht, ARD-Das Erste freihändig läc zu finden, aber das klappt irgendwie nicht entt&aum . Ich habe allerdings bisher nur zwei Kabel für den zweiten LNB (nur H/V und H/H) angeschlossen (ARD-Digital ist doch auf Astra1 im Highband?). Würde das freihändige Finden mit einem analogen Receiver besser klappen? Könnte mir evtl. einen leihen.

    Ist es besser auf Astra1 zu schielen, da der Beam für Astra2 schwächer ist und für Astra1 genug Reserven da sind (85cm in Münster, MTI-LNBs)?

    Danke schon mal für die Antworten.
     
  2. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Ort:
    Eschborn
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    Hi !
    Ja, ein analoger wäre wohl einfacher, aber es geht auch mit dem digitalen.
    Stelle einfach die gewünschte Frequenz ein und achte dann auf den Signalpegel, recht schnell wirst Du den Punkt gefunden haben, wo Astra1 schielend liegt.
    Ich habe auch eine 85er Schüssel, da beträgt der Abstand der beiden LNB's 12.4cm, der Höhenunterschied ist -1.8cm, Astra2-LNB ist 16°geneigt(in Draufsicht gegen den Uhrzeigersinn), bei Dir dürften ähnliche Werte anfallen, denn wir liegen fast auf derselben östlichen Länge. Also probier's nochmal aus, das wird schon.. ein wenig Geduld.

    Gruß Brummi
     
  3. mkda

    mkda Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2003
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Münster
    Danke Brummschleife,

    hab jetzt beide Satelliten läc . Mit der Vorgabe war es einfacher als ich dachte.

    Jetzt muss ich noch die Feinjustierung vornehmen, das wird wahrscheinlich etwas fummelig, aber ich weiss auf alle Fälle, dass die Verkabelung ok ist und die Ausrichtung stimmt.

    Ein rundum zufriedener Michael
     

Diese Seite empfehlen