1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

MTV 2 POP bald digital empfangbar?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von BenschPils, 2. Juli 2002.

  1. mago

    mago Gold Member

    Registriert seit:
    21. September 2001
    Beiträge:
    1.130
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    Weil wir Deutschen im TV-Geschäft einfach benachteiligt sind. Fast jeder Niederländer der eine Schüssel hat, hat diese, damit er nicht nur NL-Programme gucken kann, sondern auch Deutsche. Wir haben halt Pech! entt&aum
     
  2. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    wieso sollte er nicht uncodiert senden? es laufen doch nahezu sowieso auf allen clip-kanälen die gleichen videos. wenn ich halt einen kanal mehr habe, erhöht sich die wahrscheinlichkeit, dass mir beim durchzappen ein video gefällt.
    Wieso sollte da gleich das Niveau sinken? ist aktuelle Musik niveaulos? natürlich sollte es einen 80's und 90's musikkanal geben. aber wieso sollten deshalb alle anderen musikkanäle abschalten?
     
  3. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    9.021
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    RTL 4 war meist dann codiert, wenn sie liezenzrechtliches material gesendet haben (Spielfilme, US-Serien (z.B: "The Bold and the Beautiful" alias "Reich und Schön"), Comics usw.) die eigenproduktionen waren meist offen..deshalb kam es dann auch vor das im abstand von 100 min rtl4 mal auf und mal zu war.
    wobei die "Codierung" eigentlich keine Codierung in dem sinne war..der ton war meist zu hören und wenn man glück hatte, konnte man sogar die holländischen untertitel mitlesen breites_
     
  4. hessenpeter

    hessenpeter Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2002
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Warum machen es die Sender wie der ORF MTV 2 und die anderen verschlüsselten Sender im ach so vereinten Europa nicht so , dass sie den Empfang mittels Smartcard nicht legalisieren und pro Jahr z.B 120 € verlangen undsomit könnte z.B. der ORF vielleicht auch einige Euros dazuverdienen.
     
  5. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    der orf hat nur die tv-rechte für österreich und darf auch nur dort sein programm vertreiben, bzw. das programm nur in österreich unverschlüsselt ausstrahlen.
     
  6. raschwarz

    raschwarz Senior Member

    Registriert seit:
    13. Januar 2002
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Zum Thema Qualität von MTV Pop oder was auch immer sollte sich jeder seine Meinung bilden...diese aber hier nicht wie im Kindergarten anderen um die Ohren schlagen. Es wird keiner gezwungen, MTV Pop zu schauen!
    Eine fantastische Idee finde ich, dass die Sender ihre Smartcards künftig für ihre eigenen Staatsbürger kostenlos abgegeben, aber anderen den Kauf für einen fairen Preis ermöglichen. ORF 1 u.v.a. wäre sicher ein Markterfolg und ich wüsste auch nicht was dagegen spricht.
    Es ist jedenfalls schade für das vereinte Europa, wenn jeder nur noch die nationalen Sender gucken kann, das sollte nicht weiter ausgebaut werden!!!
    Was das verschlüsselte MTV Paket angeht, verstehe ich nicht, warum MTV sein Paket außer bei Primacom in Deutschland nicht verbreitet. Für VH 1 Classic würde ich sofort in die Tasche greifen!
     
  7. Patrick S

    Patrick S Foren-Gott

    Registriert seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    14.924
    Zustimmungen:
    365
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    19,2/28,2/13/23,5°Ost, 2x Vu+Duo2, Telekom Mediareceiver 401, Yamaha DD5.1 , Teufel Soundsystem
    Dem stimme ich bei und es ist im Grunde dem sehr hwas ich bisher gesagt habe, nämlich Sendelizenzen nicht mehr nach Landesgebiet, sondern Kundenzahlen verkaufen...

    viee Grüße,

    Patrick
     
  8. Evil

    Evil Silber Member

    Registriert seit:
    11. August 2001
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Wird Zeit dafür.
     
  9. nevers

    nevers Gold Member

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    1.360
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    dagegen spricht, dass sich viele einen fta-receiver ohne ci gekauft haben und diese dann ihre receiver wegwerfen können.
     
  10. BikerMan

    BikerMan Platin Member

    Registriert seit:
    19. Juli 2001
    Beiträge:
    2.234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    "dagegen spricht, dass sich viele einen fta-receiver ohne ci gekauft haben und diese dann ihre receiver wegwerfen können."

    Auch heute kann man schon nicht alle Sender mit einem digitalen "fta"-Receiver empfangen, sondern eben nur die Sender die "freetoair" sind.

    Käufer solcher Receiver haben sich entweder nicht informiert , oder aber diesen Nachteil in Kauf genommen.

    Außerdem kann man die Fta-Receiver immernoch als Zeitgerät verwenden, Dual-LNB nachrüsten kostet ja nicht viel.

    Ein europaweiter Konkurrenzkampf um Zuseher und Reichweite Dank "freiem" europaweitem Abo-Verkauf wäre wirklich toll für die Qualität.

    Aber das werden wir wohl erst, wenn überhaupt, unsere Enkel mal erleben.

    BikerMan